Navigation schließen

Kompletter Navigationsbaum

© 1141354730/AndreyPopov/GettyImages

Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

  • Abfallberatung
  • Abfallbeseitigung
  • Abfallwirtschaftskonzept
  • Abholung einer bereits beantragten Fahrerlaubnis
  • Aidsberatung
  • Alleinerziehung
  • Altlastenkataster (Auskunft)
  • Altölentsorgung
  • Amtspflegschaft für Minderjährige
  • Amtstierärztliches Gesundheitszeugnis für Tiere
  • Amtsvormundschaft für Minderjährige
  • Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern
  • Antikorruption
  • Apothekenaufsicht
  • Arbeitslosengeld II
  • Artenschutz (exotische, also nicht heimische Arten)
  • Artenschutz (heimische Arten)
  • Asylrecht
  • Aufbruchgenehmigung (Kreisstraßen)
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Aufenthaltserlaubnis für Staatsangehörige der Schweiz und ihre Familienangehörigen
  • Ausbildungsplätze
  • Ausfuhrkennzeichen
  • Ausländerrecht (Fragen zum)
  • Ausnahmegenehmigungen nach § 46 StVO
  • Ausnahmen von der StVZO
  • Außerbetriebsetzung eines Kfz/Abmeldung
  • Autowrackbeseitigung
  • BaFöG
  • Batterien und Akkus entsorgen
  • Baumaßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Bauunterhaltung (kreiseigene Gebäude)
  • Bebauungspläne
  • Begabungen bei Schülerinnen und Schülern
  • Begleitendes Fahren ab 17
  • Behindertenfahrdienst
  • Beibehaltung des Kfz-Kennzeichens bei Umzug innerhalb der Bundesrepublik Deutschland
  • Beihilfe zu Krankheits- und Pflegekosten von Beamten
  • Beistandschaft
  • Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)
  • Beratung des Schulpsychologischen Dienstes
  • Beratung nach § 10 Prostituiertenschutzgesetz
  • Beratung über Hilfe im Alter
  • Bergbau (Wasserwirtschaftliche Maßnahmen)
  • Beschwerden (Aufsicht)
  • Bestattung von Haus- und Heimtieren
  • Bestattungskosten erstatten
  • Besuchsaufenthalte, Visum und Verpflichtungserklärungen
  • Betreuung
  • Betreuungsgerichte (Unterstützung)
  • Betreuungsrecht (Beratung)
  • Betriebserlaubnis nach EG-FGV
  • Beurkundungen durch das Jugendamt
  • Bewachungsgewerbe
  • Bewegungswerkstatt
  • Bild- und Videowerkstatt
  • Bildungs- und Teilhabepaket
  • Bildungsmediathek NRW
  • Biotope
  • Bodenbelastungskarte
  • Bodenrichtwerte
  • Bodenschutz
  • Brandschutz
  • Braunkohleplanung
  • Brennholz
  • Bußgeldbescheid mit Fahrverbot
  • Bußgelder (festsetzen, einzahlen)
  • Corporate Design - Erscheinungsbild
  • Datenschutz
  • Deutsche Grundkarte
  • Diebstahl eines Kfz melden
  • Dienstaufsichtsbeschwerde
  • Digitales Tonstudio
  • E-Kennzeichen
  • Ehrenamtliche Betreuer (Unterstützung)
  • Eigentumsförderung
  • Einbürgerung
  • Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung
  • Eingriffe in Natur und Landschaft
  • Elektro- und Elektronikschrott entsorgen
  • Elterngeld
  • Elternschule
  • Entfernungsbescheinigung
  • Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen im Rhein-Kreis Neuss
  • Entwicklungsplan Kulturlandschaft im Rhein-Kreis Neuss
  • Erlaubnis für das Sammeln, Befördern, Makeln und Handeln mit gefährlichen Abfällen
  • Ersatz von Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Ersatz von Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Ersatz-Betriebserlaubnis beantragen
  • Ersatz-Führerschein
  • Erste Hilfe Deutsch
  • Erweiterung der Fahrerlaubnis
  • EU-Heimtierausweis
  • Europäische Wasserrahmenrichtlinie
  • Fachbibliothek
  • Fahrerkarte (digitales Kontrollgerät)
  • Fahrerlaubnis auf Probe
  • Fahrerqualifizierungsnachweis (FQN)
  • Fahrtenbuch
  • Familienangehörige und eingetragene Lebenspartner aus Drittstaaten
  • Familienbildung und -erholung
  • Familienbüro
  • Familienkarte
  • Familiennachzug
  • Fauna-Flora-Habitat Gebiete (FFH)
  • Feinstaubplakette
  • Ferienintensivestraining - FIT in Deutsch
  • Feuerschutz
  • Filmportraits über den Rhein-Kreis Neuss
  • Finanzaufsicht
  • Finanzierte Fahrzeuge und Leasingfahrzeuge
  • Fischerprüfung
  • Flächennutzungspläne
  • Fleischhygieneüberwachung
  • Fließgewässer
  • Fortbildungen des Schulpsychologischen Dienstes
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Fotoarchiv
  • Führerschein für Busse (Ersterteilung)
  • Führerschein für Busse (Verlängerung)
  • Führerschein für Kleinkrafträder und Zugmaschinen
  • Führerschein für Lkw (Ersterteilung)
  • Führerschein für LKW (Verlängerung)
  • Führerschein für Pkw und Krad (Ersterteilung)
  • Führerschein zur Fahrgastbeförderung (Erstantrag)
  • Führerschein zur Fahrgastbeförderung (Verlängerung)
  • Gartenabfälle entsorgen
  • Gebäudebetrieb und -logistik
  • Gebäudeeinmessungspflicht
  • Gebrauchtes Fahrzeug anmelden
  • Gelbfieberimpfung
  • Geoportal Rhein-Kreis Neuss - gucken Sie uns in die Karten
  • Geräteverleih
  • Gespanne mit Tempo 100
  • Gesundheitsgutachten
  • Gesundheitszeugnis (Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz)
  • Gewässer - Anlagen und Baumaßnahmen
  • Gewässer - Unterhaltung und Ausbau
  • Gewerbeuntersagung
  • Gleichstellung von Frau und Mann
  • Glossar zur Rechnungsprüfung
  • GPS-Referenzpunkte
  • Grad der Behinderung (GdB) auf Antrag feststellen
  • Grenzbescheinigung
  • Großraum- und Schwertransporte
  • Grundsicherung bei Erwerbsminderung
  • Grundsicherung für Arbeitssuchende
  • Grundsicherung im Alter
  • Grundstücksmarktbericht
  • Grundwasserförderung
  • Güterkraftverkehr
  • Halterauskunft
  • Haushalt (Haushaltsplan, Haushaltssatzung)
  • Heilpraktiker-Erlaubnis
  • Heimpflege (Hilfe zur Pflege in Einrichtungen)
  • Heimtierausweis für Hunde und Katzen
  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Hilfe zur Familienplanung
  • Hilfe zur Gesundheit
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe zur Weiterführung des Haushalts
  • Hilfen für psychische Kranke und deren Angehörige
