Navigation schließen

Kompletter Navigationsbaum

© 463312477/RomoloTavani/gettyImages

Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

  • Abfallberatung
  • Abfallbeseitigung
  • Abfallwirtschaftskonzept
  • Abholung einer bereits beantragten Fahrerlaubnis
  • Aidsberatung
  • Altlastenkataster (Auskunft)
  • Altölentsorgung
  • Amtspflegschaft für Minderjährige
  • Amtstierärztliches Gesundheitszeugnis für Tiere
  • Amtsvormundschaft für Minderjährige
  • Anerkennung ausländischer Berufsausbildung in nichtakademischen Gesundheitsfachberufen
  • Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern
  • Antikorruption
  • Apothekenaufsicht
  • Artenschutz (exotische, also nicht heimische Arten)
  • Artenschutz (heimische Arten)
  • Asylrecht
  • Aufbruchgenehmigung (Kreisstraßen)
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Aufenthaltserlaubnis für Staatsangehörige der Schweiz und ihre Familienangehörigen
  • Ausbildungsförderung / BaFöG
  • Ausbildungsplätze
  • Ausfuhrkennzeichen
  • Ausländerrecht (Fragen zum)
  • Ausnahmegenehmigungen nach § 46 StVO
  • Ausnahmen von der StVZO
  • Außerbetriebsetzung eines Kfz/Abmeldung
  • Autowrackbeseitigung
  • Batterien und Akkus entsorgen
  • Baumaßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Bauunterhaltung (kreiseigene Gebäude)
  • Bebauungspläne
  • Begabungen bei Schülerinnen und Schülern
  • Begleitendes Fahren ab 17
  • Behindertenfahrdienst
  • Beibehaltung des Kfz-Kennzeichens bei Umzug innerhalb der Bundesrepublik Deutschland
  • Beihilfe zu Krankheits- und Pflegekosten von Beamten
  • Beistandschaft
  • Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)
  • Beratung des Schulpsychologischen Dienstes
  • Beratung für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige
  • Beratung nach § 10 Prostituiertenschutzgesetz
  • Beratung über Hilfe im Alter
  • Bergbau (Wasserwirtschaftliche Maßnahmen)
  • Beschwerden (Aufsicht)
  • Bestattung von Haus- und Heimtieren
  • Bestattungskosten erstatten
  • Besuchsaufenthalte, Visum und Verpflichtungserklärungen
  • Betreuung
  • Betreuungsgerichte (Unterstützung)
  • Betreuungsrecht (Beratung)
  • Betriebserlaubnis nach EG-FGV
  • Beurkundungen durch das Jugendamt
  • Bewachungsgewerbe
  • Bild- und Videowerkstatt
  • Bildungs- und Teilhabepaket
  • Bildungsmediathek NRW
  • Biotope
  • Bodenbelastungskarte
  • Bodenrichtwerte
  • Bodenschutz
  • Brandschutz
  • Braunkohleplanung
  • Brennholz
  • Bußgeldbescheid mit Fahrverbot
  • Bußgelder (festsetzen, einzahlen)
  • Corporate Design - Erscheinungsbild
  • Datenschutz
  • Deutsche Grundkarte
  • Diebstahl eines Kfz melden
  • Dienstaufsichtsbeschwerde
  • Digitales Tonstudio
  • E-Kennzeichen
  • Ehrenamtliche Betreuer (Unterstützung)
  • Ehrenamtlicher Sprachhelferpool
  • Eigentumsförderung
  • Einbürgerung
  • Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung
  • Eingriffe in Natur und Landschaft
  • Elektro- und Elektronikschrott entsorgen
  • Elterngeld
  • Elternschule
  • Entfernungsbescheinigung
  • Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen im Rhein-Kreis Neuss
  • Entwicklungsplan Kulturlandschaft im Rhein-Kreis Neuss
  • Erlaubnis für das Sammeln, Befördern, Makeln und Handeln mit gefährlichen Abfällen
  • Ersatz von Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Ersatz von Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Ersatz-Betriebserlaubnis beantragen
  • Ersatz-Führerschein
  • Erste Hilfe Deutsch
  • Erweiterung der Fahrerlaubnis
  • EU-Heimtierausweis
  • Europäische Wasserrahmenrichtlinie
  • Fachbibliothek
  • Fahrerkarte (digitales Kontrollgerät)
  • Fahrerlaubnis auf Probe
  • Fahrerqualifizierungsnachweis (FQN)
  • Fahrtenbuch
  • Familienangehörige und eingetragene Lebenspartner aus Drittstaaten
  • Familienbildung und -erholung
  • Familienbüro
  • Familienkarte
  • Familiennachzug
  • Fauna-Flora-Habitat Gebiete (FFH)
  • Feinstaubplakette
  • Ferienintensivestraining - FIT in Deutsch
  • Feuerschutz
  • Filmportraits über den Rhein-Kreis Neuss
  • Finanzaufsicht
  • Finanzierte Fahrzeuge und Leasingfahrzeuge
  • Fischerprüfung
  • Flächennutzungspläne
  • Fleischhygieneüberwachung
  • Fließgewässer
  • Fortbildungen des Schulpsychologischen Dienstes
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Fotoarchiv
  • Führerschein für Busse (Ersterteilung)
  • Führerschein für Busse (Verlängerung)
  • Führerschein für Kleinkrafträder und Zugmaschinen
  • Führerschein für Lkw (Ersterteilung)
  • Führerschein für LKW (Verlängerung)
  • Führerschein für Pkw und Krad (Ersterteilung)
  • Führerschein zur Fahrgastbeförderung (Erstantrag)
  • Führerschein zur Fahrgastbeförderung (Verlängerung)
  • Gartenabfälle entsorgen
  • Gebäudebetrieb und -logistik
  • Gebäudeeinmessungspflicht
  • Gebrauchtes Fahrzeug anmelden
  • Gelbfieberimpfung
  • Geoportal Rhein-Kreis Neuss - gucken Sie uns in die Karten
  • Geräteverleih
  • Gespanne mit Tempo 100
  • Gesundheitsgutachten
  • Gesundheitszeugnis (Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz)
  • Gewässer - Anlagen und Baumaßnahmen
  • Gewässer - Unterhaltung und Ausbau
  • Gewerbeuntersagung
  • Gleichstellung von Frau und Mann
  • Glossar zur Rechnungsprüfung
  • GPS-Referenzpunkte
  • Grad der Behinderung (GdB) auf Antrag feststellen
  • Grenzbescheinigung
  • Großraum- und Schwertransporte
  • Grundsicherung bei Erwerbsminderung
  • Grundsicherung für Arbeitssuchende
  • Grundsicherung im Alter
  • Grundstücksmarktbericht
  • Grundwasserförderung
  • Güterkraftverkehr
  • Halterauskunft
  • Haushalt (Haushaltsplan, Haushaltssatzung)
  • Heilpraktiker
  • Heimpflege (Hilfe zur Pflege in Einrichtungen)
  • Heimtierausweis für Hunde und Katzen
  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Hilfe zur Gesundheit
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe zur Weiterführung des Haushalts
  • Historische Karten
