Zwei Menschen mit Bauplan auf Baustelle
Zwei Menschen mit Bauplan auf Baustelle. © JupiterImages / Pixland / Thinkstock | Volle Größe

Inhalt

Das Amt für Bauaufsicht, Denkmal- und Wohnungswesen

Wohnen |

Die bauaufsichtlichen und baurechtlichen Aufgaben werden bei den kreisangehörigen Städten durch die Unteren Bauaufsichtsbehörden wahrgenommen. Die Aufsicht über die Bauaufsichtsbehörden führt der Rhein-Kreises Neuss als Obere Bauaufsichtsbehörde.

Sollten Sie mit einer Entscheidung unserer kreisangehörigen Städte einmal nicht einverstanden sein, können Sie sich an die nächst höhere Instanz, die Obere Bauaufsichtsbehörde des Rhein-Kreises Neuss, bei Vorhaben im Gemeindegebiet Rommerskirchen an die Bezirksregierung Düsseldorf, wenden. Die Prüfung und Beantwortung Ihrer Beschwerden ist kein sogenanntes "förmliches Verfahren“, so dass Sie gegen die Entscheidung der oberen Bauaufsichtsbehörde keine weiteren rechtlichen Schritte einleiten können.

Als förmliches Verfahren steht Ihnen lediglich die Klage beim Verwaltungsgericht in Düsseldorf zur Verfügung (sehen Sie hierzu die Rechtsbehelfsbelehrung im Bescheid der Bauaufsicht).

Gerne beraten wir Sie auch parallel zu einem von Ihnen eingeleiteten Klageverfahren. Zur Konfliktlösung suchen wir nach einem Konsens unter Berücksichtigung der Recht- und Zweckmäßigkeit und bemühen uns um eine konstruktive Gesprächsbasis unter allen Beteiligten.

Wohnungswesen

Der Bereich des Wohnungswesens umfasst insbesondere die soziale Wohnraumförderung im Gebiet des Rhein-Kreises Neuss, die Überwachung der öffentlich geförderten Wohnungen und die Erteilung von Wohnberechtigungsscheinen für die Gemeinden Jüchen und Rommerskirchen, sowie die Aufsicht über die Wohngeldbewilligungsbehörden der Städte und Gemeinde des Kreises.