  • Historische Karten
  • Historisches Kennzeichen für historische Fahrzeuge (Oldtimerkennzeichen)
  • Hochwasser
  • Hunde nach Landeshundegesetz: Sachkundenachweis, Verhaltenstests, Rassebestimmung
  • Hundeschulen und Hundetrainer: Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz
  • Hygienische Beratung
  • Hygienische Beratung und Überwachung
  • Identitätsbescheinigung (Grundstück)
  • Indirekteinleitergenehmigung
  • Infektionskrankheiten: Beratung und Hilfe
  • Inklusion
  • Integrationskurs (Ausländerrecht)
  • Interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Internationale Jugendbegegnungen und Praktikantenaustausch
  • Internationaler Fahrzeugschein
  • Internationaler Führerschein
  • Internetbasierte Fahrzeugzulassung i-Kfz
  • Jagdschein beantragen
  • Jägerprüfung
  • Jugendförderplan
  • Jugendleiterkarte (JuLeiCa)
  • Karteikartenabschrift Führerschein
  • Katasterauskünfte (Führung des Liegenschaftskatasters)
  • Katasterübernahme (Fortführung des Liegenschaftskatasters)
  • Katastrophenschutz
  • Kaufpreissammlung
  • Kennzeichen (Allgemeines)
  • Kfz-Steuerermäßigung für schwerbehinderte Menschen
  • Kies- und Sandgewinnung
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Kleinkläranlagen
  • Kreisentwicklungskonzept
  • Kreisentwicklungsplanung
  • Kreiskulturlandschaftsprogramm
  • Kreismarketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreisstraßen (Neubau, Erneuerung, Unterhaltung)
  • Krisen in der Schule
  • Kurzzeitkennzeichen
  • Landeshundegesetz (Erlaubnisse, Befreiung von der Maulkorb- und Leinenpflicht)
  • Landschaftsplan Rhein-Kreis Neuss
  • Landwirtschaft, Abweichung von Bewirtschaftungsregeln
  • Lebensmittelüberwachung
  • Leichte Sprache: Grad der Behinderung (G d B) auf Antrag feststellen
  • Leichte Sprache: Schwerbehindertenausweis beantragen
  • Lernförderung (Bildungspaket)
  • Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • Liegenschaftsbuch
  • Liegenschaftskarte
  • Makerspace im Medienzentrum
  • Maklererlaubnis beantragen
  • Mängelmelder im Rhein-Kreis Neuss
  • Medienausleihe
  • Medienservice
  • Mehrsprachigkeit: Informationsveranstaltungen und Vorträge
  • Meldeverfahren für Angehörige der nichtakademischen Heilberufe
  • Migrantenselbstorganisationen
  • Mineralische Massenstoffe (Verwertung)
  • Mittagsverpflegung
  • Mobbing in der Schule
  • Nahverkehrsplanung
  • Namensänderung in den Fahrzeugdokumenten
  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Naturschutzbestimmungen (Befreiung und Ausnahme)
  • Naturschutzrecht - Ordnungswidrigkeiten und Straftaten
  • Neues Mehrfachtäter-Punktsystem ab 01.05.2014
  • Neuzulassung eines Kfz
  • Neuzulassung eines Kfz aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (Einfuhr)
  • Neuzulassung eines Kfz aus Ländern, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören (Einfuhr)
  • Niederlassungserlaubnis
  • Niederschlagswasserbeseitigung
  • Notarztdienst
  • Öffentlich-Rechtliche Namensänderung
  • Öffentliches Auftragswesen
  • Öffnungszeiten der Entsorgungseinrichtungen des Rhein-Kreises Neuss
  • Online-Pflichtumtausch der alten Fahrerlaubnis
  • Organisationsplan
  • Orthophotos, Schrägluftbilder und 3D-Stadtmodelle
  • Örtliche Pflegeplanung
  • Parkausweis für Behinderte (blauer EU-Parkausweis)
  • Parkausweis für Handwerker
  • Parkerleichterung für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen (Parkausweis orange)
  • Personal-Angelegenheiten
  • Personenbeförderung
  • Petitionen
  • Pfandpflicht
  • Pflegebedarfsplanung
  • Pflegewohngeld
  • Pressemitteilungen und -informationen
  • Privatkrankenanstalten (Konzession)
  • Prostituiertenschutzgesetz
  • Rassebestimmung bei Hunden
  • Rechenschwierigkeiten
  • Rechnungsprüfung
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Rechte der Unionsbürger
  • Regionale Zusammenarbeit
  • Regionalplanung
  • Reise- und tropenmedizinische Beratung
  • Reisekosten
  • Reitkennzeichen online
  • Rettungsdienst
  • Rote Kennzeichen für Hersteller, Händler und Werkstätten
  • Rote Kennzeichen für Oldtimer
  • Sachkundenachweis (Hunde)
  • Saisonkennzeichen
  • Schadstoffe in Innenräumen
  • Schadstoffmobil
  • Schornsteinfegerwesen
  • Schul- und Bildungssystem NRW: Informationsveranstaltungen
  • Schulausflüge-Klassenfahrten
  • Schulbedarf (Bildungspaket)
  • Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
  • Schülerbeförderung (Bildungspaket)
  • Schülerfahrkosten erstatten (Berufskollegs)
  • Schülerpraktikum
  • Schülerspezialverkehr (Schulbusse für Förderschulen)
  • Schulneulingsuntersuchung
  • SchulPOOL Physik
  • Schwangerschaftsberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Schwarzarbeit
  • Schwerbehinderte Menschen: berufliche Integration
  • Schwerbehindertenausweis beantragen
  • Segway - Elektronische Mobilitätshilfe
  • Seiteneinsteigerberatung
  • Seiteneinsteigerberatung
  • Seniorenkulturprogramm
  • Sexuell übertragbare Krankheiten (Beratung)
  • Silberner Plan
  • Solar- und Gründachpotenzialkataster
  • Sondernutzung an Kreisstraßen
  • Soziale und kulturelle Teilhabe (Bildungspaket)
  • Sozialhilfe
  • Spenden- und Sponsoringleistungen an den Rhein-Kreis Neuss
  • Spielbus
  • Sprach- und Elternbildung
  • Sprachhelferpool
  • Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung
  • Sprachtherapie
  • Sprengstofferlaubnis
  • Submission
  • Suchtberatung
  • Systemisches Anti-Gewalt-Training, Deeskalationstraining und Sozialkompetenztraining
  • Tagesbetreuung für Kinder (Elternbeiträge)
  • Technische Änderung am Fahrzeug
  • Terminvereinbarung Straßenverkehrsamt
  • Tierkörperbeseitigung
  • Tierschutz
  • Tierseuchenbekämpfung
  • Topografische Karten
  • Trink- und Badewasserüberwachung
  • Tuberkulose (Infektionskrankheit)
