Schriftzug "Batterien Rücknahme" vor alten Batterien in schwarz/weiss
© golubovy | GettyImages #1144368515
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Batterien und Akkus entsorgen

Batterien und Akkus dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Diese Energiespeicher können nämlich wertvolle Rohstoffe wie Kobalt, Nickel, Zink und Eisen enthalten, die in Recyclingverfahren wiedergewonnen werden können. Umgekehrt können sie allerdings auch aus umwelt- und gesundheitsschädigenden Stoffen bestehen. Wenn Sie Batterien und Akkus richtig entsorgen, schützen Sie daher nicht nur die Umwelt, sondern auch die natürlichen Ressourcen.

Lithiumbatterien sollten aus Sicherheitsgründen vor der Rückgabe gegen Kurzschluss gesichert werden, z. B. durch Abkleben der Pole.Ausgediente Batterien und Akkus können Sie überall dort in Sammelbehälter abgeben, wo sie diese erwerben können, z. B. in Supermärkten oder Drogerien. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Energiespeicher an den Kleinanlieferstationen der Deponien Neuss-Grefrath und Grevenbroich-Neuenhausen oder am Schadstoffmobil abzugeben. Die Termine für das Schadstoffmobil finden Sie im Abfallkalender oder auf der Internetseite Ihrer Stadt bzw. Gemeinde.
 

Kleinanlieferstationen im Rhein-Kreis Neuss

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir aktuell unsere Öffnungszeiten regelmäßig anpassen. Diese finden Sie hier zusammengefasst:

Öffnungszeiten der Entsorgungseinrichtungen des Rhein-Kreises Neuss



Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir aktuell unsere Öffnungszeiten regelmäßig anpassen. Diese finden Sie hier zusammengefasst:

Öffnungszeiten der Entsorgungseinrichtungen des Rhein-Kreises Neuss



Sonderregelung Starterbatterien

Die Kleinanlieferstationen und das Schadstoffmobil nehmen keine Starterbatterien (beispielsweise Autobatterien) mehr an. Jedes Geschäft, das Batterien verkauft, muss auch Batterien gleicher Art kostenlos zurücknehmen (Autobatterien können also beispielsweise nicht im Uhrengeschäft zurückgegeben werden). Dabei spielt es keine Rolle ob diese dort gekauft wurden. Auch Starterbatterien können beispielsweise an Tankstellen zurückgegeben werden.

Für Starterbatterien gibt es eine Pfandregelung: Wer eine solche kauft, ohne gleichzeitig eine alte Batterie zurückzugeben, muss - zusätzlich zum Kaufpreis - ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro entrichten. Dabei wird eine Pfandmarke oder eine Rechnung, auf der das Pfand ausgewiesen ist, ausgehändigt. Das Pfand wird wieder erstattet, wenn in dieser Verkaufsstelle eine alte Starterbatterie (wie etwa die anschließend zu Hause ausgewechselte alte Batterie) gegen Vorlage der Pfandmarke oder Rechnung abgegeben wird.