  • Historisches Kennzeichen für historische Fahrzeuge (Oldtimerkennzeichen)
  • Hochwasser
  • Hunde nach Landeshundegesetz: Sachkundenachweis, Verhaltenstests, Rassebestimmung
  • Hundeschulen und Hundetrainer: Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz
  • Hygienische Beratung
  • Hygienische Beratung und Überwachung
  • Identitätsbescheinigung (Grundstück)
  • Indirekteinleitergenehmigung
  • Infektionskrankheiten: Beratung und Hilfe
  • Inklusion
  • Integrationskurs (Ausländerrecht)
  • Interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Internationale Jugendbegegnungen und Praktikantenaustausch
  • Internationaler Fahrzeugschein
  • Internationaler Führerschein
  • Internetbasierte Fahrzeugzulassung i-Kfz
  • Investorenservice
  • Jagdschein beantragen und verlängern
  • Jägerprüfung
  • Jugendleiterkarte (JuLeiCa)
  • Karteikartenabschrift Führerschein
  • Katasterauskünfte (Führung des Liegenschaftskatasters)
  • Katasterübernahme (Fortführung des Liegenschaftskatasters)
  • Katastrophenschutz
  • Kaufpreissammlung
  • Kennzeichen (Allgemeines)
  • Kfz-Steuerermäßigung für schwerbehinderte Menschen
  • Kies- und Sandgewinnung
  • Kinder- und Jugendförderplan
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Kleinkläranlagen
  • KOMM-AN NRW Förderprogramm
  • KOMM-AN-Veranstaltungen für die ehrenamtliche Integrationsarbeit
  • Kreisentwicklungskonzept
  • Kreisentwicklungsplanung
  • Kreiskulturlandschaftsprogramm
  • Kreismarketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreisstraßen (Neubau, Erneuerung, Unterhaltung)
  • Krisen in der Schule
  • Kurzzeitkennzeichen
  • Landeshundegesetz (Erlaubnisse, Befreiung von der Maulkorb- und Leinenpflicht)
  • Landschaftsplan Rhein-Kreis Neuss
  • Landwirtschaft, Abweichung von Bewirtschaftungsregeln
  • Lebensmittelüberwachung
  • Leichte Sprache: Grad der Behinderung (G d B) auf Antrag feststellen
  • Leichte Sprache: Schwerbehindertenausweis beantragen
  • Lernförderung (Bildungspaket)
  • Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • Liegenschaftsbuch
  • Liegenschaftskarte
  • Makerspace im Medienzentrum
  • Maklererlaubnis beantragen
  • Mängelmelder im Rhein-Kreis Neuss
  • Medienservice
  • Mehrsprachigkeit: Informationsveranstaltungen und Vorträge
  • Meldeverfahren für Angehörige der nichtakademischen Heilberufe
  • Migrantenselbstorganisationen
  • Mineralische Massenstoffe (Verwertung)
  • Mittagsverpflegung
  • Mobbing in der Schule
  • Nahverkehrsplanung
  • Namensänderung in den Fahrzeugdokumenten
  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Naturschutzbestimmungen (Befreiung und Ausnahme)
  • Naturschutzrecht - Ordnungswidrigkeiten und Straftaten
  • Neues Mehrfachtäter-Punktsystem ab 01.05.2014
  • Neuzulassung eines Kfz
  • Neuzulassung eines Kfz aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (Einfuhr)
  • Neuzulassung eines Kfz aus Ländern, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören (Einfuhr)
  • Niederlassungserlaubnis
  • Niederschlagswasserbeseitigung
  • Notarztdienst
  • Öffentlich-Rechtliche Namensänderung
  • Öffentliches Auftragswesen
  • Öffnungszeiten der Entsorgungseinrichtungen des Rhein-Kreises Neuss
  • Online-Pflichtumtausch der alten Fahrerlaubnis
  • Organisationsplan
  • Orthophotos, Schrägluftbilder und 3D-Stadtmodelle
  • Örtliche Pflegeplanung
  • Parkausweis für Behinderte (blauer EU-Parkausweis)
  • Parkausweis für Handwerker
  • Parkerleichterung für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen (Parkausweis orange)
  • Personal-Angelegenheiten
  • Personenbeförderung
  • Petitionen
  • Pfandpflicht
  • Pflegebedarfsplanung
  • Pflegewohngeld
  • Pressemitteilungen und -informationen
  • Privatkrankenanstalten (Konzession)
  • Prostituiertenschutzgesetz
  • Rassebestimmung bei Hunden
  • Rechenschwierigkeiten
  • Rechnungsprüfung
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Rechte der Unionsbürger
  • Regionale Zusammenarbeit
  • Regionalplanung
  • Reise- und tropenmedizinische Beratung
  • Reisekosten
  • Reitkennzeichen online
  • Rettungsdienst
  • Rote Kennzeichen für Hersteller, Händler und Werkstätten
  • Rote Kennzeichen für Oldtimer
  • Sachkundenachweis (Hunde)
  • Saisonkennzeichen
  • Schadstoffe in Innenräumen
  • Schadstoffmobil
  • Schornsteinfegerwesen
  • Schul- und Bildungssystem NRW: Informationsveranstaltungen
  • Schulausflüge-Klassenfahrten
  • Schulbedarf (Bildungspaket)
  • Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
  • Schülerbeförderung (Bildungspaket)
  • Schülerfahrkosten erstatten (Berufskollegs)
  • Schülerpraktikum
  • Schülerspezialverkehr (Schulbusse für Förderschulen)
  • Schulneulingsuntersuchung
  • SchulPOOL Physik
  • Schwangerschaftsberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Schwarzarbeit
  • Schwerbehinderte Menschen: berufliche Integration
  • Schwerbehindertenausweis beantragen
  • Segway - Elektronische Mobilitätshilfe
  • Seiteneinsteigerberatung
  • Seiteneinsteigerberatung
  • Seniorenkulturprogramm
  • Sexuell übertragbare Krankheiten (Beratung)
  • Silberner Plan
  • Solar- und Gründachpotenzialkataster
  • Sondernutzung an Kreisstraßen
  • Soziale und kulturelle Teilhabe (Bildungspaket)
  • Sozialhilfe
  • Spielbus
  • Sprach- und Elternbildung
  • Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung
  • Sprachtherapie
  • Sprengstofferlaubnis
  • Submission
  • Suchtberatung
  • Systemisches Anti-Gewalt-Training, Deeskalationstraining und Sozialkompetenztraining
  • Tagesbetreuung für Kinder (Elternbeiträge)
  • Technische Änderung am Fahrzeug
  • Terminvereinbarung Straßenverkehrsamt
  • Tierkörperbeseitigung
  • Tierschutz
  • Tierseuchenbekämpfung
  • Topografische Karten
  • Trink- und Badewasserüberwachung
  • Tuberkulose (Infektionskrankheit)
  • Übergang Schule - Beruf
  • Übernahme des bisherigen Kennzeichens auf ein neues Kraftfahrzeug
  • Überschwemmungsgebiete
