Navigation schließen

Kompletter Navigationsbaum

Flagge der Ukraine
Ukraine © GettyImages-daboost-178637753

Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

  • Abfallberatung
  • Abfallbeseitigung
  • Abfallwirtschaftskonzept
  • Abholung einer bereits beantragten Fahrerlaubnis
  • Allgemeiner Sozialer Dienst
  • Altlastenkataster (Auskunft)
  • Altölentsorgung
  • Amtspflegschaft für Minderjährige
  • Amtstierärztliches Gesundheitszeugnis für Tiere
  • Amtsvormundschaft für Minderjährige
  • Anerkennung ausländischer Berufsausbildung in nichtakademischen Gesundheitsfachberufen
  • Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern
  • Antikorruption
  • Apothekenaufsicht
  • Artenschutz (exotische, also nicht heimische Arten)
  • Artenschutz (heimische Arten)
  • Asylrecht
  • Aufbruchgenehmigung (Kreisstraßen)
  • Ausbildungsförderung / BaFöG
  • Ausbildungsplätze
  • Ausfuhrkennzeichen
  • Ausnahmegenehmigungen nach § 46 StVO (Einrichtung eines zeitlich begrenzten eingeschränkten/absoluten Halteverbots, Aufstellung eines Containers oder eines Gerüsts)
  • Ausnahmen von der StVZO
  • Außerbetriebsetzung eines Kfz/Abmeldung
  • Autowrackbeseitigung
  • Batterien und Akkus entsorgen
  • Baumaßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Bauunterhaltung (kreiseigene Gebäude)
  • Bebauungspläne
  • Begabungen bei Schülerinnen und Schülern
  • Begleitendes Fahren ab 17
  • Behindertenfahrdienst
  • Beibehaltung des Kfz-Kennzeichens bei Umzug innerhalb der Bundesrepublik Deutschland
  • Beihilfe zu Krankheits- und Pflegekosten von Beamten
  • Beistandschaft
  • Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)
  • Beratung bei Trennung und Scheidung sowie Mitwirkung vor den Familiengerichten
  • Beratung des Schulpsychologischen Dienstes
  • Beratung für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige
  • Beratung nach § 10 Prostituiertenschutzgesetz
  • Beratung über Hilfe im Alter
  • Beratung und Hilfe für junge Menschen und Familien, Kinderschutz, Hilfe zur Erziehung
  • Beratungsstelle für Schwangerschaft und Schwangerschaftskonflikte
  • Bergbau (Wasserwirtschaftliche Maßnahmen)
  • Bescheinigung über das alleinige Sorgerecht
  • Beschwerden (Aufsicht)
  • Bestattung von Haus- und Heimtieren
  • Betreuungsbehörde, Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften
  • Betreuungsgerichte (Unterstützung)
  • Betreuungsrecht (Beratung)
  • Betriebserlaubnis nach EG-FGV
  • Beurkundungen durch das Jugendamt
  • Bewachungsgewerbe
  • Bild- und Videowerkstatt
  • Bildungsmediathek NRW
  • Biotope
  • Bodenbelastungskarte
  • Bodenrichtwerte
  • Bodenschutz
  • Brandschutz
  • Braunkohleplanung
  • Brennholz
  • Bußgeldbescheid mit Fahrverbot
  • Bußgelder (festsetzen, einzahlen)
  • Datenschutz
  • Der Spielbus
  • Deutsche Grundkarte
  • Diebstahl eines Kfz melden
  • Dienstaufsichtsbeschwerde
  • Digitales Tonstudio
  • E-Kennzeichen
  • Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer (Unterstützung)
  • Ehrenamtlicher Sprachhelferpool
  • Eigentumsförderung
  • Einbürgerung
  • Eingliederungshilfe für Kinder mit seelischer Behinderung
  • Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung
  • Eingriffe in Natur und Landschaft
  • Einrichtung einer Betreuung
  • Einsatz von Ersatzbaustoffen (Verwertung)
  • Elektro- und Elektronikschrott entsorgen
  • Elternbeitrag Tagesbetreuung für Kinder, Kitagebühren
  • Elterngeld
  • Elternschule
  • Entfernungsbescheinigung
  • Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen im Rhein-Kreis Neuss
  • Entwicklungsplan Kulturlandschaft im Rhein-Kreis Neuss
  • Erlaubnis für das Sammeln, Befördern, Makeln und Handeln mit gefährlichen Abfällen
  • Ersatz von Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Ersatz von Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Ersatz-Betriebserlaubnis beantragen
  • Ersatz-Führerschein
  • Erste Hilfe Deutsch
  • Erste-Hilfe-Kurs April 2024
  • Erweiterung der Fahrerlaubnis
  • EU-Heimtierausweis
  • Europäische Wasserrahmenrichtlinie
  • Fachberatung Kinderschutz
  • Fachbibliothek
  • Fachstelle sexuelle Gesundheit (HIV und STI Beratung)
  • Fahrerbescheinigung
  • Fahrerkarte (digitales Kontrollgerät)
  • Fahrerlaubnis auf Probe
  • Fahrerqualifizierungsnachweis (FQN)
  • Fahrschulerlaubnis und Fahrlehrer*innen
  • Fahrtenbuch
  • Familien Freizeit Tipps
  • Familien-Padlet
  • Familienbildung und Familienerholung
  • Familienbüro
  • Fauna-Flora-Habitat Gebiete (FFH)
  • Feinstaubplakette
  • Ferienaktionen in Jüchen, Korschenbroich und Rommerskirchen
  • Ferienintensivestraining - FIT in Deutsch
  • Feuerschutz
  • Finanzaufsicht
  • Finanzierte Fahrzeuge und Leasingfahrzeuge
  • Fischereischein beantragen
  • Fischerprüfung
  • Flächennutzungspläne
  • Fleischhygieneüberwachung
  • Fließgewässer
  • Förderung barrierefreier Gaststätten
  • Fortbildungsveranstaltung „Gegen sexualisierte Gewalt in der Jugendarbeit“ 2024
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Fotoarchiv
  • Freizeittipps für Kinder und Jugendliche | Jugendeinrichtungen
  • Frühe Hilfen- kommunale Netzwerke, Kinderstark NRW
  • Fuchs Medienbus
  • Führerschein für Busse (Ersterteilung)
  • Führerschein für Busse (Verlängerung)
  • Führerschein für Kleinkrafträder und Zugmaschinen
  • Führerschein für Lkw (Ersterteilung)
  • Führerschein für LKW (Verlängerung)
  • Führerschein für Pkw und Krad (Ersterteilung)
  • Führerschein zur Fahrgastbeförderung (Erstantrag)
  • Führerschein zur Fahrgastbeförderung (Verlängerung)
  • Gartenabfälle entsorgen
  • Gebäudebetrieb und -logistik
  • Gebäudeeinmessungspflicht
  • Gebrauchtes Fahrzeug anmelden
  • Gefahrguttransporte
  • Geoportal Rhein-Kreis Neuss - gucken Sie uns in die Karten
  • Geräteverleih
  • Gespanne mit Tempo 100
  • Gesundheitsgutachten
  • Gesundheitszeugnis (Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz)
  • Gewässer - Anlagen und Baumaßnahmen
  • Gewässer - Unterhaltung und Ausbau
  • Gewerbeuntersagung
  • Gleichstellung von Frau und Mann
  • Glossar zur Rechnungsprüfung
  • GPS-Referenzpunkte
  • Grad der Behinderung (GdB) auf Antrag feststellen
  • Grenzbescheinigung
  • Großraum- und Schwertransporte
  • Grundstücksmarktbericht
  • Grundwasserförderung
  • Güterkraftverkehr
  • Halterauskunft
  • Haushalt (Haushaltsplan, Haushaltssatzung)
  • Hebammen und Entbindungspfleger
  • Heilpraktiker Prüfungswesen und Praxiseröffnung
  • Heimtierausweis für Hunde und Katzen
  • Historische Karten
  • Historisches Kennzeichen für historische Fahrzeuge (Oldtimerkennzeichen)
  • Hochwasser
  • Hunde nach Landeshundegesetz: Sachkundenachweis, Verhaltenstests, Rassebestimmung
  • Hundeschulen und Hundetrainer: Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz
  • Hygienische Beratung und Überwachung
  • Identitätsbescheinigung (Grundstück)
  • Indirekteinleitergenehmigung
  • Infektionskrankheiten: Beratung und Hilfe
  • Inklusion
  • Interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Internationale Jugendbegegnungen und Praktikantenaustausch
  • Internationaler Fahrzeugschein
  • Internationaler Führerschein
  • Internetbasierte Fahrzeugzulassung i-Kfz
  • Investorenservice
  • Jagdschein beantragen und verlängern
  • Jägerprüfung