  • Übergang Schule - Beruf
  • Übernahme des bisherigen Kennzeichens auf ein neues Kraftfahrzeug
  • Überschwemmungsgebiete
  • Umkennzeichnung eines Kfz (auch wegen Diebstahl bzw. Verlust der Kennzeichen)
  • Umschreibung ausländischer Führerscheine (nicht EU oder EWR)
  • Umschreibung eines Führerscheines aus der EU oder EWR
  • Umschreibung eines Kfz aus einem anderen Zulassungsbezirk
  • Umschreibung eines Kfz innerhalb des Rhein-Kreises Neuss
  • Umschreibung von Bundeswehr- oder Behördenführerscheinen
  • Umweltmedizinische Beratung
  • Ungeziefer - Schädlingsberatung
  • Unschädlichkeitszeugnis
  • Unterhaltsheranziehung
  • Unterhaltsvorschuss
  • Vaterschaft und Unterhalt: Beratung und Unterstützung
  • Veranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Verhaltenstest bei Hunden
  • Verkauf eines Kfz melden
  • Verkehrsentwicklungsplanung
  • Verkehrserziehung
  • Verkehrslenkende Maßnahmen
  • Versammlungen und Aufzüge (Demonstrationen, Mahnwachen)
  • Versicherungswechsel bei einem Fahrzeug
  • Verwaltungsstrukturreform
  • Visum
  • Vollstreckungsschutz
  • Vorläufige Fahrberechtigung nach bestandener Fahrerlaubnisprüfung
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Waffenrechtliche Angelegenheiten (Waffenschein, Waffenbesitzkarte)
  • Waldführungen
  • Wärmepumpen
  • Wassergefährdende Stoffe
  • Wasserschutzgebiete
  • Wechselkennzeichen
  • Wege - Sperrung für Reiter und Spaziergänger
  • Wertgutachten
  • Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
  • Wiederzulassung eines außer Betrieb gesetzten Kfz
  • Wilder Müll
  • Wildtier gefunden - Was tun?
  • Wohnberatungsagentur RKN
  • Wohnberechtigungsschein
  • Wohnraumförderung
  • Workshops und Arbeitskreise
  • WTG-Behörde (Heimaufsicht)
  • Wunschkennzeichen online
  • Zahnärztliche Prophylaxe
  • Zeltplatz Kerpen
  • Zulassung auf minderjährige Fahrzeughalter
  • Zulassung eines Fahrzeug-Eigenbaus
  • Zulassung eines gebrauchten Kfz aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (Einfuhr)
  • Zulassung eines gebrauchten Kfz aus Ländern, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören (Einfuhr)
  • Zwangsumtausch für 50jährige Fahrerlaubnisinhaber
  • Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Gemeinde Rommerskirchen
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Stadt Jüchen
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Stadt Korschenbroich
  • Amt für Finanzen
  • Ämter + Einrichtungen
  • Amtsärztlicher Dienst
  • Archiv im Rhein-Kreis Neuss
  • Ausbildungsförderung
  • Ausländerbehörde
  • Bau von Kreisstraßen
  • Bauunterhaltung
  • Berufbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss
  • Berufsbildende Schulen, Förderschulen
  • Betreuungsstelle, Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften
  • Betreuungsstelle, Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften Nebenstelle Grevenbroich
  • Betrieb und Unterhaltung von Kreisstraßen
  • Bürger-Servicecenter Grevenbroich
  • Bürger-Servicecenter Neuss
  • Büro des Kreistages
  • Büro des Landrates
  • Bußgeldbehörde
  • Controlling
  • Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" im Kulturzentrum Dormagen-Zons
  • Elterngeldstelle
  • Entwicklungs- und Landschaftsplanung, Bauen und Wohnen
  • Europabüro / EDIC Mittlerer Niederrhein
  • Familienbüro
  • Förderschulen des Rhein-Kreises Neuss
  • Freiraum- und Landschaftsplanung
  • Führerscheinstelle Neuss
  • Fürsorgestelle- und Seniorenarbeit
  • Gebäudebetrieb und-logistik
  • Gebäudewirtschaft
  • Gefahrenabwehr und -vorbeugung, Rettungsdienst, Kreisleitstelle
  • Geodatenmanagement
  • Gesundheitsamt
  • Gesundheitsamt in Dormagen
  • Gesundheitsamt in Neuss
  • Gesundheitsplanung und -förderung
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Grundstücksbezogene Basisinformationen
  • Grundstückswertermittlung
  • Hilfe bei stationärer Pflegebedürftigkeit und Behinderung
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Inklusionsbüro für schulische Angelegenheiten
  • Internet- und Social-Media-Redaktion
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Jugendamt
  • Kataster- und Vermessungsamt
  • Katasterauskünfte und -auszüge
  • Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
  • Kinder- und Jugendschutz, Familienförderung
  • Kindertagesbetreuung
  • Kommunalaufsicht
  • Kommunales Integrationszentrum (KI)
  • Kreisentwicklung
  • Kreiskasse
  • Kreismarketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreismuseum Zons
  • Kreiswerke Grevenbroich GmbH
  • Kultur
  • Kulturzentrum Sinsteden
  • Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung
  • Medienzentrum
  • Musikschule
  • Neu-, Um-, Erweiterungsbau
  • Ordnungsamt
  • Personalrat
  • Personalwirtschaft
  • Planungsaufsicht, Obere Bauaufsicht, Denkmalschutz, Brandschutz
  • Polizeiverwaltung
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rechnungsprüfung
  • Rechtsamt
  • Rheinland Klinikum
  • Schulamt
  • Schulen und Kultur
  • Schulpsychologischer Dienst
  • Schwerbehindertenstelle
  • Schwerbehindertenvertretung
  • Sozialamt
  • Sozialhilfe
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Sportförderung
  • Sprachtherapeutischer Dienst
  • Straßenverkehrsamt
  • Straßenverkehrsamt Dormagen
  • Straßenverkehrsamt Grevenbroich
  • Straßenverkehrsamt Meerbusch
  • Strukturwandel
  • Tiefbauamt
  • Tierseuchenbekämpfung, Tiergesundheit, Tierschutz
  • Überwachung vom Tier stammender Lebensmittel
  • Umweltamt
  • Umweltmedizinischer Dienst
  • Untere Abfallwirtschaftsbehörde
  • Untere Bodenschutzbehörde
  • Untere Immissionsschutzbehörde
  • Untere Naturschutzbehörde
  • Untere Wasserbehörde
  • Verkehrsangelegenheiten
  • Vermessungen, Erfassung von Geobasisdaten
  • Verwaltung, Apothekenaufsicht
  • Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