  • Umkennzeichnung eines Kfz (auch wegen Diebstahl bzw. Verlust der Kennzeichen)
  • Umschreibung ausländischer Führerscheine (nicht EU oder EWR)
  • Umschreibung eines Führerscheines aus der EU oder EWR
  • Umschreibung eines Kfz aus einem anderen Zulassungsbezirk
  • Umschreibung eines Kfz innerhalb des Rhein-Kreises Neuss
  • Umschreibung von Bundeswehr- oder Behördenführerscheinen
  • Umweltmedizinische Beratung
  • Ungeziefer - Schädlingsberatung
  • Unschädlichkeitszeugnis
  • Unterhaltsheranziehung
  • Unterhaltsvorschuss
  • Vaterschaft und Unterhalt: Beratung und Unterstützung
  • Veranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Verhaltenstest bei Hunden
  • Verkauf eines Kfz melden
  • Verkehrsentwicklungsplanung
  • Verkehrserziehung
  • Verkehrslenkende Maßnahmen
  • Versammlungen und Aufzüge (Demonstrationen, Mahnwachen)
  • Versicherungswechsel bei einem Fahrzeug
  • Verwaltungsstrukturreform
  • Visum
  • Vollstreckungsschutz
  • Vorläufige Fahrberechtigung nach bestandener Fahrerlaubnisprüfung
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Waffenrechtliche Angelegenheiten (Waffenschein, Waffenbesitzkarte)
  • Waldführungen
  • Wärmepumpen
  • Wassergefährdende Stoffe
  • Wasserschutzgebiete
  • Wechselkennzeichen
  • Wege - Sperrung für Reiter und Spaziergänger
  • Wertgutachten
  • Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
  • Wiederzulassung eines außer Betrieb gesetzten Kfz
  • Wilder Müll
  • Wildtier gefunden - Was tun?
  • Wohnberatungsagentur RKN
  • Wohnberechtigungsschein
  • Wohnraumförderung
  • Workshops und Arbeitskreise
  • WTG-Behörde (Heimaufsicht)
  • Wunschkennzeichen online
  • Zahnärztliche Prophylaxe
  • Zeltplatz Kerpen
  • Zulassung auf minderjährige Fahrzeughalter
  • Zulassung eines Fahrzeug-Eigenbaus
  • Zulassung eines gebrauchten Kfz aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (Einfuhr)
  • Zulassung eines gebrauchten Kfz aus Ländern, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören (Einfuhr)
  • Zwangsumtausch für 50jährige Fahrerlaubnisinhaber
  • Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Gemeinde Rommerskirchen
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Stadt Jüchen
  • Allgemeiner Sozialer Dienst für die Stadt Korschenbroich
  • Amt für Finanzen
  • Ämter + Einrichtungen
  • Amtsärztlicher Dienst
  • Archiv im Rhein-Kreis Neuss
  • Ausbildungsförderung
  • Ausländerbehörde
  • Bau von Kreisstraßen
  • Bauunterhaltung
  • Berufbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss
  • Berufsbildende Schulen, Förderschulen
  • Betreuungsstelle, Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften
  • Betreuungsstelle, Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften Nebenstelle Grevenbroich
  • Betrieb und Unterhaltung von Kreisstraßen
  • Bürger-Servicecenter Grevenbroich
  • Bürger-Servicecenter Neuss
  • Büro des Kreistages
  • Büro des Landrates
  • Bußgeldbehörde
  • Controlling
  • Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" im Kulturzentrum Dormagen-Zons
  • Elterngeldstelle
  • Entwicklungs- und Landschaftsplanung, Bauen und Wohnen
  • Europabüro / EDIC Mittlerer Niederrhein
  • Familienbüro
  • Förderschulen des Rhein-Kreises Neuss
  • Freiraum- und Landschaftsplanung
  • Führerscheinstelle Neuss
  • Gebäudebetrieb und-logistik
  • Gebäudewirtschaft
  • Gefahrenabwehr und -vorbeugung, Rettungsdienst, Kreisleitstelle
  • Geodatenmanagement
  • Gesundheitsamt
  • Gesundheitsamt in Dormagen
  • Gesundheitsamt in Neuss
  • Gesundheitsplanung und -förderung
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Grundstücksbezogene Basisinformationen
  • Grundstückswertermittlung
  • Hilfe bei stationärer Pflegebedürftigkeit und Behinderung
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Inklusionsbüro für schulische Angelegenheiten
  • Internet- und Social-Media-Redaktion
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Jugendamt
  • Kataster- und Vermessungsamt
  • Katasterauskünfte und -auszüge
  • Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
  • Kinder- und Jugendschutz, Familienförderung
  • Kindertagesbetreuung
  • Kommunalaufsicht
  • Kommunales Integrationszentrum (KI)
  • Kreisentwicklung
  • Kreiskasse
  • Kreismarketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreismuseum Zons
  • Kreiswerke Grevenbroich GmbH
  • Kultur
  • Kulturzentrum Sinsteden
  • Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung
  • Medienzentrum
  • Musikschule
  • Neu-, Um-, Erweiterungsbau
  • Ordnungsamt
  • Örtliche Fürsorgestelle
  • Personalrat
  • Personalwirtschaft
  • Planungsaufsicht, Obere Bauaufsicht, Denkmalschutz, Brandschutz
  • Polizeiverwaltung
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rechnungsprüfung
  • Rechtsamt
  • Rheinland Klinikum
  • Schulamt
  • Schulen und Kultur
  • Schulpsychologischer Dienst
  • Schwerbehindertenstelle
  • Schwerbehindertenvertretung
  • Sozialamt
  • Sozialhilfe/Grundsicherung
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Sportförderung
  • Sprachtherapeutischer Dienst
  • Stabsstelle Digitalisierung
  • Straßenverkehrsamt
  • Straßenverkehrsamt Dormagen
  • Straßenverkehrsamt Grevenbroich
  • Straßenverkehrsamt Meerbusch
  • Strukturwandel
  • Tiefbauamt
  • Tierseuchenbekämpfung, Tiergesundheit, Tierschutz
  • Überwachung vom Tier stammender Lebensmittel
  • Umweltamt
  • Umweltmedizinischer Dienst
  • Untere Abfallwirtschaftsbehörde
  • Untere Bodenschutzbehörde
  • Untere Immissionsschutzbehörde
  • Untere Naturschutzbehörde
  • Untere Wasserbehörde
  • Verkehrsangelegenheiten
  • Vermessungen, Erfassung von Geobasisdaten
  • Verwaltung, Apothekenaufsicht
  • Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
  • Vollstreckung
  • Wald- und Forstwirtschaft
  • Wirtschaftliche Hilfen, Beistandschaften
  • Wirtschaftsförderung
  • Wohnraumförderung und Wohnraumbindung
  • WTG-Behörde - Heimaufsicht
  • Zahnärztlicher Dienst
