Logo: Verband deutscher Musikschulen
Mitglied im Verband deutscher Musikschulen © VdM
Schnell gesucht? Schnell gefunden ...

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Instrumentalunterricht

Blechbläser

  • Eine Posaune

    Posaune

    Die Posaune ist das tiefe Instrument der Trompetenfamilie. Der Ton wird wie bei jedem Blechblasinstrument durch einen die Lippen in Schwingung versetzenden Luftstrom erzeugt.

  • Eine Tuba

    Tenorhorn / Tuba

    Das tiefste Blechblasinstrument ist die Tuba. Wie ihr kleinerer Verwandter, das Tenorhorn gehört sie zu den Flügelhörnern (Bügelhörner).

  • Eine Trompete

    Trompete

    Die Trompete klingt in der höchsten Tonlage von allen Blechblasinstrumenten. Sie besteht aus einem größtenteils zylindrischen Messingrohr.

  • Ein Waldhorn

    Waldhorn

    Das Horn oder auch Waldhorn besteht aus einem langen mehrfach gewundenem Messingrohr, einem trichterförmigen Mundstück und einem weit ausladende Schallbecher.

Gesang

  • Hand hält ein Mikrofon in der Hand

    Gesang

    Das einzige Instrument, das jeder Mensch immer bei sich trägt ist die eigene Stimme. Sie ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zur Musik.

Holzbläser

  • Eine Blockflöte

    Blockflöte

    Blockflöten gehören zu den Holzblasinstrumenten. Am bekanntesten ist die Sopranblockflöte. Sie wird häufig einfach C-Flöte genannt.

  • Eine Klarinette

    Klarinette

    In Anlehnung an die französische "Chalumeau", einer Art Schalmei, entwickelte der Nürnberger Instrumentenbauer Johann Christoph Denner Anfang des 18. Jahrhunderts die ersten Klarinetten.

  • Eine Oboe

    Oboe

    Die Oboe gehört wie auch das Fagott zu den Holzblasinstrumenten mit Doppelrohrblatt.

  • Eine Querflöte

    Querflöte

    Die Querflöte zeichnet sich durch eine warme und weiche Klangfarbe in der tiefen Lage aus. In hohen Lagen verleiht sie einem Orchester oder Ensemble dagegen Strahlkraft und Brillanz.

  • Ein Saxophon

    Saxophon

    Das Saxophon ist das jüngste Mitglied der Familie der Holzblasinstrumente. Es wurde um 1850 von dem Belgier Adolph Sax entwickelt. Die Blasweise ist der Klarinette ähnlich.

Schlagzeug/Percussion

  • Ein Schlagzeug

    Schlagzeug/Percussion

    Zur großen Familie der Schlaginstrumente gehört nicht nur das Drumset, sondern auch viele andere Rhythmusinstrumente.

Streichinstrumente

  • Eine Bratsche

    Bratsche / Viola

    Die Viola bzw. Bratsche ist eine Quinte tiefer gestimmt als die Violine. Mit dem etwa 9 cm längeren Resonanzkörper könnte man sie als die "größere Schwester" der Violine bezeichnen.

  • Eine Geige

    Geige / Violine

    Die Violine, umgangssprachlich Geige genannt, ist das höchste Streichinstrument und wurde im 16. Jahrhundert in Oberitalien entwickelt.

  • Ein Kontrabass

    Kontrabass

    Der Kontrabass ist das größte und tiefste Streichinstrument und bildet daher ein wichtiges Fundament in diversen Ensembles. Wegen seiner Größe wird der Kontrabass meist im Stehen gespielt.

  • Eine Laute

    Viola da Gamba

    Die Viola da Gambe, auch Gambe genannt, ist ein Streichinstrument mit 6 bis 7 Saiten. Entstanden ist es wie die Gitarre aus der Familie der Lauteninstrumente.

  • Ein Cello

    Violoncello

    Das Violoncello - verkürzt Cello genannt - wird aufgrund seiner Größe zwischen den Knien gehalten und klingt eine Oktave tiefer als die Bratsche.

Tasteninstrumente

  • Ein Akkordeon

    Akkordeon

    Das Akkordeon ist ein Instrument, bei dem der Ton durch einen Blasebalg erzeugt wird. Es hat Klavier- oder Knopftasten auf der Diskantseite und Knöpfe auf der Bassseite.

  • Ein Cembalo

    Cembalo

    Das Cembalo ist wie das Klavier ein Tasteninstrument, das vorwiegend in der Barockzeit gespielt wurde. Es ist so zu sagen das Vorgängerinstrument des Klaviers.

  • Ein Keyboard

    Keyboard

    Seit den 80er Jahren erlebt das Keyboard mit seinen unerschöpflichen Klangmöglichkeiten einen wahren Boom.