  • Vollstreckung
  • Wald- und Forstwirtschaft
  • Wirtschaftliche Hilfen, Beistandschaften
  • Wirtschaftsförderung
  • Wohnraumförderung und Wohnraumbindung
  • WTG-Behörde - Heimaufsicht
  • Zahnärztlicher Dienst
  • Zulassungsbehörde
  • 10er Karte Erwachsene (Anmeldung)
  • Anforderungskarte Mobile Schadstoffsammlung in Dormagen, Grevenbroich, Neuss, Rommerskirchen
  • Anforderungskarte Mobile Schadstoffsammlung in Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch
  • Anmeldung zur Untersuchung bei der BAD GmbH (Meldung einer schwangeren Lehrkraft)
  • Antrag auf Auskunft aus der Kaufpreissammlung
  • Antrag auf Ausnahme nach § 4 LNatSchG NRW
  • Antrag auf Bestätigung über die Nichtabgabe von Sorgeerklärungen gemäß §58a SGB VIII (Negativattest)
  • Antrag auf Ersatzführerschein
  • Antrag auf Erstellung eines Wertgutachten
  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gemäß § 34a Gewerbeordnung
  • Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbefoerderung
  • Antrag auf Feststellung der Allgemeinwohlverträglichkeit für die erlaubnisfreie Niederschlagswasserbeseitigung
  • Antrag auf Förderung durch das Acceleratorprogramm Rhein-Kreis Neuss
  • Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für soziale Dienstleister
  • Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis
  • Antrag auf Umschreibung auslaendische FE in deutsche EU-FE
  • Antrag auf Umstellung deutsche Alt-FE in EU-FE
  • Antrag auf Verlaengerung einer Fahrerlaubnis
  • Antrag Unterhaltsvorschuss – Erklärung für Kinder ab 12 Jahren
  • Antrag Unterhaltsvorschuss / Leistungen nach dem UVG
  • Antrag zum Einbau von mineralischen Stoffen aus Bautätigkeiten
  • Antrag zur Bescheinigung einer Schulfahrt
  • Antrag zur Fristverlängerung der Lohnsteueranmeldung
  • Antrag: Ausstellung eines Jagdscheindoppels (Verlustanzeige)
  • Antrag: Innovations- & Digitalisierungsprogramm Rhein-Kreis Neuss
  • Antragsformular für eine Verpflichtungserklärung nach den §§ 66-68 Aufenthaltsgesetz
  • Anzeige § 13 - Trinkwasser Installation
  • Anzeige eines Gartenbrunnens
  • Anzeige nach §13 Absatz 5 der Trinkwasserverordnung - Großanlage zur Trinkwassererwärmung
  • Anzeige von Grenz- und /oder Richtlinienwertüberschreitungen in der Trinkwasserhausinstallation
  • Apothekengesetz: Antrag zur Erteilung einer Erlaubnis zum Versand apothekenpflichtiger Arzneimittel nach § 11a Apothekergesetz
  • Artenschutz Ausnahme / Befreiung - Antrag
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Aufbruchgenehmigung Kreisstraßen (Antrag)
  • Aufenthaltsgenehmigung: Antrag auf Erteilung
  • Aufenthaltsgenehmigung: Antrag auf Erteilung
  • Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Antrag)
  • Bauleistungen: Selbstauskunft zur dauerhaften Datenerfassung in der Zentralen Bieterkartei des Rhein-Kreises Neuss
  • Begleitendes Fahren mit 17 - Angaben der Begleitperson
  • Begleitendes Fahren mit 17 - Antrag zur Teilnahme am Modell
  • Behindertenfahrdienste - Formular
  • Beihilfeantrag
  • Beihilfeantrag (Anlage Kinder)
  • Beihilfeantrag (Anlage Optiker)
  • Beihilfeantrag (Anlage Pflege)
  • Beihilfeantrag (Anlage Unfallbericht)
  • Beihilfeantrag (Anschreiben an die Beihilfestelle)
  • Beihilfeantrag (Bescheinigung Krankenversicherung)
  • Beihilfeantrag (Kurzantrag)
  • Beistandschaft: Antrag auf Einrichtung einer Beistandschaft
  • Bescheinigung der Impfberechtigung als Kontaktperson nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 a und b CoronaImpfV
  • Bescheinigung des Unternehmens / der Einrichtung als Nachweis des Anspruchs auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2
  • Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmitteln im Rahmen einer ärztlichen Behandlung nach Artikel 75 des Schengener Durchführungsabkommens
  • Bestandsanzeige Bienen
  • Bestandsanzeige Geflügel
  • Bestandsanzeige Nutztiere
  • Bestandsveränderungsanzeige für besonders geschützte Tiere
  • Betäubungsmittel, Bescheinigung für das Mitführen im Rahmen einer ärztlichen Behandlung
  • Bildungspaket: Teilnahmebestätigung Sportverein
  • Biotope Ausnahme - Antrag
  • Blauzungenkrankheit: Tierhaltererklärung - Anlage 1
  • Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung: (Newsletter)
  • De-minmis Erklärung des Antragstellers
  • Demokratie leben: Förderantrag
  • Eigenkapitalbescheinigung für den Güterkraftverkehr bzw. die Personenbeförderung
  • Eigenkapitalbescheinigung für den Güterkraftverkehr bzw. die Personenbeförderung
  • Einbürgerungs-Antrag
  • Einbürgerungs-Antrag
  • Eingriffsgenehmigung - Antrag
  • Einkommenserklärung für Selbstständige
  • Einleitung von häuslichem Abwasser in den Untergrund oder in ein Gewässer nach Vorklärung in einer Kleinkläranlage mit biologischer Stufe - Antrag
  • Einleitung von Niederschlagswasser - Antrag
  • Einwilligung bei minderjährigen Fzg-Haltern
  • Einwilligung der dauerhaften Datenspeicherung des Lichtbildes (Leichte Sprache - barrierefrei)
  • Einwilligung zur dauerhaften Datenspeicherung des Lichtbildes
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Elterngeld-Antrag
  • Ensemble (Anmeldung)
  • Equidenkremierung Antragsformular Ausnahmegenehmigung
  • Equidentransporte ins Ausland Formular Datenabfrage
  • Erfassung der Daten zur Grundwasserentnahme
  • Erklärung für Alleinerziehende
  • Erklärung zum ausfüllen des Antrages in leichter Sprache. (barrierefrei)
  • Erklärung zum Empfangsbevollmächtigten für ein Kurzzeitkennzeichen
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Deutsch)
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Englisch)
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Französisch)
  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz - Antrag auf Erteilung