  • Zulassungsbehörde
  • 10er Karte Erwachsene (Anmeldung)
  • Anforderungskarte Mobile Schadstoffsammlung in Dormagen, Grevenbroich, Neuss, Rommerskirchen
  • Anforderungskarte Mobile Schadstoffsammlung in Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch
  • Anmeldung zur Untersuchung bei der BAD GmbH (Meldung einer schwangeren Lehrkraft)
  • Antrag auf Auskunft aus der Kaufpreissammlung
  • Antrag auf Ausnahme nach § 4 LNatSchG NRW
  • Antrag auf Bestätigung über die Nichtabgabe von Sorgeerklärungen gemäß §58a SGB VIII (Negativattest)
  • Antrag auf Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz
  • Antrag auf Ersatzführerschein
  • Antrag auf Erstellung eines Wertgutachten
  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gemäß § 34a Gewerbeordnung
  • Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbefoerderung
  • Antrag auf Feststellung der Allgemeinwohlverträglichkeit für die erlaubnisfreie Niederschlagswasserbeseitigung
  • Antrag auf Förderung durch das Acceleratorprogramm Rhein-Kreis Neuss
  • Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für soziale Dienstleister
  • Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis
  • Antrag auf Umschreibung auslaendische FE in deutsche EU-FE
  • Antrag auf Umstellung deutsche Alt-FE in EU-FE
  • Antrag auf Verlaengerung einer Fahrerlaubnis
  • Antrag Unterhaltsvorschuss – Erklärung für Kinder ab 12 Jahren
  • Antrag Unterhaltsvorschuss / Leistungen nach dem UVG
  • Antrag zum Einbau von mineralischen Stoffen aus Bautätigkeiten
  • Antrag zur Fristverlängerung der Lohnsteueranmeldung
  • Antrag: Ausstellung eines Jagdscheindoppels (Verlustanzeige)
  • Antrag: Innovations- & Digitalisierungsprogramm Rhein-Kreis Neuss
  • Antragsformular Accelaretorprogramm 2022
  • Antragsformular für eine Verpflichtungserklärung nach den §§ 66-68 Aufenthaltsgesetz
  • Anzeige § 13 - Trinkwasser Installation
  • Anzeige eines Gartenbrunnens
  • Anzeige nach §13 Absatz 5 der Trinkwasserverordnung - Großanlage zur Trinkwassererwärmung
  • Anzeige von Grenz- und /oder Richtlinienwertüberschreitungen in der Trinkwasserhausinstallation
  • Apothekengesetz: Antrag zur Erteilung einer Erlaubnis zum Versand apothekenpflichtiger Arzneimittel nach § 11a Apothekergesetz
  • Artenschutz Ausnahme / Befreiung - Antrag
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Ärztliche Untersuchung - Bescheinigung
  • Aufbruchgenehmigung Kreisstraßen (Antrag)
  • Aufenthaltsgenehmigung: Antrag auf Erteilung
  • Aufenthaltsgenehmigung: Antrag auf Erteilung
  • Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Antrag)
  • Bauleistungen: Selbstauskunft zur dauerhaften Datenerfassung in der Zentralen Bieterkartei des Rhein-Kreises Neuss
  • Begleitendes Fahren mit 17 - Angaben der Begleitperson
  • Begleitendes Fahren mit 17 - Antrag zur Teilnahme am Modell
  • Behindertenfahrdienste - Formular
  • Beihilfeantrag
  • Beihilfeantrag (Anlage Kinder)
  • Beihilfeantrag (Anlage Optiker)
  • Beihilfeantrag (Anlage Pflege)
  • Beihilfeantrag (Anlage Unfallbericht)
  • Beihilfeantrag (Anschreiben an die Beihilfestelle)
  • Beihilfeantrag (Bescheinigung Krankenversicherung)
  • Beihilfeantrag (Kurzantrag)
  • Beistandschaft: Antrag auf Einrichtung einer Beistandschaft
  • Bescheinigung der Impfberechtigung als Kontaktperson nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 a und b CoronaImpfV
  • Bescheinigung des Unternehmens / der Einrichtung als Nachweis des Anspruchs auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2
  • Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmitteln im Rahmen einer ärztlichen Behandlung nach Artikel 75 des Schengener Durchführungsabkommens
  • Bestandsanzeige Bienen
  • Bestandsanzeige Geflügel
  • Bestandsanzeige Nutztiere
  • Bestandsveränderungsanzeige für besonders geschützte Tiere
  • Betäubungsmittel, Bescheinigung für das Mitführen im Rahmen einer ärztlichen Behandlung
  • Bildungspaket: Antrag Bildungs- und Teilhabeleistungen
  • Bildungspaket: Lernförderbedarf - Bestätigung der Schule
  • Biotope Ausnahme - Antrag
  • Blauzungenkrankheit: Tierhaltererklärung - Anlage 1
  • Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung: (Newsletter)
  • De-minmis Erklärung des Antragstellers
  • Demokratie leben: Förderantrag
  • Eigenkapitalbescheinigung für den Güterkraftverkehr bzw. die Personenbeförderung
  • Eigenkapitalbescheinigung für den Güterkraftverkehr bzw. die Personenbeförderung
  • Einbürgerungs-Antrag
  • Einbürgerungs-Antrag
  • Eingriffsgenehmigung - Antrag
  • Einkommenserklärung für Selbstständige
  • Einleitung von häuslichem Abwasser in den Untergrund oder in ein Gewässer nach Vorklärung in einer Kleinkläranlage mit biologischer Stufe - Antrag
  • Einleitung von Niederschlagswasser - Antrag
  • Einwilligung bei minderjährigen Fzg-Haltern
  • Einwilligung der dauerhaften Datenspeicherung des Lichtbildes (Leichte Sprache - barrierefrei)
  • Einwilligung zur dauerhaften Datenspeicherung des Lichtbildes
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Einwilligung zur Zulassung eines Kfz auf minderjährige Halter
  • Einwilligungserklärung Auffrischimpfung
  • Elterngeld-Antrag
  • Ensemble (Anmeldung)
  • Equidenkremierung Antragsformular Ausnahmegenehmigung
  • Equidentransporte ins Ausland Formular Datenabfrage
  • Erfassung der Daten zur Grundwasserentnahme
  • Erklärung für Alleinerziehende
  • Erklärung zum ausfüllen des Antrages in leichter Sprache. (barrierefrei)
  • Erklärung zum Empfangsbevollmächtigten für ein Kurzzeitkennzeichen
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Deutsch)
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Englisch)
  • Erklärung zur Abgabe der Verpflichtungserklärung (Französisch)
  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz - Antrag auf Erteilung
  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr bzw. Gemeinschaftslizenz - Antrag auf Erteilung
