Radfahrer an der Erft
© Rhein-Erft Tourismus e.V.
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Energiepfad Grevenbroich

Der 30 km lange Rundkurs führt durch landschaftlich reizvolle Bereiche zu den einzelnen Stationen der Energiegewinnung. So kann die Energielandschaft der "Bundeshauptstadt der Energie" in vielfältiger Weise entdeckt werden. Der Energiepfad macht die Zusammenhänge zwischen der Energiegewinnung, dem Braunkohlentagebau und der Rekultivierung deutlich.

Die Strecke führt vorbei am extra angesiedelten Braunkohlewäldchen, aus dessen Pflanzen vor 30 Mio. Jahren die Braunkohle entstanden ist. Weitere Stationen sind der Tagebau Garzweiler, der die Dimensionen der Braunkohlenförderung verdeutlicht und das Kraftwerk Neurath, in dem aus Braunkohle Strom hergestellt wird. Die Windenergie-Anlagen auf der Vollrather und Frimmersdorfer Höhe sowie die ehemals größte Photovoltaikanlage Deutschlands am Neurather See sind ebenfalls Punkte der Tour, die die Möglichkeiten erneuerbarer Energien zeigen werden.

Viele Informationen zum Energiepfad Grevenbroich erhalten Sie zum Beispiel auf der Homepage der RadRegionRheinland.