  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz - Antrag auf Erteilung
  • Erläuterungen zum Elterngeldantrag
  • Errichtung einer Anlage am Gewässer - Antrag
  • Erteilung oder Erweiterung einer Fahrerlaubnis (Antrag)
  • Erteilung oder Erweiterung einer Fahrerlaubnis (Antrag)
  • Europatag 2020: Anmeldeformular
  • Fahrerkarte - Antrag
  • Fahrerkarte - Antrag (PDF 19,3 KB)
  • Fahrerlaubnis: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (AM, A1, L und T)
  • Fischerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Formular für meldepflichtige Krankheiten gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG
  • Fragebogen: Salmonellenerkrankung
  • Fragebogen: Salmonellenerkrankung
  • Freischaffende KünstlerInnen: Antrag Soforthilfe
  • Futtermittelüberwachung Antrag Landwirt zur Registrierung als Futtermittelunternehmer
  • Gebäudeeinmessung (Antrag)
  • Gelbfieber - Erhebungsbogen
  • Gelbfieber - Erhebungsbogen
  • Gelegenheitsverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz - Antrag auf Genehmigung
  • Gelegenheitsverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz - Antrag auf Genehmigung
  • Gewerbsmäßige Entnahme wildlebender Pflanzen / Genehmigung - Antrag
  • Großraum- und Schwerverkehr - Antrag und Bescheid für die Durchführung
  • Großraum- und Schwerverkehr - Antrag und Bescheid für die Durchführung
  • Grundsicherung: Vereinfachter Antrag
  • Grundwasserentnahme für Brauchwasserzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für Feuerlöschzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für landw. Beregnung (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für Trinkwasserzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme zwecks Grundwasser-Haltung (Antrag)
  • Haftungserklärung bei Kfz-Zulassung auf Personenmehrheiten
  • Haftungserklärung bei Kfz-Zulassung auf Personenmehrheiten
  • Handwerkerparkausweis (Antragsformular)
  • Handwerkerparkausweis (Antragsformular)
  • Indirekteinleiter - Allgemeiner Antrag
  • Indirekteinleiter - Antrag Chemische Reinigung
  • Indirekteinleiter - Antrag für amalgamhaltiges Abwasser
  • Indirekteinleiter - Antrag für mineralölhaltiges Abwasser
  • Instrumentalunterricht (Anmeldung)
  • Integrationspreis 2021: Bewerbungsunterlagen
  • Internationale Bescheinigung für Reisende, die mit Betäubungsmittel behandelt werden
  • Investitionszuschuss zu Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Antrag
  • Investitionszuschuss zu Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Tabelle
  • Jagdschein (Antrag)
  • Jägerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Jägerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Kaufvertrag für ein Kraftfahrzeug
  • Kaufvertrag für ein Kraftfahrzeug
  • Kontrollmitteilung gemäß § 6 Absatz 6 Fahrzeugzulassungsverordnung
  • Kurzarbeitergeld Kurzantrag
  • Labor-Meldeformular gemäß §§ 7, 8, 9 IfSG
  • Landeshundegesetz Fragenkatalog zum Sachkundenachweis
  • Landschaftsschutz / Naturschutz / Befreiung - Antrag
  • Liefer- und Dienstleistungen: Selbstauskunft zur dauerhaften Datenerfassung in der Zentralen Bieterkartei des Rhein-Kreises Neuss
  • Maklererlaubnis nach § 34 c der Gewerbeordnung - Antrag auf Erteilung
  • Meldeformular Meldepflichtige Krankheit gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG
  • Meldeformular Meldepflichtige Krankheit gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG
  • Meldung einer schwangeren Lehrkraft an das Schulamt für den Rhein-Kreis Neuss
  • Meldung und Zuverlässigkeitsüberprüfung von Wachpersonen
  • Meldung von Infektionskrankheiten in einer Gemeinschaftseinrichtung
  • Musikschule-Förderverein (Anmeldung)
  • Reitkennzeichen (Antrag)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber (Antrag)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber-Abo (Antrag mit Bankeinzug)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber-Abo (Antrag)
  • Reitkennzeichen-Abonnement: SEPA-Lastschriftmandat
  • Schwerbehindertenausweis (Erstantrag, Änderungsantrag)
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat für wiederkehrende Zahlungen an den Rhein-Kreis Neuss
  • Sperrung von Flächen / Genehmigung  - Antrag
  • Sprachhelferpool: Abrechnung
  • Sprachhelferpool: Buchungsformular
  • Sprachhelferpool: Rückmeldung
  • Sprengstofferlaubnis (Antrag für Unbedenklichkeits­bescheinigung)
  • Sprengstofferlaubnis (Antrag)
  • Tierarzneimittel Formular Anzeige nach § 73 Abs. 3 b AMG
  • Tierschutz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
  • Tierseuchenbekämpfung Tierhaltererklärung Blauzungenkrankheit zur Abgabe von Kälbern
  • Transportgenehmigung für Abfälle (Antragsformular)
  • Ummeldung/Lehrerwechsel
  • Umsatzsteuermitteilung für ein neues EU-Fahrzeug
  • Umsatzsteuermitteilung für ein neues EU-Fahrzeug
  • Umweltinformationsgesetz - Antrag
  • Unabkömmlichkeitsbescheinigung inkl. Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts
  • Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung (Antrag)
  • Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung (Antrag)
  • Verlusterklärung für den Fahrzeugschein
  • Verlusterklärung für die Kfz-Kennzeichen
  • Verlusterklärung für die Kfz-Kennzeichen
  • Vollmacht für Beihilfeanträge
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht zur Nutzung eines fremden Fahrzeugs in Polen
  • Vollmacht zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde
  • Vollmacht zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde
  • Von frisch gewickelt bis schulreif (Anmeldung)
  • Wärmepumpen - Antrag für den Betrieb
  • Wohnberechtigungsschein (WBS): Antrag
  • Wohnberechtigungsschein (WBS): Einkommenserklärung
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ausschreibung eines Bedarfs von 80 vollstationären Pflegeplätzen für das Gebiet der Stadt Kaarst