  • Erläuterungen zum Elterngeldantrag
  • Errichtung einer Anlage am Gewässer - Antrag
  • Erteilung oder Erweiterung einer Fahrerlaubnis (Antrag)
  • Erteilung oder Erweiterung einer Fahrerlaubnis (Antrag)
  • Europatag 2020: Anmeldeformular
  • Fahrerkarte - Antrag
  • Fahrerkarte - Antrag (PDF 19,3 KB)
  • Fahrerlaubnis: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (AM, A1, L und T)
  • Fischerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Formular für meldepflichtige Krankheiten gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG
  • Formular zur Anzeige einer Versammlung
  • Fragebogen: Salmonellenerkrankung
  • Fragebogen: Salmonellenerkrankung
  • Freischaffende KünstlerInnen: Antrag Soforthilfe
  • Futtermittelüberwachung Antrag Landwirt zur Registrierung als Futtermittelunternehmer
  • Gebäudeeinmessung (Antrag)
  • Gelbfieber - Erhebungsbogen
  • Gelbfieber - Erhebungsbogen
  • Gelegenheitsverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz - Antrag auf Genehmigung
  • Gelegenheitsverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz - Antrag auf Genehmigung
  • Gewerbsmäßige Entnahme wildlebender Pflanzen / Genehmigung - Antrag
  • Großraum- und Schwerverkehr - Antrag und Bescheid für die Durchführung
  • Großraum- und Schwerverkehr - Antrag und Bescheid für die Durchführung
  • Grundsicherung: Vereinfachter Antrag
  • Grundwasserentnahme für Brauchwasserzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für Feuerlöschzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für landw. Beregnung (Antrag)
  • Grundwasserentnahme für Trinkwasserzwecke (Antrag)
  • Grundwasserentnahme zwecks Grundwasser-Haltung (Antrag)
  • Haftungserklärung bei Kfz-Zulassung auf Personenmehrheiten
  • Haftungserklärung bei Kfz-Zulassung auf Personenmehrheiten
  • Handwerkerparkausweis (Antragsformular)
  • Handwerkerparkausweis (Antragsformular)
  • Indirekteinleiter - Allgemeiner Antrag
  • Indirekteinleiter - Antrag Chemische Reinigung
  • Indirekteinleiter - Antrag für amalgamhaltiges Abwasser
  • Indirekteinleiter - Antrag für mineralölhaltiges Abwasser
  • Instrumentalunterricht (Anmeldung)
  • Integrationspreis 2021: Bewerbungsunterlagen
  • Internationale Bescheinigung für Reisende, die mit Betäubungsmittel behandelt werden
  • Internationale Bescheinigung, für Reisende, die mit Betäubungsmittel behandelt werden müssen
  • Investitionszuschuss zu Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Antrag
  • Investitionszuschuss zu Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege - Tabelle
  • Jagdschein (Antrag)
  • Jägerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Jägerprüfung (Antrag auf Zulassung)
  • Kaufvertrag für ein Kraftfahrzeug
  • Kaufvertrag für ein Kraftfahrzeug
  • Kontrollmitteilung gemäß § 6 Absatz 6 Fahrzeugzulassungsverordnung
  • Kurzarbeitergeld Kurzantrag
  • Labor-Meldeformular gemäß §§ 7, 8, 9 IfSG
  • Landeshundegesetz Fragenkatalog zum Sachkundenachweis
  • Landschaftsschutz / Naturschutz / Befreiung - Antrag
  • Liefer- und Dienstleistungen: Selbstauskunft zur dauerhaften Datenerfassung in der Zentralen Bieterkartei des Rhein-Kreises Neuss
  • Maklererlaubnis nach § 34 c der Gewerbeordnung - Antrag auf Erteilung
  • Meldeformular Meldepflichtige Krankheit gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG
  • Meldeformular Meldepflichtige Krankheit gemäß §§ 6, 8, 9 IfSG
  • Meldung einer schwangeren Lehrkraft an das Schulamt für den Rhein-Kreis Neuss
  • Meldung und Zuverlässigkeitsüberprüfung von Wachpersonen
  • Meldung von Infektionskrankheiten in einer Gemeinschaftseinrichtung
  • Musikschule-Förderverein (Anmeldung)
  • Online-Antrag: Verpflichtungserklärung nach den §§ 66-68 Aufenthaltsgesetz
  • Reitkennzeichen (Antrag)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber (Antrag)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber-Abo (Antrag mit Bankeinzug)
  • Reitkennzeichen Jahresaufkleber-Abo (Antrag)
  • Reitkennzeichen-Abonnement: SEPA-Lastschriftmandat
  • Schwerbehindertenausweis (Erstantrag, Änderungsantrag)
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat (Kfz-Steuer)
  • SEPA-Lastschriftmandat für wiederkehrende Zahlungen an den Rhein-Kreis Neuss
  • Sperrung von Flächen / Genehmigung  - Antrag
  • Sprachhelferpool: Abrechnung
  • Sprachhelferpool: Buchungsformular
  • Sprachhelferpool: Rückmeldung
  • Sprengstofferlaubnis (Antrag für Unbedenklichkeits­bescheinigung)
  • Sprengstofferlaubnis (Antrag)
  • Testitel123
  • Tierarzneimittel Formular Anzeige nach § 73 Abs. 3 b AMG
  • Tierschutz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
  • Tierseuchenbekämpfung Tierhaltererklärung Blauzungenkrankheit zur Abgabe von Kälbern
  • Transportgenehmigung für Abfälle (Antragsformular)
  • Ummeldung/Lehrerwechsel
  • Umsatzsteuermitteilung für ein neues EU-Fahrzeug
  • Umsatzsteuermitteilung für ein neues EU-Fahrzeug
  • Umweltinformationsgesetz - Antrag
  • Unabkömmlichkeitsbescheinigung inkl. Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts
  • Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung (Antrag)
  • Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung (Antrag)
  • Verlusterklärung für den Fahrzeugschein
  • Verlusterklärung für die Kfz-Kennzeichen
  • Verlusterklärung für die Kfz-Kennzeichen
  • Vollmacht für Beihilfeanträge
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht und SEPA-Lastschriftmandat für das Zulassungswesen
  • Vollmacht zur Nutzung eines fremden Fahrzeugs in Polen
  • Vollmacht zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde
  • Vollmacht zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde
  • Wärmepumpen - Antrag für den Betrieb
  • Wohnberechtigungsschein (WBS): Antrag
  • Wohnberechtigungsschein (WBS): Einkommenserklärung
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens
  • Zeugnis über die augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hochwasserschutz