  • Jugend- und Familienzeltplatz "Felschbachtal" Kerpen/ Eifel
  • Jugendhilfe im Strafverfahren
  • Jugendleiterkarte (juleica)
  • Jugendleiterseminar 2024
  • Karteikartenabschrift Führerschein
  • Katasterauskünfte (Führung des Liegenschaftskatasters)
  • Katasterübernahme (Fortführung des Liegenschaftskatasters)
  • Katastrophenschutz
  • Kaufpreissammlung
  • Kennzeichen (Allgemeines)
  • Kfz-Steuerermäßigung für schwerbehinderte Menschen
  • Kies- und Sandgewinnung
  • Kinder- und Jugendarbeit, Jugendschutz
  • Kinder- und Jugendförderplan des Rhein-Kreises Neuss
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Kindertagesbetreuung
  • Kindertageseinrichtungen
  • Kindertagespflege
  • Kindertheater
  • Kindertheater Jüchen
  • Kindertheater Korschenbroich
  • Kindertheater Rommerskirchen
  • Kleinkläranlagen
  • KOMM-AN NRW Förderprogramm
  • KOMM-AN-Veranstaltungen für die ehrenamtliche Integrationsarbeit
  • Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe
  • Kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss
  • Krankenhausaufsicht
  • Kreisentwicklungskonzept
  • Kreisentwicklungsplanung
  • Kreiskulturlandschaftsprogramm
  • Kreismarketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreisstraßen (Neubau, Erneuerung, Unterhaltung)
  • Krisen in der Schule
  • Kurzzeitkennzeichen
  • Landeshundegesetz (Erlaubnisse, Befreiung von der Maulkorb- und Leinenpflicht)
  • Landschaftsplan Rhein-Kreis Neuss
  • Landwirtschaft, Abweichung von Bewirtschaftungsregeln
  • Lebensmittelüberwachung
  • Leichte Sprache: Grad der Behinderung (G d B) auf Antrag feststellen
  • Leichte Sprache: Schwerbehindertenausweis beantragen
  • Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • Liegenschaftsbuch
  • Liegenschaftskarte
  • Makerspace im Medienzentrum
  • Maklererlaubnis beantragen
  • Mehrsprachigkeit: Informationsveranstaltungen und Vorträge
  • Meldeverfahren für Angehörige der nichtakademischen Heilberufe
  • Migrantenselbstorganisationen
  • Mobbing in der Schule
  • Nahverkehrsplanung
  • Namensänderung in den Fahrzeugdokumenten
  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Naturschutzbestimmungen (Befreiung und Ausnahme)
  • Naturschutzrecht - Ordnungswidrigkeiten und Straftaten
  • Neues Mehrfachtäter-Punktsystem ab 01.05.2014
  • Neugeborenenbegrüßung
  • Neuzulassung eines Kfz
  • Neuzulassung eines Kfz aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (Einfuhr)
  • Neuzulassung eines Kfz aus Ländern, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören (Einfuhr)
  • Niederschlagswasserbeseitigung
  • Notarztdienst
  • Öffentlich-Rechtliche Namensänderung
  • Öffentliches Auftragswesen
  • Öffnungszeiten der Entsorgungseinrichtungen des Rhein-Kreises Neuss
  • Online-Pflichtumtausch der alten Fahrerlaubnis
  • Organisationsplan
  • Orthophotos, Schrägluftbilder und 3D-Stadtmodelle
  • Örtliche Planung
  • Parkausweis für Behinderte (blauer EU-Parkausweis)
  • Parkausweis für Handwerker
  • Parkausweis für soziale Dienste
  • Parkerleichterung für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen (Parkausweis orange)
  • Personal-Angelegenheiten
  • Personenbeförderung
  • Petitionen
  • Pfandpflicht
  • Pflegekinderdienst des Jugendamtes Rhein-Kreis Neuss
  • Pflegewohngeld
  • Pressearbeit
  • Privatkrankenanstalten (Konzession)
  • Prostituiertenschutzgesetz
  • Rassebestimmung bei Hunden
  • Rechenschwierigkeiten
  • Rechnungsprüfung
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Regionale Zusammenarbeit
  • Regionalplanung
  • Reise- und tropenmedizinische Beratung
  • Reisekosten
  • Reitkennzeichen online
  • Rettungsdienst
  • Rettungsschwimmen Silber/Bronze 2024
  • Rote Kennzeichen für Hersteller, Händler und Werkstätten
  • Rote Kennzeichen für Oldtimer
  • Sachkundenachweis (Hunde)
  • Saisonkennzeichen
  • Schadstoffmobil
  • Schornsteinfegerwesen
  • Schul- und Bildungssystem NRW: Informationsveranstaltungen
  • Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
  • Schuleingangsuntersuchung
  • Schülerfahrkosten erstatten (Berufskollegs)
  • Schülerpraktikum
  • Schülerspezialverkehr (Schulbusse für Förderschulen)
  • SchulPOOL Physik
  • Schulpsychologischer Dienst fremdsprachlich erklärt
  • Schwangerschaftsberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Schwarzarbeit
  • Schwerbehinderte Menschen: berufliche Integration
  • Schwerbehindertenausweis beantragen
  • Segway - Elektronische Mobilitätshilfe
  • Seiteneinsteigerberatung
  • Selbsthilfekontaktstelle Rhein-Kreis Neuss
  • Seminare für Kinder- & Jugendarbeit sowie Schule und OGS
  • Seniorenkulturprogramm
  • Solar- und Gründachpotenzialkataster
  • Sondernutzung an Kreisstraßen
  • Sprach- und Elternbildung
  • Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung
  • Sprengstofferlaubnis
  • Submission
  • Suchtberatung
  • Systemisches Anti-Gewalt-Training, Deeskalationstraining und Sozialkompetenztraining
  • Tagespflegegeld
  • Technische Änderung am Fahrzeug
  • Terminvereinbarung Straßenverkehrsamt
  • Tierkörperbeseitigung
  • Tierschutz
  • Tierseuchenbekämpfung
  • Topografische Karten
  • Trinkwasserüberwachung
  • Tuberkulose (Infektionskrankheit)
  • Übergang Schule - Beruf
  • Übernahme des bisherigen Kennzeichens auf ein neues Kraftfahrzeug
  • Überschwemmungsgebiete
  • Umkennzeichnung eines Kfz (auch wegen Diebstahl bzw. Verlust der Kennzeichen)
  • Umschreibung ausländischer Führerscheine (nicht EU oder EWR)
  • Umschreibung eines Führerscheines aus der EU oder EWR
  • Umschreibung eines Kfz aus einem anderen Zulassungsbezirk
  • Umschreibung eines Kfz innerhalb des Rhein-Kreises Neuss
  • Umschreibung von Bundeswehr- oder Behördenführerscheinen
  • Umweltmedizinische Beratung und Schadstoffe
  • Unbegleitete Minderjährige
  • Ungeziefer - Schädlingsberatung
  • Unschädlichkeitszeugnis
  • Unterbringung im Pflegeheim
  • Unterhaltsheranziehung
  • Unterhaltsvorschuss
  • Unterhaltsvorschuss (Leichte Sprache)
  • Vaterschaft und Unterhalt: Beratung und Unterstützung
  • Veranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Verfahrenslotsinnen/ Verfahrenslotsen
  • Verhaltenstest bei Hunden
  • Verkauf eines Kfz melden
  • Verkehrsentwicklungsplanung
  • Verkehrserziehung
  • Verkehrslenkende Maßnahmen
  • Verleih von Zeltmaterialien für Gruppen aus dem Kreisgebiet
  • Versammlungen und Aufzüge (Demonstrationen, Mahnwachen)
  • Versicherungswechsel bei einem Fahrzeug
  • Verwaltungsstrukturreform
  • Vollstreckungsschutz
  • Vorläufige Fahrberechtigung nach bestandener Fahrerlaubnisprüfung
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Waffenrechtliche Angelegenheiten (Waffenschein, Waffenbesitzkarte)
  • Waldführungen
  • Wärmepumpen
  • Wassergefährdende Stoffe
  • Wasserschutzgebiete
  • Wechselkennzeichen
  • Wege - Sperrung für Reiter und Spaziergänger
  • Wertgutachten
  • Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
  • Wiederzulassung eines außer Betrieb gesetzten Kfz
  • Wilder Müll
  • Wildtier gefunden - Was tun?
  • Wirtschaftliche Hilfen, Beistandschaften
  • Wirtschaftliche Jugendhilfe
  • Wohnberechtigungsschein
  • Wohnraumförderung
  • Workshops und Arbeitskreise
  • WTG-Behörde (Heimaufsicht)
  • Wunschkennzeichen online
  • Zahnärztliche Gruppenprophylaxe
