Mann steht hinter Zahnrädern
© 166840188/Wavebreakmedia Ltd/GettyImages
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schadstoffmobil

Der Rhein-Kreis Neuss bietet einen speziellen Service zur Schadstoffentsorgung aus gewerblichen und öffentlichen Einrichtungen sowie aus Arztpraxen an. Es handelt sich dabei um eine mobile Schadstoffentsorgung auf Abruf für Problemfälle, die nicht mit dem normalen Haus- und Gewerbemüll entsorgt werden dürfen.
Dabei sind die auf dem Informationsblatt (Download) aufgelisteten Preise bereits zu 50% durch den Rhein-Kreis Neuss subventioniert. Die Auftragsvergabe muss verbindlich unterschrieben erfolgen, z.B. per FAX.

Im Rhein-Kreis Neuss gibt es für die Nutzung des Gewerbeschadstoffmobils zwei verschiedene Entsorgungsgebiete: Zum einen werden Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch durch die Firma Schönmackers entsorgt. Für Fragen stehen hier Frau Olga Molleker unter 02164/92909-3166 und Herr Bernd Dunkel unter -3188 zur Verfügung.
Zum anderen werden Dormagen, Grevenbroich, Neuss und Rommerskirchen durch die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein, EGN, betreut. Näheres erfahren Sie, wenn Sie eine Email an dispo-sonderabfall(at)egn-mbh.de senden.
Das Gewerbeschadstoffmobil holt höchstens 800 kg Abfälle je Erzeuger und Monat ab. Es werden nur die auf dem Vordruck aufgelisteten Abfallarten übernommen. Auf die Entgelte wird zusätzlich die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben.


Schadstoffhaltige Abfälle aus privaten Haushaltungen sowie aus Gewerbebetrieben und Arztpraxen können im Rhein-Kreis Neuss über Schadstoffmobile entsorgt werden.

Schadstoffmobil für Gewerbetriebe und Arztpraxen

Über das Gewerbeschadstoffmobil können Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe sowie Arztpraxen pro Monat maximal 800 Liter oder 800 kg Problemstoffe entsorgen. Die Anforderung des Mobiles erfolgt mit Hilfe einer entsprechenden Karte, die ausgefüllt vom Erzeuger an die jeweils auf der Karte angegebene Adresse gesandt werden muss. Die Preise können der nachstehenden Preisübersicht entnommen werden.

Preisliste Gewerbeschadstoffmobil ab dem 01.01.2020

  1. Anfahrtspauschale einschließlich 15 Minuten Aufenthalt 27,97 €/Anfahrt
  2. Zeitzuschlag je angefangene weitere 10 Minuten 6,99 €/10 Minuten
  3. Entsorgungskosten
    1. Leuchtstoffröhren 0,00 €/kg
    2. Ni-Cd-Batterien 0,00 €/kg
    3. Trockenbatterien 0,00 €/kg
    4. Knopfzellen 0,00 €/kg
    5. Lithiumbatterien 0,00 €/kg
    6. Gemischte Batterien und Akkus 0,00 €/kg
    7. Metallemballagen mit Reststoffen 0,41 €/kg
    8. Kunststoffemballagen mit Reststoffen 0,41 €/kg
    9. quecksilberhaltige Rückstände 4,95 €/kg
    10. Säuren 0,43 €/kg
    11. Laugen 0,43 €/kg
    12. Fotochemikalien 0,43 €/kg
    13. Pflanzenschutzmittel 0,85 €/kg
    14. Altmedikamente 0,28 €/kg
    15. Altöl 0,43 €/kg
    16. ölhaltige Mischabfälle 0,28 €/kg
    17. PCB-Kleinkondensatoren 1,05 €/kg
    18. Lösungsmittel 0,43 €/kg
    19. Altlacke, Altfarben 0,43 €/kg
    20. Dispersionsfarben 0,22 €/kg
    21. Labor- und Chemikalienreste (org.) 1,05 €/kg
    22. Labor- und Chemikalienreste (anorg.) 1,05 €/kg
    23. Spraydosen 0,95 €/kg
    24. Nicht identifizierbare Problemabfälle 1,05 €/kg
    25. Abfälle aus Arztpraxen (AVV 18 01 01 und 18 01 04)
      1. Größe 1, 30-Liter-Behälter 3,00 €/Behälter
      2. Größe 2, 50-Liter-Behälter 3,90 €/Behälter

(Preise netto, ohne MwSt)

Schadstoffmobil für Privathaushalte

Problemstoffe wie Altfarben, Altlacke, Pflanzenschutzmittel, Lösemittel etc. können von den Bürgern an den in den Städten und Gemeinden regelmäßig eingesetzten Schadstoffmobilen kostenlos abgegeben werden. Die Einsatztermine sowie die Standorte der Schadstoffmobile stehen in den Abfallkalendern der Kommunen.