© 158757469/Estudi M6/GettyImages
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Seiteneinsteigerberatung

In der Bundesrepublik Deutschland besteht für alle Kinder ab dem 6. Lebensjahr eine Schulpflicht. Diese dauert bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche, die neu in den Rhein-Kreis Neuss einreisen und über keine oder nicht ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, erhalten im Kommunalen Integrationszentrum (KI) zunächst eine individuelle Beratung.

Damit Ihr Kind möglichst schnell in eine - den individuellen Voraussetzungen und Fähigkeiten entsprechende - Schulform vermittelt und optimal gefördert werden kann, sollten Sie Kontakt zur "Seiteneinsteiger-Beratungsstelle" des KI aufnehmen. Dort werden Sie Informationen zu Schullaufbahn, Schulformen und Fördermöglichkeiten erhalten.

Zum Beratungstermin sind neben den schulpflichtigen Kindern folgende Unterlagen mitzubringen:

  • der Ausweis/Reisepass des Kindes/Jugendlichen
  • der Ausweis/Reisepass der Eltern/Erziehungsberechtigten
  • die Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • das letzte Schulzeugnis des Kindes/Jugendlichen (nach Möglichkeit mit beglaubigter Übersetzung)

Aufgrund von Schutzmaßnahmen im Rahmen der Corona-Epidemie kann eine persönliche Beratung vor Ort nur mit einem im Vorfeld fest vereinbarten und vom KI bestätigten Termin angeboten werden. Terminanfragen sind telefonisch unter der Telefonnummer 02131/928-4011 möglich sowie unter der Mail-Adresse ki(at)rhein-kreis-neuss.de. Das Einladungsschreiben des KI ist zum Termin mitzubringen. Ohne Vorlage des Einladungsschreibens ist keine persönliche Beratung vor Ort möglich. Bitte denken Sie auch daran, dass Sie einen geeigneten Mund-Nase-Schutz im Gebäude tragen. Wir bitten um Verständnis.

Informationen zur Dienststelle

Weiterführende Informationen finden Sie hier.