  • Zahnärztliche Gutachten
  • Zahnärztliche Reihenuntersuchung
  • Zulassung auf minderjährige Fahrzeughalter
  • Zulassung eines Fahrzeug-Eigenbaus
  • Zulassung eines gebrauchten Kfz aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (Einfuhr)
  • Zulassung eines gebrauchten Kfz aus Ländern, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören (Einfuhr)
  • Zwangsumtausch für 50jährige Fahrerlaubnisinhaber
  • Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Gemeinde Rommerskirchen
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Stadt Jüchen
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Stadt Korschenbroich
  • Amt für Finanzen
  • Ämter + Einrichtungen
  • Amtsärztlicher Dienst
  • Archiv im Rhein-Kreis Neuss
  • Ausbildungsförderung
  • Ausländerbehörde
  • Bau von Kreisstraßen
  • Bauunterhaltung
  • Berufbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss
  • Berufsbildende Schulen, Förderschulen
  • Betreuungsbehörde Nebenstelle Grevenbroich
  • Betreuungsbehörde, Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften Hauptstelle Korschenbroich
  • Betrieb und Unterhaltung von Kreisstraßen
  • Bürger-Servicecenter Grevenbroich
  • Bürger-Servicecenter Neuss
  • Büro des Kreistages
  • Büro des Landrates
  • Bußgeldbehörde
  • Controlling
  • Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" im Kulturzentrum Dormagen-Zons
  • Elterngeldstelle
  • Entwicklungs- und Landschaftsplanung, Bauen und Wohnen
  • Europabüro / EDIC Mittlerer Niederrhein
  • Familienbüro
  • Förderschulen des Rhein-Kreises Neuss
  • Freiraum- und Landschaftsplanung
  • Führerscheinstelle Neuss
  • Gebäudewirtschaft
  • Gefahrenabwehr und -vorbeugung, Rettungsdienst, Kreisleitstelle
  • Geodatenmanagement
  • Gesundheitsamt
  • Gesundheitsamt in Dormagen
  • Gesundheitsamt in Neuss
  • Gesundheitsplanung und -förderung
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Grundstücksbezogene Basisinformationen
  • Grundstückswertermittlung
  • Hilfe bei stationärer Pflegebedürftigkeit
  • Infektionsschutz & Umwelthygiene
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Inklusionsbüro für schulische Angelegenheiten
  • Internet- und Social-Media-Redaktion
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Jugendamt
  • Kataster- und Vermessungsamt
  • Katasterauskünfte und -auszüge
  • Kinder- und Jugendarbeit/-schutz
  • Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
  • Kindertagesbetreuung
  • Kommunalaufsicht
  • Kommunales Integrationszentrum (KI)
  • Kreisentwicklung
  • Kreiskasse
  • Kreismarketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreismuseum Zons
  • Kreiswerke Grevenbroich GmbH
  • Kultur
  • Kulturzentrum Sinsteden
  • Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung
  • Medienzentrum
  • Musikschule
  • Neu-, Um-, Erweiterungsbau
  • Ordnungsamt
  • Örtliche Fürsorgestelle
  • Personalrat
  • Personalwirtschaft
  • Planungsaufsicht, Obere Bauaufsicht, Denkmalschutz, Brandschutz
  • Polizeiverwaltung
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rechnungsprüfung
  • Rechtsamt
  • Rheinland Klinikum
  • Schulamt
  • Schulen und Kultur
  • Schulpsychologischer Dienst
  • Schwerbehindertenstelle
  • Schwerbehindertenvertretung
  • Sozialamt
  • Sozialhilfe und Grundsicherung
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Sportförderung
  • Sprachtherapeutischer Dienst
  • Stabsstelle Digitalisierung
  • Straßenverkehrsamt
  • Straßenverkehrsamt Dormagen
  • Straßenverkehrsamt Grevenbroich
  • Straßenverkehrsamt Meerbusch
  • Strukturwandel
  • Tiefbauamt
  • Tierseuchenbekämpfung, Tiergesundheit, Tierschutz
  • Überwachung vom Tier stammender Lebensmittel
  • Umweltamt
  • Untere Abfallwirtschaftsbehörde
  • Untere Bodenschutzbehörde
  • Untere Immissionsschutzbehörde
  • Untere Naturschutzbehörde
  • Untere Wasserbehörde
  • Verkehrsangelegenheiten
  • Vermessungen, Erfassung von Geobasisdaten
  • Verwaltung, Apothekenaufsicht
  • Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
  • Vollstreckung
  • Wald- und Forstwirtschaft
  • Wirtschaftliche Hilfen, Beistandschaften
  • Wirtschaftsförderung
  • Wohnraumförderung und Wohnraumbindung
  • WTG-Behörde (Heimaufsicht)
  • Zahnärztlicher Dienst
  • Zentrales Gebäudemanagement und interne Dienste
  • Zulassungsbehörde
  • 10er Karte Erwachsene (Anmeldung)
  • Anforderungskarte Mobile Schadstoffsammlung in Dormagen, Grevenbroich, Neuss, Rommerskirchen
  • Anforderungskarte Mobile Schadstoffsammlung in Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch
  • Anmeldung zur Untersuchung bei der BAD GmbH (Meldung einer schwangeren Lehrkraft)
  • Antrag auf Auskunft aus der Kaufpreissammlung
  • Antrag auf Ausnahme nach § 4 LNatSchG NRW
  • Antrag auf Ausstellung eines Parkausweises für Handwerksbetriebe
  • Antrag auf Ausstellung eines Parkausweises für soziale Dienste
  • Antrag auf Ersatzführerschein
  • Antrag auf Erstellung eines Wertgutachten
  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gemäß § 34a Gewerbeordnung
  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach § 34c der Gewerbeordnung
  • Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbefoerderung
  • Antrag auf Feststellung der Allgemeinwohlverträglichkeit für die erlaubnisfreie Niederschlagswasserbeseitigung
  • Antrag auf Förderung der Familienerholung
  • Antrag auf Förderung durch das Acceleratorprogramm Rhein-Kreis Neuss
  • Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für soziale Dienstleister
  • Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis
  • Antrag auf Umschreibung auslaendische FE in deutsche EU-FE
  • Antrag auf Umstellung deutsche Alt-FE in EU-FE
  • Antrag auf Verlaengerung einer Fahrerlaubnis
  • Antrag auf Zulassung zur Jägerprüfung
  • Antrag Unterhaltsvorschuss/ Leistungen nach dem UVG
  • Antrag zur Fristverlängerung der Lohnsteueranmeldung
  • Antrag: Ausstellung eines Jagdscheindoppels (Verlustanzeige)
  • Antrag: Innovations- & Digitalisierungsprogramm Rhein-Kreis Neuss
  • Antragsformular Accelaretorprogramm 2022
  • Antragsformular für eine Verpflichtungserklärung nach den §§ 66-68 Aufenthaltsgesetz
  • Anzeige § 13 - Trinkwasser Installation
  • Anzeige eines Gartenbrunnens
  • Anzeige nach §13 Absatz 5 der Trinkwasserverordnung - Großanlage zur Trinkwassererwärmung
  • Anzeige von Grenz- und /oder Richtlinienwertüberschreitungen in der Trinkwasserhausinstallation
  • Apothekengesetz: Antrag zur Erteilung einer Erlaubnis zum Versand apothekenpflichtiger Arzneimittel nach § 11a Apothekergesetz
  • Artenschutz Ausnahme / Befreiung - Antrag
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Aufbruchgenehmigung Kreisstraßen (Antrag)
  • Aufenthaltsgenehmigung: Antrag auf Erteilung
  • Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Antrag)
  • Bauleistungen: Selbstauskunft zur dauerhaften Datenerfassung in der Zentralen Bieterkartei des Rhein-Kreises Neuss
  • Begleitendes Fahren mit 17 - Angaben der Begleitperson
  • Begleitendes Fahren mit 17 - Antrag zur Teilnahme am Modell
  • Behindertenfahrdienste - Formular
  • Beihilfeantrag
  • Beihilfeantrag (Anlage Kinder)
  • Beihilfeantrag (Anlage Optiker)
  • Beihilfeantrag (Anlage Pflege)
  • Beihilfeantrag (Anlage Unfallbericht)
  • Beihilfeantrag (Anschreiben an die Beihilfestelle)