Allgemeines

Der Kreistag hat beschlossen, gemäß § 7 Abs. 6 APG NRW das Gutachten "Pflegebedarfsplanung Rhein-Kreis Neuss" des ALP-Institutes, Hamburg, vom Dezember 2017 zur Örtlichen Planung im Sinne des § 7 Abs. 1 APG NRW zu erklären.

Gemäß § 11 Abs. 7 APG NRW ist eine Förderung für vollstationäre Pflegeeinrichtungen im Sinne des § 14 APG NRW, die innerhalb des Rhein-Kreises Neuss neu entstehen und zusätzliche Plätze zur Bedarfsdeckung schaffen davon abhängig, dass auf der Grundlage dieses Beschlusses durch die Verwaltung eine Bedarfsbestätigung ausgesprochen wird.

Die Öffentliche Bekanntmachung ist erfolgt, die gesamten relevanten Unterlagen sowie der vollständige Beschluss des Kreistages können unter der Internetadresse www.rhein-kreis-neuss.de/bekanntmachung eingesehen und abgerufen werden.

Für das Gebiet der Stadt Kaarst wurde durch den o.g. Kreistagsbeschluss der Bedarf für die Errichtung einer neuen Pflegeeinrichtung mit 80 zusätzlichen, vollstationären Pflegeplätzen festgestellt.

Gemäß § 27 der Verordnung zur Ausführung des Alten- und Pflegegesetzes Nordrhein-Westfalen (APG-DVO) werden hiermit die Trägerinnen und Träger, die Interesse an der Schaffung dieser neuen, zusätzlichen Plätze haben, dieses Interesse unter Vorlage einer Konzeption zur Schaffung der neuen Plätze
bis zum 26. Januar 2020
dem Rhein-Kreis Neuss als zuständigem Träger der Sozialhilfe anzuzeigen. Trägerinnen und Träger in diesem Sinne sind im Sinne des § 13 Abs. 3 des Alten- und Pflegegesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (APG NRW) die Betreiber der späteren Einrichtung im Sinne des Wohn- und Teilhabegesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (WTG).

Im Hinblick auf die Anforderungen an einige der vorzulegenden Unterlagen, z.B. die Baupläne, ist die Ausnutzung der gesetzlich vorgegebenen Frist von maximal 6 Monaten zur Anzeige des Interesses geboten.

Das Verfahren und die Auswahl der unten im Detail dargestellten Auswahlkriterien basiert auf den Vorgaben des § 27 APG-DVO. So erfolgt gemäß § 27 APG-DVO der Zuschlag zugunsten der am besten geeigneten Interessenbekundung durch einen Verwaltungsakt.

Systematik der Auswahlentscheidung

Für die spätere Auswahlentscheidung werden Auswahlkriterien vorgegeben. Für jedes Auswahlkriterium (Zeitplanung, Schaffung eines Verbundsystems mit weiteren pflegerischen Angeboten und Erfahrung im Betrieb von Pflegeeinrichtungen) werden maximal 10 Punkte vergeben, d.h. für jedes erfüllte Unterkriterium erhält der Bewerber 2 Punkte, für ein nicht erfülltes Unterkriterium wird kein Punkt vergeben. Eine abgestufte Punktvergabe (z.B. Vergabe von 1 Punkt) wird NICHT vorgenommen.
Die vergebenen Punkte werden in die Bewertungsmatrix (beigefügte Excel-Tabelle) eingegeben.

Die Auswahlkriterien werden prozentual nach ihrer Wichtigkeit für die Erteilung des Zuschlages wie folgt gewichtet:

  • Zeitplanung mit 60%,
  • Schaffung eines Verbundsystems mit weiteren pflegerischen Angeboten mit 30%, und
  • Erfahrung im Betrieb von Pflegeeinrichtungen mit 10%.

Das Prozedere und die festgelegten Auswahlkriterien sowie Unterkriterien sind mit der Rechnungsprüfung bzw. der zentralen Submissionsstelle des Rhein-Kreises Neuss abgestimmt und von dort freigegeben.

Definition der Auswahlkriterien und der Unterkriterien

Die Auswahlkriterien und die einzelnen Unterkriterien definieren sich wie folgt:

1. Zeitplanung (60%)

Eine zeitnahe Deckung des festgestellten Bedarfs in der Stadt Kaarst dient dem Erreichen des Ziels des § 1 Abs. 1 APG NRW, also der Sicherstellung einer leistungsfähigen und nachhaltigen Unterstützungsstruktur für ältere Menschen und pflegebedürftige Menschen sowie deren Angehörige durch die Förderung der Entstehung, Entwicklung und Qualität von Dienstleistungen, Beratungsangeboten, Pflegeeinrichtungen und alternativen Wohnformen.

Daher ist eine möglichst kurze Dauer zu Realisierung einer neuen Pflegeeinrichtung mit 80 Plätzen zielführend.

Als Wertungsfaktoren für die zeitnahe Umsetzung werden folgende Unterkriterien angesetzt:

1.1. Vorlage eines Pflegekonzeptes

Durch die Vorlage eines Pflegekonzeptes weist der Betreiber nach, dass er sich mit den inhaltlichen Anforderungen an die später zu leistende Aufgabe hinreichend auseinandergesetzt hat. Die Entwicklung eines Pflegekonzeptes nach einem erfolgten Zuschlag würde unnötige Zeit in Anspruch nehmen. Die inhaltlichen Anforderungen an ein Pflegekonzept können beispielhaft über folgenden Link eingesehen werden:

pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-pflegekonzept3.htm

1.2. Schlüssiger Projekt- bzw. Bauzeitenplan

Durch die Vorlage eines Projekt- bzw. Bauzeitenplans weist der Betreiber nach, dass er die notwendigen Schritte zur Errichtung und Inbetriebnahme einer neuen, zusätzlichen Pflegeeinrichtung bedacht und in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht hat. Darüber hinaus wird mit einer Schätzung der für die einzelnen Schritte benötigen Zeitabschnitte deutlich, welche Zeitdauer für einzelne Verfahrensschritte oder Gewerke angedacht werden und bis zu welchem Zeitpunkt der Betreiber mit der Inbetriebnahme der Einrichtung rechnet. Neben der Planung einer zügigen Umsetzung ist dabei von Bedeutung, ob die Zeitplanung der einzelnen Schritte realistisch ist.

