Kreisdirektor Dirk Brügge und Thomas Schütz mit Dr. Andrea D. Hurtz und Ulrich Rehmes von der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Nievenheim.
Förderbescheid übergeben (von links): Kreisdirektor Dirk Brügge und Thomas Schütz mit Dr. Andrea D. Hurtz und Ulrich Rehmes von der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Nievenheim. © S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisdirektor übergibt Förderbescheid an die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule

Sport |

Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule als Standort der NRW-Sportschule Dormagen. Kreisdirektor Dirk Brügge überreichte jetzt den entsprechenden Förderbescheid an Schulleiterin Dr. Andrea D. Hurtz und Sportkoordinator Ulrich Rehmes im Beisein von Thomas Schütz, dem Leiter der Sportförderung beim Kreis. „Hier wird vorbildliche Arbeit für die Kader-Athleten von morgen geleistet, und das unterstützen wir gern“, so Brügge.

Zur Optimierung des Sport-Unterrichts an der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Nievenheim wurden verschiedene Sportartikel, Unterrichtsmaterialien sowie zwei Audiosysteme angeschafft. Hurtz und Rehmes bedankten sich für die Unterstützung des Kreises und betonten die Wichtigkeit einer kontinuierlichen Verbesserung der Rahmenbedingungen für die NRW-Sportschule. Insgesamt wurden den Stützpunkten und der NRW-Sportschule über 80.000 Euro für die Anschaffung von Trainingsgeräten sowie sonstige Projekte zugesagt.

Die Förderung der Top-Athleten an den Bundes- und Landesleistungsstützpunkten sowie der Begeisterung junger Nachwuchssportler an der NRW-Sportschule sind wesentliche Ziele der Umsetzungsmaßnahmen im Masterplan „Leistungssport“ des Rhein-Kreises Neuss.