  • Beihilfeantrag (Bescheinigung Krankenversicherung)
  • Beihilfeantrag (Kurzantrag)
  • Bescheinigung der Impfberechtigung als Kontaktperson nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 a und b CoronaImpfV
  • Bescheinigung des Unternehmens / der Einrichtung als Nachweis des Anspruchs auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2
  • Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmitteln im Rahmen einer ärztlichen Behandlung nach Artikel 75 des Schengener Durchführungsabkommens
  • Bestandsanzeige Bienen
  • Bestandsanzeige Geflügel
  • Bestandsanzeige Nutztiere
  • Bestandsveränderungsanzeige für besonders geschützte Tiere
  • Betäubungsmittel, Bescheinigung für das Mitführen im Rahmen einer ärztlichen Behandlung
  • Bildungspaket: Antrag Bildungs- und Teilhabeleistungen
  • Bildungspaket: Lernförderbedarf - Bestätigung der Schule
  • Biotope Ausnahme - Antrag
  • Blauzungenkrankheit: Tierhaltererklärung - Anlage 1
  • Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung: (Newsletter)
  • De-minmis Erklärung des Antragstellers
  • Demokratie leben: Förderantrag
  • Eigenkapitalbescheinigung für den Güterkraftverkehr bzw. die Personenbeförderung
  • Eigenkapitalbescheinigung für den Güterkraftverkehr bzw. die Personenbeförderung
  • Einbürgerungs-Antrag
  • Eingriffsgenehmigung - Antrag
  • Einkommenserklärung für Selbstständige
  • Einleitung von häuslichem Abwasser in den Untergrund oder in ein Gewässer nach Vorklärung in einer Kleinkläranlage mit biologischer Stufe - Antrag
  • Einleitung von Niederschlagswasser - Antrag
  • Einwilligung bei minderjährigen Fzg-Haltern
  • Einwilligung der dauerhaften Datenspeicherung des Lichtbildes (Leichte Sprache - barrierefrei)
  • Einwilligung zur dauerhaften Datenspeicherung des Lichtbildes
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Einwilligungserklärung Auffrischimpfung
  • Elterngeld-Antrag
  • Ensemble (Anmeldung)
  • Equidenkremierung Antragsformular Ausnahmegenehmigung
  • Equidentransporte ins Ausland Formular Datenabfrage
  • Erfassung der Daten zur Grundwasserentnahme
  • Erklärung für Alleinerziehende
  • Erklärung zum ausfüllen des Antrages in leichter Sprache. (barrierefrei)
  • Erklärung zum Empfangsbevollmächtigten für ein Kurzzeitkennzeichen
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Deutsch)
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Englisch)
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Französisch)
  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz - Antrag auf Erteilung
  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz - Antrag auf Erteilung
  • Erläuterungen zum Elterngeldantrag
  • Errichtung einer Anlage am Gewässer - Antrag
  • Erteilung oder Erweiterung einer Fahrerlaubnis (Antrag)
  • Europatag 2020: Anmeldeformular
  • Fahrerkarte - Antrag
  • Fahrerkarte - Antrag (PDF 19,3 KB)
  • Fahrerlaubnis: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (AM, A1, L und T)
  • Fischerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Fördergrundsätze Accelerate_rkn
  • Formular zur Anzeige einer Versammlung
  • Freischaffende KünstlerInnen: Antrag Soforthilfe
  • Futtermittelüberwachung Antrag Landwirt zur Registrierung als Futtermittelunternehmer
  • Gebäudeeinmessung (Antrag)
  • Gelegenheitsverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz - Antrag auf Genehmigung
  • Gewerbsmäßige Entnahme wildlebender Pflanzen / Genehmigung - Antrag
  • Großraum- und Schwerverkehr - Antrag und Bescheid für die Durchführung
  • Grundsicherung: Vereinfachter Antrag
  • Grundwasserentnahme für Brauchwasserzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für Feuerlöschzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für landw. Beregnung (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für Trinkwasserzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme zwecks Grundwasser-Haltung (Antrag)
  • GWN Packservice, An der Hammer Brücke, Neuss, 2024
  • Haftungserklärung bei Kfz-Zulassung auf Personenmehrheiten
  • Handwerkerparkausweis (Antragsformular)
  • Indirekteinleiter - Allgemeiner Antrag
  • Indirekteinleiter - Antrag Chemische Reinigung
  • Indirekteinleiter - Antrag für amalgamhaltiges Abwasser
  • Indirekteinleiter - Antrag für mineralölhaltiges Abwasser
  • Instrumentalunterricht (Anmeldung)
  • Integrationspreis 2021: Bewerbungsunterlagen
  • Internationale Bescheinigung, für Reisende, die mit Betäubungsmittel behandelt werden müssen
  • Investitionszuschuss zu Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Antrag
  • Investitionszuschuss zu Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Tabelle
  • Jagdschein (Antrag)
  • Kaufvertrag für ein Kraftfahrzeug
  • Kontrollmitteilung gemäß § 6 Absatz 6 Fahrzeugzulassungsverordnung
  • Kurzarbeitergeld Kurzantrag
  • Landeshundegesetz Fragenkatalog zum Sachkundenachweis
  • Landschaftsschutz / Naturschutz / Befreiung - Antrag
  • Liefer- und Dienstleistungen: Selbstauskunft zur dauerhaften Datenerfassung in der Zentralen Bieterkartei des Rhein-Kreises Neuss
  • Meldung einer schwangeren Lehrkraft an das Schulamt für den Rhein-Kreis Neuss
  • Meldung und Zuverlässigkeitsüberprüfung von Wachpersonen
  • Musikschule-Förderverein (Anmeldung)
  • Online-Antrag: Buchungsformular Ehrenamtlicher Sprachhelferpool
  • Online-Antrag: Verpflichtungserklärung nach den §§ 66-68 Aufenthaltsgesetz
  • Reitkennzeichen (Antrag)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber (Antrag)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber-Abo (Antrag mit Bankeinzug)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber-Abo (Antrag)
  • Reitkennzeichen-Abonnement: SEPA-Lastschriftmandat
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat für wiederkehrende Zahlungen an den Rhein-Kreis Neuss
  • Sperrung von Flächen / Genehmigung  - Antrag
  • Sprachhelferpool: Abrechnung
  • Sprachhelferpool: Buchungsformular
  • Sprachhelferpool: Rückmeldung
  • Sprengstofferlaubnis (Antrag für Unbedenklichkeits­bescheinigung)
  • Sprengstofferlaubnis (Antrag)
  • Tierarzneimittel Formular Anzeige nach § 73 Abs. 3 b AMG
  • Tierschutz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
  • Tierseuchenbekämpfung Tierhaltererklärung Blauzungenkrankheit zur Abgabe von Kälbern
  • Transportgenehmigung für Abfälle (Antragsformular)
  • Ummeldung/Lehrerwechsel
  • Umsatzsteuermitteilung für ein neues EU-Fahrzeug
  • Unabkömmlichkeitsbescheinigung inkl. Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts
  • Varius Haupthaus Winzerather Straße, Grevenbroich, 2023
  • Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung (Antrag)
  • Verlusterklärung für den Fahrzeugschein
  • Verlusterklärung für die Kfz-Kennzeichen
  • Verlusterklärung für die Kfz-Kennzeichen
  • Vollmacht für Beihilfeanträge
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht zur Nutzung eines fremden Fahrzeugs in Polen
  • Vollmacht zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde
  • Vollmacht zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde
  • Wärmepumpen - Antrag für den Betrieb
  • Wohnberechtigungsschein (WBS): Antrag
  • Wohnberechtigungsschein (WBS): Einkommenserklärung
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ukraine-Hilfe