Umwelt |

Was ist Starkregen?

Von Starkregen spricht man, wenn innerhalb weniger Stunden sehr große Niederschlagsmengen fallen. Hiervon können auch Grundstückseigentümer betroffen sein, die nicht in der Nähe eines Gewässers wohnen. Starkregen-Ereignisse treten häufig in den Frühlings- und Sommermonaten auf. Sie dauern meist nur sehr kurz an und betreffen häufig kleinräumige Gebiete, wodurch sie nur sehr schwer vorherzusagen sind.

In besonderem Maße sind dicht besiedelte und stark versiegelte Bereiche, die sogenannten urbanen Räume, gefährdet. Insbesondere durch den hohen Anteil versiegelter Flächen, die eine Versickerung verhindern, kann es dort bei Starkregen zu Überflutungen kommen.

Während Starkregen in flacheren Gebieten wie dem Rhein-Kreis Neuss zu einem erhöhten Abflussdes Wassers in der Fläche und einer Überlastung des Kanalnetzes führen kann, kann er in steileren Gebieten bei länger andauerndem Regen verheerende Sturzfluten auslösen. Durch Starkregen können auch Flüsse und Bäche ausufern. Und nicht zuletzt kann das Grundwasser ansteigen und Keller und Souterrain-Wohnungen vernässen.

Das öffentliche Kanalnetz kann aus technischen und wirtschaftlichen Gründen für solche extremen Ereignisse nicht ausgelegt werden. Zudem kommt bei sehr großen Niederschlagmengen auch nicht alles im Kanal an, vielmehr läuft Wasser über Straßen und Freiflächen ungeregelt ab oder dringt in das eigene Haus ein.

Wie informiere ich mich über meine Gefährdung?

Durch die Betrachtung der Topographie und der baulichen Gegebenheiten vor Ort können Sie bereits erkennen, ob Ihr Grundstück durch Überflutungen gefährdet ist. Gefährdet sind insbesondere Gebäude an Hängen, in Senken oder in der Nähe von Fließgewässern. Je nach Stärke des Niederschlags kann jedoch jedes Gebäude betroffen sein, mit einem besonderen Gefahrenschwerpunkt bei Tiefgaragen, Souterrain- und Kellerräumen.
Die heute gängigste Methode zur Evaluierung und Lokalisierung der Schadenspotenziale ist die Erstellung von Starkregen-Gefahrenkarten. Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat eine flächendeckende Starkregen-Hinweiskarte für NRW erstellt. Diese Karte ist im Internet abrufbar.
Starkregen-Hinweiskarte NRW (externer Link)

Die Karte stellt die Ergebnisse der Simulation von Starkregen-Ereignissen flächendeckend für das Land Nordrhein-Westfalen dar. Die Daten enthalten jeweils die maximalen Wasserstandshöhen und die maximalen  Fließgeschwindigkeiten für einen seltenen 100-jährlichen Starkregen und ein extremes Ereignis mit einem Niederschlag von 90 Liter je Quadratmeter und Stunde.
Für Kommunen, in denen noch keine eigenen  kommunalen Karten zur Starkregengefahr existieren, liefert die Starkregen-Hinweiskarte NRW erste Fingerzeige über mögliche Gefahren. Sie kann eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die eigene Vorsorge und  erste dringende Maßnahmen sein.
Dort, wo kommunale Starkregen-Gefahrenkarten bereits existieren, sollten diese konsultiert werden, da sie örtliche Gegebenheiten besser berücksichtigen können.
Für das Stadtgebiet von Korschenbroich etwa wurden bereits solche kommunalen Gefahrenkarten erstellt. Sie zeigen die Gefährdung für einen Starkregen mit 100- beziehungsweise 500-Jährlichkeit
auf. Auch diese Karte ist im Internet abrufbar.
Starkregen-Gefahrenkarte Korschenbroich (externer Link)

Die Stadt Neuss hat für ihr Gebiet kommunale Gefahrenkarten für einen Starkregen mit 20-, 50- beziehungsweise 100-Jährlichkeit erstellt. Weitere Informationen hierzu kann die InfraStruktur Neuss geben.
InfraStruktur Neuss (externer Link)

