Covid-19
© pixabay, Gerd Altmann
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Steuerliche Liquiditätshilfe für Unternehmen

Um die Liquidität bei Unternehmen zu verbessern, werden die Möglichkeiten zur Stundung von Steuerzahlungen, zur Senkung von Vorauszahlungen und im Bereich der Vollstreckung verbessert:

  • Krisenbetroffene Unternehmen können einen Antrag stellen auf:
    • Zinslose Steuerstundungen (Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer)
    • Herabsetzung von Vorauszahlungen (Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer)
    • Setzung von Sondervorauszahlungen für Dauerfristverlängerungen bei der Umsatzsteuer auf null
    • Fristverlängerung für die Lohnsteueranmeldungen für April, Mai, Juni/Q2
    • Weiterhin besteht die Möglichkeit zu beantragen:
      • Fristverlängerung zur Abgabe der Jahressteuererklärung
      • Fristverlängerung für Nachreichung von angeforderten Unterlagen und Belegen
      • Antrag auf Erlass festgesetzter Verspätungszuschläge bei (rückwirkender) Fristverlängerung
    • Die Bearbeitung erfolgt durch die Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss.
  • Aussetzung von Vollstreckungsmaßnahmen einschließlich Erlass von Säumniszuschlägen, wenn der Schuldner unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen ist
  • Bei Steuern der Zollverwaltung (z. B. Energiesteuer, Luftverkehrssteuer) und Steuern des Bundeszentralamtes (z. B. Versicherungssteuer, Umsatzsteuer) wird den Steuerpflichtigen entgegen gekommen

Kontakt

  • Zuständiges Finanzamt