Informationen zum Aufenthalt und zur Einreise in Deutschland

Müssen sich Geflüchtete anmelden?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Geflüchtete aus der Ukraine sollen sich unmittelbar nach ihrer Ankunft in den Einwohnermeldeämtern der Stadt oder der Gemeinde des Aufenthaltsortes anmelden.
Hierum bitten die Stadt- und Gemeindeverwaltungen gemeinsam mit dem Kreis.
Dies gilt dabei unabhängig von einem möglichen Bezug von Sozialleistungen.

Wie ist die rechtliche Situation für Ukraine-Flüchtlinge?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Das Bundesministerium des Inneren und für Heimat hat die Verordnung zur vorübergehenden Befreiung vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels von anlässlich des Krieges in der Ukraine eingereiste Ausländern erlassen, die am 09.03.2022 in Kraft getreten ist. Damit werden aus der Ukraine Vertriebene vorrübergehend vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit. Die Aufenthaltserlaubnisse von Geflüchteten, die eine am 01. Februar 2024 gültige Aufenthaltserlaubnis hatten, gelten bis zum 04. März 2025 fort. Sie benötigen in diesem Fall keinen Termin bei der Ausländerbehörde.

Geflüchtete aus der Ukraine, die noch keine Aufenthaltserlaubnis haben, müssen einen Termin bei der für Sie zuständigen Ausländerbehörde vereinabren:

Ausländerbehörde für Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch oder Rommerskirchen:
Informationen und Terminvereinbarung für Geflüchtete aus der Ukraine

In den Städten Neuss und Dormagen bestehen eigene Ausländerbehörden, die Sie wie folgt erreichen können:

Neuss: Integrationsamt der Stadt Neuss

Dormagen: Ausländerbehörde der Stadt Dormagen

Können die Menschen aus der Ukraine Sozialhilfe beantragen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Aufgrund einer anstehenden Gesetzesänderung hat sich ab dem 01.06.2022 die Zuständigkeit geändert und geflüchtete Menschen aus der Ukraine, die erwerbsfähig sind und das Renteneintrittsalter noch nicht erreicht haben (aktuell 65 Jahre und 10 Monate), können einen Antrag auf Arbeitslosengeld II / Sozialgeld beim Jobcenter Rhein-Kreis-Neuss stellen.

Sollten Sie bereits Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bei den Städten und der Gemeinde beziehen, müssen Sie nichts weiter veranlassen. Der Antrag nach dem Asylbewerberleistungsgesetz gilt auch für Leistungen nach dem SGB II. Sollten für Sie Leistungen nach dem SGB XII (z.B. wegen erreichter Altersgrenze) in Frage kommen, erhalten Sie hierüber eine Mitteilung durch die Stadt oder Gemeinde, von der Sie bereits Leistungen beziehen.

Kinder und Jugendliche können zudem Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes in Anspruch nehmen. Über das Bildungs- und Teilhabepaket können z.B. die Kosten für das Mittagsessen in der Schule / Kindertageseinrichtung, für Lernförderung oder die Teilnahme in Vereinen (anteilig) übernommen werden. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Rhein-Kreis Neuss: Bildungs- und Teilhabepaket

Geflüchtete, die bisher keine Leistungen des Staates beziehen, können einen Antrag auf Leistungen nach dem SGB II beim Jobcenter beantragen.
Die Antragstellung erfolgt über einen Kurzantrag, der in Deutsch und Ukrainisch verfasst ist.

Unter folgenden erhalten Sie weitere Informationen zur Antragstellung und dem weiteren Verfahren des Jobcenters.


Zur Antragstellung beim Jobcenter sind alle ukrainischen Geflüchteten berechtigt, die entweder im Besitz einer Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs. 3 oder 4 AufenthG oder einer Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Abs. 1 AufenthG sind.

Personen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, um Unterstützung (Unterkunft, Verpflegung, medizinische Versorgung) bitten und die Anspruchsvoraussetzungen nach dem SGB II / SGB XII nicht erfüllen, können Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beantragen. Diese Leistungen können bei der zuständigen Stadt oder Gemeinde beantragt werden:

 

 

 

Können Geflüchtete ein Girokonto eröffnen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Grundsätzlich ist es möglich, bei allen Banken ein Konto zu eröffnen. Die Sparkasse Neuss bietet Kriegsflüchtlingen für die Dauer von einem Jahr ein kostenloses Girokonto inklusive Karte. Link: www.sparkasse-neuss.de

Kann ich nach der Ankunft in Deutschland gleich arbeiten?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Arbeiten dürfen Sie grundsätzlich erst, wenn Ihnen die Ausländerbehörde einen Aufenthaltstitel erteilt hat – sofern aus diesem auch hervorgeht, dass Sie damit arbeiten können.

Wenn Sie eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG besitzen, sind sowohl die Beschäftigung als auch die Ausübung einer selbständigen Tätigkeit von der Ausländerbehörde zu erlauben und entsprechend ist der Aufenthaltstitel bei Erteilung mit dem Eintrag „Erwerbstätigkeit erlaubt“ zu versehen.