Weitere Kommunen im Rhein-Kreis Neuss sind derzeit mit der Erstellung von Gefahrenkarten befasst. Bitte kontaktieren Sie für weitergehende Informationen Ihre Kommune. Anhand der Gefahrenkarten können Sie erkennen, ob beziehungsweise wie stark Ihr Grundstück gefährdet ist.
Sofern Sie in der Nähe eines Flusses, Bachs oder eines wasserführenden Grabens wohnen, kann ein Starkregenereignis auch dazu führen, dass dieses Gewässer über die Ufer tritt. Im Rhein-Kreis Neuss sind derzeit der Rhein, die Niers, die Erft und der Gillbach als Risikogewässer eingestuft. Für diese Risikogewässer wurden Hochwassergefahren- und Hochwasserrisiko-Karten durch die Bezirksregierung Düsseldorf erarbeitet. Die Hochwassergefahren-Karten informieren über die mögliche Ausdehnung und Tiefe einer Überflutung, wobei dargestellt wird, welches Ausmaß der Überflutung für ein häufiges, mittleres und seltenes Hochwasserereignis zu erwarten ist.
Bei einem häufigen Hochwasserereignis tritt Hochwasser statistisch im Mittel etwa alle zehn Jahre, bei einem mittleren Hochwasserereignis alle 100 Jahre und bei einem seltenen (extremen) Hochwasserereignis etwa alle 1000 Jahre auf. Es handelt sich dabei um rein statistische Werte, die sich im Lauf der Jahre verändern können.
Die Hochwasserrisiko-Karten bauen auf die Gefahrenkarten auf und zeigen die Siedlungsflächen, Kulturgüter, Schutzgebiete, Wirtschaftsbetriebe und wirtschaftlich bedeutsamen Infrastruktureinrichtungen und wie sie unter den vorgenannten drei Szenarien durch Hochwasser betroffen sind. Die Karten können über die Internet-Plattform des Landesumweltministeriums, Flussgebiete NRW, eingesehen und heruntergeladen werden. Über das Internetportal „NRW Umweltdaten vor Ort“ des Landes NRW kann über die Anschrift ermittelt werden, ob bestimmte Grundstücke von Hochwasser-Ereignissen betroffen sein können.
NRW Umweltdaten vor Ort (externer Link)

Wie erreicht mich eine Warnung?

Entscheidend für eine erfolgreiche Reduzierung von Schäden ist es zudem, dass von Hochwasser bedrohte Bürgerinnen und Bürger schnell Informationen über den erwarteten Wasserstand erhalten. Dazu braucht es eine rechtzeitige Hochwasserwarnung und eine funktionierende Hochwasser-Vorhersage.

Die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Rundfunk und Fernsehen sowie im Internet sollten daher unbedingt beachtet werden. Darüber hinaus können Wetter-Warnungen und Hochwasserinformationen für einen bestimmbaren Standort auch über mehrere Warn-Apps abgerufen werden. Wichtig ist es auch, auf Sirenen und Lautsprecher-Durchsagen zu achten und sich bei den lokalen  öffentlichen Stellen auf sozialen Netzwerken zu informieren. Für den Fall eines Stromausfalls sollten auch ein batteriebetriebenes UKW-Radio und sogenannte Powerbanks vorhanden sein.

Der DWD nutzt drei Warnstufen, um vor Starkregen zu warnen. Da Starkregen oft nur lokal auftritt, verbleibt nach der ersten Warnung oft nur wenig Zeit. Dann gilt es, sich nicht in Gefahr zu bringen und regelmäßig  das Wetter-Geschehen zu verfolgen.

Nutzen Sie die unterschiedlichen Medien, um vor Gefahren gewarnt zu werden. Bei Warnungen vor heftigem/extremen Starkregen informieren Sie bitte Familie, Freunde und Bekannte. Denken Sie
besonders auch an alleinstehende, hilfebedürftige und ältere Personen. Bei Hochwasser-Gefahren kommuniziert auch der Rhein-Kreis Neuss mögliche Gefährdungen über www.rhein-kreis-neuss.de und seine Social- Media-Kanäle wie Facebook und Instagram.

Facebook-Seite vom Rhein-Kreis Neuss (externer Link)

Instagram vom Rhein-Kreis Neuss (externer Link)

Bitte achten Sie darüber hinaus auf Warnungen der lokalen Print- und Online-Medien sowie im Lokalradio NE-WS 89,4.

Wie schütze ich mein Haus?

Eigentümer sind für den Schutz ihres Hauses selbst verantwortlich. Es besteht nach § 5 Abs. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) für jeden Bürger die Verpflichtung, sich im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren  durch Vorsorgemaßnahmen vor nachteiligen Hochwasserfolgen zu schützen. Auch wenn man sich als Bürger nicht völlig vor solchen plötzlichen Ereignissen schützen kann, können durch geeignete Vorsorgemaßnahmen  mögliche Gefahrenpunkte für das eigene Heim wesentlich entschärft werden.

Generell gefährdet sind Grundstücke in der Nähe von Fließgewässern, in lokalen Senken, mit Hanglage und mit hochversiegelten Flächen sowie Grundstücke, die über keine Rückstausicherung verfügen oder an  Straßen ohne ausgeprägte Bordsteinkante liegen. Versiegelte Flächen wie ein gepflasterter Vorgarten führen dazu, dass Niederschlagswasser nicht mehr an Ort und Stelle versickern kann, sondern über die  Oberfläche der Kanalisation zufließt, was dort zu Überlastungen des Kanalnetzes führen kann. Es ist daher ratsam, möglichst wenig Fläche zu versiegeln. Für Garagenauffahrten oder Wege gibt es viele  wasserdurchlässige Beläge wie Rasengittersteine oder Kiesdecken.

Zu bedenken ist, dass bei sehr starken Niederschlägen Wasser insbesondere durch Tür- und Fensteröffnungen in tiefergelegene Räume eindringen kann. Das ist der größte Schwachpunkt im Haus. Dem kann  beispielsweise mit wasserdichten Türen und Fenstern abgeholfen werden. Versehen Sie ebenerdige Kellertreppen, Lichtschächte, Fenster und Gebäudezugänge möglichst mit Aufkantungen. Eine Überschwemmung  im Keller kann großen Schaden anrichten, weshalb dieser nicht als Wohnraum ausgestaltet sein sollte. Dort sollten nur wasserbeständige Materialien verwendet werden wie etwa Steinfließen statt Teppichboden.  Auch Hausratsgegenstände, Möbel, persönliche Dokumente oder Farben sollten im Keller nicht gelagert werden. Die Heizung im Keller stellt allerdings die größte Gefahrenquelle dar. Vor allem alte Ölheizungen drohen unter dem Wasserdruck zu platzen. Lassen Sie deshalb Öltanks und Anschlussleitungen durch eine Fachfirma mit einer fachgerechten Verankerung gegen Auftrieb sichern. Entfernen Sie wassergefährdende  Stoffe aus hochwassergefährdeten Räumen. Diese Stoffe können nicht nur das Wasser und Ihre Räume verschmutzen, sondern auch die Umwelt und Ihre Gesundheit gefährden. Vermeiden Sie im Keller niedrige  Steckdosen und lagern Sie elektronische Geräte wie Waschmaschinen oder Trockner hoch.