1.3. Bauherr vorhanden

Für die Errichtung des Gebäudes muss sich der Betreiber eines Investors bedienen, sofern die Baumaßnahme nicht durch ihn selbst durchgeführt werden soll. Der Betreiber soll Nachweise liefern, dass er über einen Investor verfügt oder er soll rechtsverbindlich erklären, dass er die Baumaßnahme selbst umsetzt und das Gebäude selbst errichtet. Sofern ein Betreiber bereits zum Zeitpunkt dieser Ausschreibung über einen potentiellen Investor verfügt, wird wertvolle Zeit für die ansonsten notwendige Suche nach einem Investor eingespart, so dass die zu errichtende Pflegeeinrichtung kurzfristiger der Bevölkerung zur Verfügung steht.

1.4. Grundstück mit vorhandenem Planungsrecht verfügbar

Sofern ein Betreiber oder der mit ihm kooperierende Investor über ein geeignetes Grundstück im Bereich der Stadt Kaarst verfügt, für welches bereits ein Planungsrecht vorhanden ist, was den Bau einer vollstationären Pflegeeinrichtung ermöglicht, werden erhebliche Zeitressourcen vor Beginn der eigentlichen Baumaßnahme eingespart. Auch dies beschleunigt die Fertigstellung der Pflegeeinrichtung und damit den Zeitraum, bis die Pflegeplätze zur Bedarfsdeckung beitragen können. Um als "verfügbar" im Sinne dieses Wertungskriteriums bewertet zu werden ist gemäß § 27 Abs. 4 APG-DVO nicht der Nachweis des Grundeigentums oder entsprechender Vertragsabschlüsse notwendig. Es ist der Nachweis ausreichend, dass mit dem Abschluss eines entsprechenden Vertrages gerechnet werden kann, z.B. durch eine entsprechende Erklärung des derzeitigen Grundstückseigentümers, das Grundstück an den Betreiber oder den mit ihm kooperierenden Investor veräußern zu wollen.

1.5. Baupläne Maßstab 1:100 vorhanden

Die Entwicklung von Bauplänen durch einen Architekten erfordert einigen Zeitaufwand. Hat der Betreiber oder der mit ihm kooperierende Investor bereits eine Bauplanung im Maßstab 1:100 angefertigt, kann die Prüfung der gesetzlich vorgesehenen Genehmigungsverfahren durch die zuständigen Behörden schneller eingeleitet werden, als dies der Fall wäre, wenn Baupläne noch vollständig entwickelt werden müssten. Die Baupläne müssen für das hier ausgeschrieben Projekt angefertigt worden sein und tatsächlich auch für die im weiteren Verlauf der Realisierung des Projektes notwendige baufachliche Abstimmung nach dem APG sowie die ordnungsrechtliche Prüfung nach dem WTG genutzt werden.

2. Schaffung eines Verbundsystems mit weiteren pflegerischen Angeboten (30%)

Der Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung ist für ältere Menschen ein großer Schritt, der oft schwer fällt und von vielen Ängsten und Sorgen begleitet wird. Verbundsysteme, die pflegerische Angebote an einem Ort konzentrieren und somit ein durchlässiges System der verschiedenen Versorgungsformen vorhalten sind geeignet, diese Probleme der Betroffenen zu reduzieren. Darüber hinaus tragen Verbundsysteme zur wirtschaftlichen Leistungserbringung durch die Betreiber bei, was wiederum eine qualitativ hochwertige Pflegeleistung fördert. Daher sind Planungen, die nicht nur die Schaffung einer vollstationären Pflegeeinrichtung beinhalten, sondern darüber hinausgehen, zu bevorzugen. Insgesamt soll durch die Schaffung eines Verbundsystems das gesetzlich definierte Ziel "ambulant vor stationär" verfolgt werden.

In die Wertung fließen somit Punkte ein, wenn der Betreiber nachweislich bereit ist, folgende Angebote in seinen Planungen zu berücksichtigen und später umzusetzen:

2.1 Solitäre Kurzzeitpflege geplant

Solitäre Kurzzeitpflegeplätze werden von Pflegebedürftigen genutzt, die grundsätzlich im häuslichen Bereich ambulant versorgt werden. Durch die Anbindung einer solitären Kurzzeitpflege an die geplante Einrichtung haben Pflegebedürftige somit die Möglichkeit, das Pflegeangebot, die Angebote und sogar die an dem zu schaffenden Standort tätigen Menschen kennenzulernen. Dies nimmt für den Fall einer stationären Unterbringung die Angst vor dem Einzug in eine völlig unbekannte Versorgungsform bzw. Einrichtung.

2.2 Tagespflege geplant

Das Angebot einer Tagespflege am Ort der stationären Einrichtung hat ähnliche Effekte, wie sie bei der Kurzzeitpflege dargelegt worden sind. Des Weiteren kann durch die Besucherinnen und Besucher einer Tagespflege eine Akquise für die stationäre Pflege betrieben werden, was die wirtschaftliche Situation des Betreibers stärkt.

2.3 Ambulanter Pflegedienst räumlich vorgesehen

Ein Ambulanter Pflegedienst des Betreibers entwickelt sich in einem Ortsteil oder einer Kommune oft zu einem Aushängeschild und wird von den Menschen bewusst wahrgenommen. Das Angebot der ambulanten Pflege erreicht die Pflegebedürftigen bereits zu Hause, was den Betroffenen den Zugang zu teil- oder vollstationären Angeboten des gleichen Betreibers erleichtert. Ein ambulanter Pflegedienst ermöglicht die ortsnahe pflegerische Versorgung der Mieterinnen und Mieter eines Angebotes des Servicewohnens.

2.4 Servicewohnen geplant

Wohnangebote für ältere Menschen bilden einen niedrigschwelligen Zugang zu einem pflegerischen Verbundsystem. Darüber hinaus ermöglichen sie es, auch bei eintretender Pflegebedürftigkeit weitestgehend selbstbestimmt in einer kleinen, abgeschlossenen Wohnung leben zu können. Angebote des Servicewohnens können somit dazu beitragen, den Einzug in vollstationäre Pflegeformen durch die alten Menschen hinauszuzögern.

2.5 Quartierstreffpunkt räumlich vorgesehen

Das SGB XI und das APG fordern die Integration der pflegebedürftigen Menschen in die Wohnquartiere. Neuplanungen ermöglichen es, durch die Schaffung von Quartierstreffpunkten hierzu einen wesentlichen Beitrag zu leisten.