Wenn Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen, können Sie grundsätzlich auch eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung bei der örtlichen Ausländerbehörde beantragen.

Sofern Sie visafrei eingereist sind und noch keine Aufenthaltserlaubnis beantragt haben, gilt: Während des kurzfristigen visafreien Aufenthalts ist eine Beschäftigung allgemein nicht möglich und nur in wenigen Ausnahmefällen erlaubt (z.B. einzelne Personen mit Führungspositionen in Unternehmen)

Quelle:


Zur Unterstützung der Geflüchteten aus der Ukraine hat die Bundesagentur für Arbeit eine Hotline 0911 178-7915 (Russisch/Ukrainisch) zu den Themen Arbeit und Ausbildung eingerichtet.

Wer unterstützt geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer bei der Arbeit und Ausbildungssuche?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Die Bundesagentur für Arbeit hilft allen Menschen in Deutschland, die eine Arbeit oder eine Ausbildung suchen. Sie werden kostenfrei beraten und unterstützt zum Beispiel, wenn Sie

  • einen Job oder eine Ausbildung suchen, 
  • Ihren Berufsabschluss anerkennen lassen möchten oder 
  • Deutsch lernen möchten. 

Unter der folgenden zentralen Nummer erreichen Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit, die Ukrainisch oder Russisch sprechen: 0911 178-7915 (Montag bis Donnerstag: 8 – 16 Uhr, Freitag: 8 – 13 Uhr).

Für Auskünfte in deutscher Sprache stehen Ihnen weiterhin unsere Servicerufnummern zur Verfügung für Arbeitnehmer 0800 4 555500 und für Arbeitgeber 0800 4 555520.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter

In Deutsch:

https://www.arbeitsagentur.de/ukraine

In Ukrainisch:

https://www.arbeitsagentur.de/ua/ua/ukraine

 

Für eine persönliche Arbeitssuchendmeldung und die Vereinbarung von Beratungsterminen stehen Ihnen die Dienststellen der Arbeitsagentur zur Verfügung:

  • Neuss, Marienstr. 42
  • Grevenbroich, Lindenstr. 43
  • Dormagen, Römerstr. 25

Ab dem 1. Juni 2022 unterstützt Sie das Jobcenter Rhein-Kreis Neuss auf dem Weg in Arbeit oder Ausbildung.

Um eine Beratung bezüglich Ihrer beruflichen Situation zu erhalten, stehen Ihnen Arbeitsvermittlerinnen, Arbeitsvermittler und Dolmetscher (Hotline) in den nachfolgenden Standorten zur Verfügung:

Für Kundinnen und Kunden Ü25 aus Neuss, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch

Karl-Arnold-Str. 20, 41462 Neuss

Für Kundinnen und Kunden U25 aus Neuss, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch

Marienstr. 22-24, 41462 Neuss

Für Kundinnen und Kunden aus Dormagen

Bismarckstr. 54, 41542 Dormagen

Für Kundinnen und Kunden aus Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen

Lindenstraße 10, 41515 Grevenbroich


Für die Vereinbarung eines Termins nutzen Sie bitte unser Kontaktcenter oder jobcenter.digital.

Weitere Informationen können Sie der Homepage des Jobcenters Rhein-Kreis Neuss entnehmen:

https://www.jobcenter-rhein-kreis-neuss.de/

Was ist zu tun, wenn das 90-tägige Visum/der visafreie Kurzaufenthalt abgelaufen ist oder demnächst ablaufen wird? .Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Sollte der Ablauf Ihres 90-tägigen Visums bzw. Kurzaufenthaltes unmittelbar bevorstehen, wenden Sie sich an die zuständige Ausländerbehörde oder das zuständige Ausländeramt der kreisangehörigen Kommune, in welcher sich die Geflüchteten aufhalten.

Wie wird die medizinische Versorgung der Menschen aus der Ukraine sichergestellt?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Hilfebedürftige Personen aus der Ukraine, die eine medizinische Behandlung benötigen und Leistungen nach dem AsylbLG beziehen, erhalten beim zuständigen Sozialamt der Stadt oder Gemeinde ihres Aufenthaltsortes (bei der Stadt Neuss das Integrationsamt) einen sog. Krankenschein. Mit diesem Krankenschein werden die Kosten übernommen. Hilfebedürftige Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII beziehen, werden über die gesetzliche Krankenversicherung versichert.  Ukrainische Geflüchtete, die keine Leistungen beziehen, können bei der gesetzlichen Krankenversicherung ihren Versicherungsschutz beantragen.

Wo gibt es Hilfe bei Gewalt gegen Frauen und Kinder und für Schwangere in Not?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist erreichbar unter Tel. 08000 116 016. www.hilfetelefon.de

Das Hilfetefon „Sexueller Missbrauch“ ist erreichbar unter Tel. 0800 22 55 530.

Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ ist erreichbar unter Tel. 0800 40 40 020. www.schwanger-und-viele-fragen.de

Opferschutzportal NRW

Die Anrufe sind kostenfrei und anonym. Im Notfall sollte die Polizei unter 110 angerufen werden.

Welche Impfungen werden über die Covid-19-Impfung hinaus für Geflüchtete empfohlen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Den Geflüchteten sollten frühzeitig alle Impfungen angeboten werden, die die Ständige Impfkommission (STIKO) für die in Deutschland lebende Bevölkerung empfiehlt.

Wenn keine Impfung nachgewiesen werden kann, sollten neu ankommende Geflüchtete ab 12 Jahren zuerst gegen Covid-19 und dann gegen Masern geimpft werden. Dabei müssen 14 Tage Abstand zwischen der Covid-19-Impfung und der Masernimpfung eingehalten werden.

Für Kinder unter 5 Jahren hat die Masernimpfung oberste Priorität. Wichtig ist, dass Kinder nur eine Kindertagesstätte besuchen dürfen, wenn sie gegen Masern geimpft sind. Ein Schulbesuch ist auch schon ohne Masernimpfung möglich. Diese Impfungen werden von Kinderärzten und Kinderärztinnen und Arztpraxen angeboten.

Externe Downloads (PDF)

Weitere Informationen zu dem Thema finden sich hier:

Was ist, wenn Geflüchtete mit dem Auto eingereist sind? Wie ist dieses dann hier versichert? Gibt es dafür eine günstige Versicherung?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Gemäß § 46 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) dürfen in der Ukraine zugelassen Fahrzeuge, die keinen regelmäßigen Standort in Deutschland begründen, bis zu einem Jahr ab Grenzübertritt vorübergehend am Straßenverkehr in Deutschland teilnehmen.

Für Fahrzeuge die seit Grenzübertritt länger als ein Jahr in Deutschland verkehren gelten nunmehr folgende Regelungen:.
Entgegen § 46 Absatz. 7 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung kann es bei Fahrzeugen aus der Ukraine bei der vorübergehenden Teilnahme am Straßenverkehr bleiben, auch wenn sich das Fahrzeug länger als ein Jahr in Deutschland befindet und eine Ausnahmegenehmigung von der Zulassungsbehörde erteilt ist.

Behandlung ukrainischer Fahrzeuge in Deutschland - Verlängerung der Ausnahmeregelung bis zum 30. September 2024
Mit Schreiben vom 26.03.2024 wurden die Zulassungsbehörden gebeten, die Verfahrensweise zur Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von der Zulassungspflicht für ukrainische Fahrzeuge über den 31.03.2024 hinaus bis zum 30.09.2024 zu verlängern.
Voraussetzung für die Verlängerung ist der Nachweis einer bestehenden Versicherung (Grenzversicherung oder Grüne Karte). Eine erneute Sicherheitsüberprüfung ist für die Verlängerung nicht erforderlich.