Außerdem kann über den öffentlichen Kanal ein Rückstau in die Gebäude entstehen, was durch Sicherungseinrichtungen wie Rückstauklappen oder Abwasserhebeanlagen verhindert werden kann. Die Bausubstanz  oder das Dach können weitere Schwachstellen darstellen. Gewährleistet werden sollte auch, dass das Niederschlagswasser von Dächern ungehindert ablaufen kann und keine Rohre verstopft sind. Starkregen-Ereignisse können auch einen Grundwasser-Anstieg zur Folge haben und dazu führen, dass aufsteigendes Grundwasser durch den Keller eindringt, wenn dieser nicht als schwarze Wanne mit einer allseitig  umschlossenen Abdichtung oder als weiße Wanne aus wasserundurchlässigem Beton errichtet wurde.

Weitergehende Informationen zum Objektschutz können Sie den externen Links entnehmen.

Fragen-Checkliste zur Vorsorge

• Kann oberflächlich abfließendes Wasser und gegebenenfalls aufsteigendes Grundwasser einen Weg ins Haus finden und wie kann dem durch Objektschutzmaßnahmen abgeholfen werden?

• Liegen Räume unter der Rückstauebene (meist Straßenoberkante) und kann dort auf hochwertige Nutzung verzichtet werden?

• Haben alle Entwässerungsobjekte (Bodenabläufe, Waschbecken, Duschen, Toiletten) unterhalb der Rückstau-Ebene eine funktionsfähige Rückstausicherung?

• Befinden sich umweltgefährdende Stoffe in Kellerräumen, die dort entfernt werden sollten?

• Sind Öltanks und Anschlussleitungen mit einer fachgerechten Befestigung gegen Auftrieb gesichert? Sofern Sie Bedarf für eine weitergehende Beratung zum Objektschutz haben, wird die Hinzuziehung einer sachverständigen Person empfohlen.

Was sollte ich für den Ernstfall im Haus haben?

Für den Ernstfall sollte pro Person Notgepäck mit folgendem Inhalt vorhanden sein:
• Persönliche Medikamente

• Erste-Hilfe-Material

• Dokumentenmappe (mindestens Kopien von Personalausweis, Reisepass, Stammbuch,
Geburtsurkunde)

• Bargeld

• Verpflegung für zwei Tage inklusive Getränke, Dosenöffner/Taschenmesser,
Essgeschirr und Besteck

• Taschenlampe mit Reservebatterien, Kleidung und Hygieneartikel

• Mindestens zwei FFP2-Schutzmasken und eine SOS-Kapsel (das ist ein spezieller Anhänger, der
stets am Körper getragen wird und in dem sich ein Notfallpass mit allen wichtigen medizinischen
Daten über den Inhaber befindet).

• Batteriebetriebenes Radio mit Reservebatterien

• Wechselkleidung und Decken oder Schlafsack
Weitere Informationen können Sie der Seite des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK Bund) entnehmen.
Ratgeber & Checklisten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (PDF-Datei, 916 kB)

Was ist im Ernstfall zu beachten?

Um in akuten Gefahrenlagen den Notruf 112 freizuhalten bittet das Amt für Sicherheit und Ordnung bei Rückfragen und Meldungen von Nicht-Notfall-Situationen die Durchwahl der Kreisleitstelle 02131 1350 zu  nutzen.
Grundsätzlich sollten Sie Ruhe bewahren. Verfolgen Sie während eines Starkregens oder Hochwassers die aktuellen Wettermeldungen und Hochwasserwarnungen und informieren Sie nach Möglichkeit Mitbewohner  und Nachbarn, die nicht vor Ort sind. Schließen Sie Fenster und Türen und halten Sie gegebenenfalls Sandsäcke bereit. Schützen Sie Ihre Heizungsanlage, indem Sie Brenner, Thermen und so weiter rechtzeitig  abstellen. Und schließen Sie bei Gasheizungen die Gasventile. Sprechen Sie die Aufgabenverteilung im Ernstfall mit allen Familienmitgliedern ab.
Bringen Sie sich und ihr Umfeld in Sicherheit. Soweit möglich, bringen Sie Ihre Kinder und hilfebedürftige Personen außerhalb des akut bedrohten Bereichs in Sicherheit. Meiden Sie Keller, Garagen, tieferliegende  Räume und überflutete Gebiete. Schalten Sie, wenn möglich, den Strom ab. Sachgegenstände können je nach aktuellem Geschehen noch in Sicherheit gebracht werden, sind aber nachrangig zu Ihrem eigenen Leben.
Vermeiden Sie das Betreten von Räumen und Bereichen, in denen das Wasser bereits hineingelaufen ist. Darunter zählen insbesondere Keller, Souterrain-Wohnung und Tiefgarage. Türen lassen sich hier häufig  durch den hohen Wasserdruck nicht mehr öffnen, was lebensbedrohlich werden kann. Außerdem besteht die Gefahr eines Stromschlags.
Informieren Sie im Schadensfall Ihren Versicherer und dokumentieren Sie die Schäden durch Fotos. Führen Sie die Reparaturen und Aufräumarbeiten in Abstimmung mit Ihrem Versicherer durch. Lassen Sie die beschädigte Bausubstanz prüfen und achten Sie auf eine sachgerechte Entsorgung von verunreinigtem Mobiliar.

Kann ich mich gegen Schäden versichern?

Über die Wohngebäude- und Hausratversicherung sind im Allgemeinen Schäden durch Hochwasser und Überschwemmungen nicht abgedeckt. Sie können jedoch eine Elementarversicherung abschließen. Diese Versicherung deckt Schäden durch folgende Naturereignisse ab:

• Starkregen, Überschwemmung, Rückstau
• Hochwasser
• Schneedruck
• Lawinen, Erdrutsch
• Erdsenkungen
• Erdbeben
• Vulkanausbruch

Entgegen dem weit verbreiteten öffentlichen Glauben werden im Schadensfall in der Regel keine staatlichen Zuschüsse gewährt, wenn das betroffene Gebäude grundsätzlich hätte versichert werden können. Erst durch eine Elementarschadenversicherung werden im Ernstfall Schäden am Gebäude und Hausrat durch Hochwasser und Überschwemmungen abgedeckt. In gefährdeten Gebieten können solche Versicherungen  teuer werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Vergünstigungen zu erhalten, wenn man bauliche Objektschutzmaßnahmen nachweisen kann. Ein solcher Nachweis kann etwa mit dem Hochwasserpass (externer Link) erbracht  werden.