© Bela Geletneky/Pixabay
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Sonderprogramm Umweltwirtschaft

Das Sonderprogramm Umweltwirtschaft hilft den mit der Corona-Krise konfrontierten Unternehmen der Umweltwirtschaft bei der Bewältigung ihrer aktuellen Probleme und beim Neuaufbau tragfähiger wirtschaftlicher Perspektiven.

  • Innovationsfähigkeit von Unternehmen ist von zentraler Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung während der Corona-Krise und für eine anschließende wirtschaftliche Erholung
  • Förderung erfolgt auf Basis von nicht rückzahlbaren Zuschüssen und kann bis zu 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben abdecken
  • Programmteil "Forschung, Entwicklung, Innovation"
    • Zielgruppe: KMU, Vereine, Verbände, Stiftungen
    • Frist zur Einreichung von Projektskizzen: 26.11.2020, 16:30 Uhr
  • Programmteil "Maßnahmen im Bereich Grüne Gründungen"
    • Zielgruppe: Neugegründete, innovative Unternehmen in der Umweltwirtschaft
    • Geförderte Maßnahmen: Entwicklung von Prototypen, Erschließung der Märkte
    • Frist zur Einreichung von Projektskizzen: 31.12.2020

Kontakt

  • Britta Schemm: 02461 690-689 | b.schemm@fz-juelich.de
  • Roland Brähler: 02461 690-509 | r.braehler@fz-juelich.de
  • Dr. Sanela Hadić: 02461 690-670 | s.hadic@fz-juelich.de