Für Fahrzeuge ukrainischer Geflüchteter, für die ab dem 1. April 2024 erstmalig eine Ausnahmegenehmigung beantragt wird, gilt die vorherige Verfahrensregelung zur Behandlung ukrainischer Fahrzeuge nach Ablauf der Jahresfrist nach § 46 Absatz 7 Fahrzeug-Zulassungsverordnung unverändert fort.

Voraussetzungen für Erstantrag

  • Anerkennung als anerkannter Flüchtling
  • Besitz von ukrainischen Zulassungspapieren
  • Formloser Antrag auf befristete Weiternutzung des ukrainischen Kennzeichens. Für den Antrag ist ein Termin zu buchen: www.rhein-kreis-neuss.de/rundumsauto
  • Erklärung, nicht dauerhaft den Aufenthalt in Deutschland nehme zu wollen,
  • Vorlage einer gültige Grenzversicherung aus einem EU- oder EWR-Staat,
  • Positiv abgeschlossene Sicherheitsüberprüfung einer Stelle, die zur Durchführung berechtigt ist.
    (amtliche Überwachungsstelle, Technische Prüfstelle)
  • Die Ausnahmegenehmigung gilt nur für die Dauer der Grenzversicherung, längstens bis 30.09.2024.
  • Gebühr: in der Regel 25,- Euro; bei komplexen Sachverhalten ist eine höhere Gebühr möglich.

 

Wie kann man günstig Bus und Bahn fahren?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Das Angebot, den öffentlichen Nahverkehr kostenlos mit einem ukrainischen Ausweisdokument zu nutzen, besteht seit Juni nicht mehr.  

Für Leistungsbeziehende nach dem SGB II, SGB XII und dem AsylbLG besteht die Möglichkeit das vergünstigte „SozialTicket“ des VRR in Anspruch zu nehmen. Nähere Informationen sowie den Berechtigungsausweis erhalten Sie vom Jobcenter oder dem zuständigen örtlichen Sozialamt.

Gilt ein ukrainischer Führerschein in Deutschland?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Inhaber einer gültigen ukrainischen Fahrerlaubnis dürfen abweichend von § 29 Abs. 1 S. 4 FeV im Umfang ihrer Berechtigung in Deutschland auch dann Kraftfahrzeuge führen, wenn nach der Begründung des ordentlichen Wohnsitzes im Inland mehr als sechs Monate vergangen sind. Die Erteilung einer deutschen Fahrerlaubnis ist nicht erforderlich. Zudem bedarf es abweichend von § 29 Abs. 2 FeV weder einer Übersetzung noch eines Internationalen Führerscheins. 

Die Fahrberechtigung gilt nur für Fahrerlaubnisinhaber, denen vorübergehender Schutz oder angemessener Schutz nach nationalem Recht gewährt wird.  Danach wird der vorübergehende Schutz allen Personen, die seit dem 24.02.2022 infolge der militärischen Invasion der russischen Streitkräfte aus der Ukraine vertrieben wurden, gewährt. Der Schutzstatus gilt sowohl für ukrainische Staatsangehörige, die vor dem 24.02.2022 ihren Aufenthalt in der Ukraine hatten, als auch für Staatenlose und Staatsangehörige anderer Drittländer als der Ukraine, die vor dem 24.02.2022 in der Ukraine Schutz genossen haben, sowie für deren Familienangehörige.
Die Dauer des vorübergehenden Schutzes  für diesen erfassten Personenkreis ist bis zum 04.03.2025 verlängert.

Die Anerkennung setzt die ursprüngliche Gültigkeit der Fahrerlaubnis voraus (s. nachfolgenden Tabelle). Die Anerkennung setzt die Gültigkeit der Fahrerlaubnis voraus. Die Gültigkeitsdauer ukrainischer Fahrerlaubnisse kann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden. Führerscheine, deren Gültigkeit nach dem 31.12.2021 abgelaufen ist, sind anzuerkennen, wenn die Ukraine die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten darüber in Kenntnis setzt, dass sie Beschlüsse zur Verlängerung der Gültigkeit erlassen hat.

Verlust des ukrainischen Führerscheins
Im Falle eines Verlusts oder Diebstahls ist auf Antrag, auch bei den zuständigen Behörden der Ukraine zu prüfen, welche Fahrerlaubnis nach den Rechtsvorschriften der Ukraine erworben wurde und ob kein andere Mitgliedstaat bereits einen Führerschein ausgestellt hat. Nach Durchführung der Überprüfung und vor Ausstellung eines „Ersatzführerscheines“ kann eine Überprüfung hinsichtlich körperlicher und geistiger Eignung  gefordert werden, bei den Führerscheinklassen C,CE,C1, C1E, D, DE, D1 und D1E ist diese vorgeschrieben. Im Anschluss an die Überprüfung kann ein Führerschein der gleichen Klasse oder Klassen mit dem Unionscode „99.01 (höchstens bis zum 06.März 2025)“ und der Bedeutung „Sonderausfertigung, nur für die Dauer des vorübergehenden Schutzes gültig (verlorener oder gestohlener UA-Führerschein“ ausgestellt werden. Das Ablaufdatum dieser Führerscheine ist der 06.März 2025.

Umschreibung
Die Umschreibung der ukrainischen Fahrerlaubnis kann weiterhin beantragt werden. Die Voraussetzungen richten sich hier nach den allgemein gültigen Vorschriften für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse aus Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums über Führerscheinbestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland. Informationen einschließlich den erforderlichen Unterlagen können unter „Rund ums Auto/Führerscheinstelle/Führerschein umtauschen, umschreiben oder erweitern/Umschreibung ausländischer Führerscheine (nicht EU und EWR)“ nachgelesen werden.

Fahrerqualifizierungsnachweis/Fahrerbescheinigung:
Auf Antrag des Inhabers eines gemäß der Verordnung von der Ukraine ausgestellten Fahrerqualifizierungsnachweises kann dieser Person, die eine befristete Aufenthaltserlaubnis hat, abhängig vom Nachweis auf dem Führerschein der besondere befristete Unionscode „95.01 (höchstens bis zum 06.März 2025)“ vermerkt oder einen Fahrerqualifizierungsnachweis mit dem vorgenannten Unionscode ausgestellt werden. Sofern dieser Unionscode auf dem von der Ukraine ausgestellten Fahrerqualifizierungsnachweis zur Güterbeförderung vermerkt ist, ist es dem Kraftfahrer gestattet, dies auch als Fahrerbescheinigung zu erbringen.

Vor der Ausstellung des Fahrerqualifizierungsnachweises oder der Eintragung des Unioncodes auf dem Führerschein bzw. auf der Fahrerbescheinigung ist eine ergänzende obligatorische Ausbildung zum Nachweis der erforderlichen Kenntnisse, erforderlich. Die Ausbildung beträgt mindestens 35 Stunden und darf 60 Stunden nicht überschreiten, einschließlich Mindeststunden in der ein Fahrzeug persönlich geführt wird. Nach Abschluss der Ausbildung muss der Kraftfahrer eine schriftlichen, mündlichen oder computergestützten Test ablegen.
Bei Verlust oder Diebstahl des Fahrerqualifizierungsnachweises ist vor Ausstellung eine Überprüfung unter Beteiligung der zuständigen Behörden der Ukraine erforderlich.