3. Erfahrung im Betrieb von Pflegeeinrichtungen (10%)

Nach den Erfahrungen des Rhein-Kreises Neuss ist es im Hinblick auf eine qualitativ hochwertige Leistungserbringung völlig unerheblich, welcher Rechtsnatur der Betreiber einer Pflegeeinrichtung ist. Entscheidend ist jedoch, dass ein Betreiber Erfahrungen im Geschäftsfeld Pflege und im Hinblick auf eine vollstationäre Pflegeeinrichtung über Erfahrungen im operativen Geschäft einer solchen Einrichtung besitzt. Die zu schaffende vollstationäre Pflegeeinrichtung soll eine hochwertige Pflegequalität bieten und wirtschaftlich stabil arbeiten. Daher werden Punkte vergeben, wenn der Betreiber nachweislich über entsprechende Erfahrungen im operativen Geschäft verfügt und nachweisen kann, dass seine bereits vorhandenen Einrichtungen ohne wesentliche Mängel betrieben werden.

3.1. Erfahrung im Betrieb eines ambulanten Pflegedienstes oder einer teilstationären Einrichtung

Hier kann nachgewiesen werden, dass der Betreiber bereits Erfahrungen mit einem ambulanten Pflegedienst, einer Tagespflegeeinrichtung oder einer Einrichtung der Kurzzeitpflege gesammelt hat.

3.2. Erfahrung im Betrieb einer vollstationären Pflegeeinrichtung

Hier kann nachgewiesen werden, dass der Betreiber bereits Erfahrungen mit einer vollstationären Pflegeeinrichtung gesammelt hat.

3.3. Erfahrung im Betrieb eines Verbundsystems an einem Standort

Hier kann nachgewiesen werden, dass der Betreiber bereits Erfahrungen mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen im Sinne der Punkte 3.1. und 3.2. an einem gemeinsamen Standort gesammelt hat.

3.4. Nachweis des Betriebs einer vollstationären Pflegeeinrichtung ohne wesentliche Mängel in den letzten 5 Jahren

Hier kann durch Vorlage der Ergebnisberichte der zuständigen WTG-Behörde nachgewiesen werden, dass der Betreiber bereits eine vollstationäre Pflegeeinrichtung betreibt, in der in den vergangenen 5 Jahren kein Verwaltungsakt zur Abstellung eines festgestellten Mangels (= wesentlicher Mangel gemäß WTG laut Definition des zuständigen Landesministeriums). Der Betreiber stimmt zu, dass sich der Rhein-Kreis Neuss bei der zuständigen WTG-Behörde darüber informieren kann, ob die gemachten Angaben korrekt sind.

3.5. Nachweis des Betriebs eines Verbundsystems ohne wesentliche Mängel in einer der Einrichtungen in den letzten 5 Jahren

Hier kann durch Vorlage der Ergebnisberichte der zuständigen WTG-Behörde, jeweils für alle Einrichtungen innerhalb eines Verbundsystems von Pflegeeinrichtungen, nachgewiesen werden, dass in keiner dieser Einrichtungen in den vergangenen 5 Jahren ein Verwaltungsakt zur Abstellung eines festgestellten Mangels (= wesentlicher Mangel gemäß WTG laut Definition des zuständigen Landesministeriums) notwendig gewesen. Der Betreiber stimmt zu, dass sich der Rhein-Kreis Neuss bei der zuständigen WTG-Behörde darüber informieren kann, ob die gemachten Angaben korrekt sind.

Ihr Ansprechpartner:

Rhein-Kreis Neuss
Sozialamt
Marcus Mertens
Telefon: 02181/601-5030
marcus.mertens@rhein-kreis-neuss.de

Neuss / Grevenbroich, den 23. Juli 2019
In Vertretung
gez.
Dirk Brügge
Kreisdirektor

 

Anlage: "Ausschreibung des Bedarfs von 80 vollstationären Pflegeplätzen für das Gebiet der Stadt Kaarst"

Bewertungsmatrix (detaillierte Beschreibung der Einzelkriterien im Ausschreibungstext, Kurzbeschreibung unter der Tabelle)

Oberkriterien Kriterium max. Punkte 10 Bieter 1 Bieter 2 Bieter 3 Bieter 4 Bieter 5 Anteil Wertung
Wertungskriterium: Zeitplanung
  Erreichte Punktzahl der Bewertung             60%
                 
gewichtete Summe     0,00 0,00 0,00 0,00 0,00  
 
Wertungskriterium: Schaffung eines Verbundsystems mit weiteren pflegerischen Angeboten
  Erreichte Punktzahl der Bewertung max. Punkte 10           30%
                 
gewichtete Summe     0,00 0,00 0,00 0,00 0,00  
 
Wertungskriterium: Erfahrung im Betrieb stationärer Pflegeeinrichtungen
  Erreichte Punktzahl der Bewertung max. Punkte 10           10%
                 
gewichtete Summe     0,00 0,00 0,00 0,00 0,00  
Endsumme 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 100%

1) Erläuterung der Berechnung Wertungskriterium 1

Es werden 0-10 Punkte vergeben

Folgende Faktoren werden gewertet: Pflegekonzept; schlüssiger Projekt- bzw- Bauzeitenplan vorhanden; Investor vorhanden oder rechtsverbindliche Erklärung, dass der Betreiber das Gebäude selbst errichtet; Grundstück mit vorhandenem Planungsrecht verfügbar;

Baupläne im Maßstab 1:100 vorhanden

Je erfülltem Unterkriterium werden 2 Punkte vergeben.

Die so erhaltene Punktzahl wird dann mit 60% gewichtet.

2) Erläuterung der Berechnung Wertungskriterium 2

Es werden 0-10 Punkte vergeben

Folgende Faktoren werden gewertet: Solitäre Kurzzeitpflege geplant; Tagespflege geplant; ambulanter Pflegedienst räumlich vorgesehen; Servicewohnen geplant; Quartierstreffpunkt räumlich vorgesehen

Je erfülltem Unterkriterium werden 2 Punkte vergeben.

Die so erhaltene Punktzahl wird dann mit 30% gewichtet.

3) Erläuterung der Berechnung Wertungskriterium 3

Es werden 0-10 Punkte vergeben

Folgende Faktoren werden gewertet: Erfahrung im Betrieb eines ambulanten Pflegedienstes oder einer teilstationären Einrichtung; Erfahrung im Betrieb einer vollstationären Pflegeeinrichtung; Erfahrung im Betrieb eines Verbundsystems an einem Standort; Nachweis des Betriebs einer stationären Pflegeeinrichtung ohne wesentliche Mängel in den letzten 5 Jahren; Nachweis des Betriebs eines Verbundsystems ohne wesentliche Mängel in einer der Einrichtungen in den letzten 5 Jahren

Je erfülltem Unterkriterium werden 2 Punkte vergeben.

Die so erhaltene Punktzahl wird dann mit 10% gewichtet.

 

Veröffentlicht am: 26.07.2019 00:00 Uhr