Jan Wellem-Reiterstandbild in Düsseldorf
© Wikimedia Commons

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Johann Wilhelm - Jan Wellem: Gedanken zu einem Düsseldorfer Prominenten

Datum
Uhrzeit
Ort
Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Schloßstraße 1
41541 Dormagen (Zons)
Preis
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Schlagworte
Kultur, Vorträge, Lesungen

Vortrag Dr. Benedikt Mauer (Düsseldorf) in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen e. V.

In Düsseldorf weltberühmt - so könnte man den "Mann auf dem Pferd" vor dem Düsseldorfer Rathaus bezeichnen. Das Reiterstandbild des pfälzischen Kurfürsten und jülich-bergischen Herzogs Johann Wilhelm ist aus der Landeshauptstadt nicht wegzudenken und dürfte als eines der besonders wichtigen Wahrzeichen der Stadt bezeichnet werden. Dabei sollte es ursprünglich gar nicht dort aufgestellt werden. Zudem wollte der dort Dargestellte eigentlich gar nicht in Düsseldorf residieren, sondern in Heidelberg. Gleichwohl entwickelte sich "Jan Wellem" zu einer lokalen Berühmtheit und wurde selbst zu einem Kristallisationspunkt Düsseldorfer Identität - bis heute findet er sich in jedem Rosenmontagszug mindestens einmal abgebildet. Zusammen mit seiner zweiten Frau Anna Maria Luisa aus der Familie der Medici kann er als "der" Promi des Düsseldorfer Barock bezeichnet werden. Wer war er, was sind seine besonderen Verdienste um die Stadt gewesen? Wie konnte er zu der Popularität gelangen, der er sich bis heute erfreut? Diesen und anderen Fragen soll in dem Vortrag nachgegangen werden.

Dr. Benedikt Mauer ist Historiker und Archivar. Er leitet seit dem Jahr 2012 das Stadtarchiv der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Karte