Ausstellungsdatum Klasse Gültigkeit  
Bis zum 24.03.2011 Alle unbefristet
25.03.2011 bis 27.03.2013 Alle 50 Jahre
28.03.2013 bis 15.06.2013 C- und D-Klassen 10 Jahre
28.03.2013 bis 15.06.2013 A- und B-Klassen 20 Jahre
Ab dem 06.09.2013 Alle

30 Jahre

 

Fahranfänger (Probezeit) 2 Jahre

 

Was ist zu beachten, wenn Geflüchtete ihre Heimtiere mitbringen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Wenn Geflüchtete Hunde oder Katzen mitbringen, sollen sie Kontakt mit dem Veterinäramt des Rhein-Kreises Neuss aufnehmen. Die Tiere werden dann von Amtsveterinären begutachtet und dann werden ggf. weitere Maßnahmen wie
z.B. die Impfung gegen die Tollwut veranlasst.

Die Ansprechpersonen beim Veterinäramt gehen aus dem Merkblatt hervor.

Bitte beachten Sie unser Merblatt: Einreise mit Hunden und Katzen - Hinweisblatt für Geflüchtete aus der Ukraine (PDF)

Wie bekommen ukrainische Kinder und Jugendliche einen Schulplatz?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

In der Bundesrepublik Deutschland besteht für alle Kinder ab dem 6. Lebensjahr eine Schulpflicht. Diese dauert bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche aus der Ukraine, die neu in den Rhein-Kreis Neuss einreisen und noch nicht ausreichend Deutsch sprechen, kommen mit ihren Eltern nach vorheriger Terminabsprache zu einem persönlichen (Online-)Beratungsgespräch in das Kommunale Integrationszentrum (KI) Rhein-Kreis Neuss.

Dort erhalten Eltern und ihr schulpflichtiges Kind Informationen zu Schullaufbahn, Schulformen und Fördermöglichkeiten und Unterstützung bei der Suche nach einer wohnortnahen Schule.

Zum Beratungsgespräch bringen Sie bitte Ihr schulpflichtiges Kind und folgende Unterlagen mit:

  • der Ausweis/Reisepass des Kindes/Jugendlichen
  • der Ausweis/Reisepass der Eltern/Erziehungsberechtigten
  • die Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • das letzte Schulzeugnis des Kindes/Jugendlichen (nach Möglichkeit mit beglaubigter Übersetzung)

Terminanfragen sind telefonisch unter der Telefonnummer 02131 928-4011 möglich sowie unter der Mail-Adresse ki(at)rhein-kreis-neuss.de.

Weitere Informationen finden Sie hier: Seiteneinsteigerberatung Rhein-Kreis Neuss

Welche Möglichkeiten der Kinderbetreuung gibt es?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Über Ihre Stadt oder Gemeinde erhalten Sie Informationen zu den Kindertageseinrichtungen. Dazu gibt es weitere Informationen hier:

Kindertageseinrichtungen

Für Kinder unter 3 Jahren gibt es auch die Möglichkeit einer Kindertagespflege. Hier finden Sie die Ansprechpartner in den einzelnen Kommunen:

Kindertagespflege

Wichtig: Ihr Kind muss mindestens einmal gegen Masern geimpft sein, bevor es in die Kinderbetreuung gehen darf.

Informationen zum Coronavirus, der Corona-Schutzimpfung und den in Deutschland geltenden Corona-Regeln in ukrainischer Sprache.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Externe Links

Informationen zum Coronavirus, der Corona-Schutzimpfung und den in Deutschland geltenden Corona-Regeln in ukrainischer Sprache:

 

Informationen über niedrigschwellige Angebote.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Der Newsletter Bildung und (Neu-)Zuwanderung im Rhein-Kreis Neuss des Kommunalen Integrationszentrums (KI) weist auf aktuelle Angebote, Veranstaltungshinweise und ausgewählte Informationen zu den Themen Bildung, Integration und Neuzuwanderung im gesamten Rhein-Kreis Neuss hin. Der Newsletter richtet sich an alle haupt- und ehrenamtlich in diesem Bereich Tätige sowie an Personen, die Interesse an Themen der Integration haben. Darunter finden sich aktuell viele Hinweise für ukrainische Geflüchtete.

Alle veröffentlichten Newsletter des KI können Sie im Archiv einsehen.


Hilfe für die Ukraine

🇩🇪 Deutsch

#01 Wie kann man den Menschen in der Ukraine am besten helfen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Wer helfen möchte, könne dies momentan am besten durch Spenden auf hierfür speziell eingerichtete Sonderkonten, wie das der „Aktion Deutschland hilft“ machen. Das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) hat eine Übersicht zu vertrauenswürdigen Spendenkonten veröffentlicht: Zur Internetseite des DZI

Hilfsorganisationen raten derzeit von Sachspenden eher ab, solange kein persönlicher Kontakt vor Ort besteht. Gründe hierfür sind zurzeit oftmals erschwerte Zufahrtswege in die Kriegsregion sowie der hohe Sortieraufwand.

#11 Sprechen Sie Ukrainisch? Helfen Sie ankommenden Geflüchteten!.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Um den Geflüchteten aus der Ukraine, die kein deutsch sprechen nach ihrer Ankunft im Rhein-Kreis Neuss zu helfen, suchen wir Unterstützer, die Ukrainisch sprechen und als Sprachmittler ehrenamtlich tätig sein möchten. Interessierte können Sie sich über das Anmeldeformular „ich spreche Ukrainisch“ registrieren.

Hier registrieren

#13 Haben Sie eine private Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Wenn Sie privaten Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung stellen möchten, können Sie ihr Angebot über das Online-Formular ihres Wohnortes eintragen:

Die Stadt Korschenbroich und die Gemeinde Rommerskirchen nutzen das Online-Formular der Kreisverwaltung. Der Rhein-Kreis Neuss gibt dieses dann an die für die Unterbringung von Geflüchteten zuständige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung weiter:  Zum Online-Formular

 

#20 Darf ich ukrainische Geflüchtete einstellen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Wenn Sie als Unternehmen einer geflüchteten Person eine Arbeitsstelle anbieten möchten, muss diese Person eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG (bzw. Fiktionsbescheinigung) von der Ausländerbehörde vorweisen. Damit kann die Person nachweisen, dass ihr die Aufnahme eines Beschäftigungsverhältnisses ohne weitere Zustimmung erlaubt ist (keine Selbstständigkeit).

Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss arbeitet eng mit der Ausländerbehörde zusammen. Unternehmen, die einer geflüchteten Person eine konkrete Arbeitsstelle anbieten wollen, können sich direkt per Mail an die Wirtschaftsförderung wenden:

wirtschaftsfoerderung(at)rhein-kreis-neuss.de

In der Mail sollte folgendes angegeben werden:

  • Kopie der Personalienseite des Reisepasses oder Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Meldeadresse
  • Kontaktdaten (Telefon, Mail) der Person für eine Terminabsprache

Die Wirtschaftsförderung stellt schnellstmöglich einen Kontakt zur Ausländerbehörde her.

#22 Was sollten Vereine beachten, wenn sie Geflüchtete unterstützen?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Vereine können Geflüchtete unterstützen, auch wenn dies ihrem eigentlichen Satzungszweck nicht entspricht. Nach dem sogenannten Katastrophenerlass des Bundesministeriums der Finanzen dürfen Vereine sowohl Spenden als auch eigene Vereinsmittel für Geflüchtete verwenden, ohne die Gemeinnützigkeit zu gefährden.

#19 Was kann ich tun, wenn ich ein Ukraine-Haustier aufnehmen will?.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Wenn Sie bereit sind, ein Haustier von geflüchteten Menschen bei sich aufzunehmen, können Sie sich kostenlos auf dieser Vermittlungsplattform registrieren:

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nach der Aufnahme eines Haustiers beim Veterinäramt des Rhein-Kreises Neuss melden müssen, um die weiteren Maßnahmen hinsichtlich des Tollwut-Status des Tieres zu besprechen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per e-Mail an ukraine(at)rhein-kreis-neuss.de. Die Liste wird laufend aktualisiert.