  • Ein Klavier

    Klavier

    Das Klavier gehört zu den vielseitigsten Instrumenten abendländischer Musikgeschichte und mit seinen 88 Tasten zu den Instrumenten mit dem größten Tonumfang.

Zupfinstrumente

  • Eine e-Gitarre

    E-Gitarre / E-Bass

    E-Gitarre und E-Bass sind Entwicklungen des 20. Jahrhunderts, die für die Erfordernisse bestimmter Musikrichtungen konzipiert wurden.

  • Eine Akustische Gitarre

    Gitarre

    Die Gitarre gehört zur Familie der Zupfinstrumente. Von ursprünglichen Formen aus dem Mittelalter bis hin zum modernen Gitarrentypus war es ein weiter Weg.

Alle Instrumente

  • Ein Akkordeon

    Akkordeon

    Das Akkordeon ist ein Instrument, bei dem der Ton durch einen Blasebalg erzeugt wird. Es hat Klavier- oder Knopftasten auf der Diskantseite und Knöpfe auf der Bassseite.

  • Eine Blockflöte

    Blockflöte

    Blockflöten gehören zu den Holzblasinstrumenten. Am bekanntesten ist die Sopranblockflöte. Sie wird häufig einfach C-Flöte genannt.

  • Eine Bratsche

    Bratsche / Viola

    Die Viola bzw. Bratsche ist eine Quinte tiefer gestimmt als die Violine. Mit dem etwa 9 cm längeren Resonanzkörper könnte man sie als die "größere Schwester" der Violine bezeichnen.

  • Ein Cembalo

    Cembalo

    Das Cembalo ist wie das Klavier ein Tasteninstrument, das vorwiegend in der Barockzeit gespielt wurde. Es ist so zu sagen das Vorgängerinstrument des Klaviers.

  • Eine e-Gitarre

    E-Gitarre / E-Bass

    E-Gitarre und E-Bass sind Entwicklungen des 20. Jahrhunderts, die für die Erfordernisse bestimmter Musikrichtungen konzipiert wurden.

  • Eine Geige

    Geige / Violine

    Die Violine, umgangssprachlich Geige genannt, ist das höchste Streichinstrument und wurde im 16. Jahrhundert in Oberitalien entwickelt.

  • Hand hält ein Mikrofon in der Hand

    Gesang

    Das einzige Instrument, das jeder Mensch immer bei sich trägt ist die eigene Stimme. Sie ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zur Musik.

  • Eine Akustische Gitarre

    Gitarre

    Die Gitarre gehört zur Familie der Zupfinstrumente. Von ursprünglichen Formen aus dem Mittelalter bis hin zum modernen Gitarrentypus war es ein weiter Weg.

  • Ein Keyboard

    Keyboard

    Seit den 80er Jahren erlebt das Keyboard mit seinen unerschöpflichen Klangmöglichkeiten einen wahren Boom.

  • Eine Klarinette

    Klarinette

    In Anlehnung an die französische "Chalumeau", einer Art Schalmei, entwickelte der Nürnberger Instrumentenbauer Johann Christoph Denner Anfang des 18. Jahrhunderts die ersten Klarinetten.

  • Ein Klavier

    Klavier

    Das Klavier gehört zu den vielseitigsten Instrumenten abendländischer Musikgeschichte und mit seinen 88 Tasten zu den Instrumenten mit dem größten Tonumfang.

  • Ein Kontrabass

    Kontrabass

    Der Kontrabass ist das größte und tiefste Streichinstrument und bildet daher ein wichtiges Fundament in diversen Ensembles. Wegen seiner Größe wird der Kontrabass meist im Stehen gespielt.

  • Eine Oboe

    Oboe

    Die Oboe gehört wie auch das Fagott zu den Holzblasinstrumenten mit Doppelrohrblatt.

  • Eine Posaune

    Posaune

    Die Posaune ist das tiefe Instrument der Trompetenfamilie. Der Ton wird wie bei jedem Blechblasinstrument durch einen die Lippen in Schwingung versetzenden Luftstrom erzeugt.

  • Eine Querflöte

    Querflöte

    Die Querflöte zeichnet sich durch eine warme und weiche Klangfarbe in der tiefen Lage aus. In hohen Lagen verleiht sie einem Orchester oder Ensemble dagegen Strahlkraft und Brillanz.

  • Ein Saxophon

    Saxophon

    Das Saxophon ist das jüngste Mitglied der Familie der Holzblasinstrumente. Es wurde um 1850 von dem Belgier Adolph Sax entwickelt. Die Blasweise ist der Klarinette ähnlich.

  • Ein Schlagzeug

    Schlagzeug/Percussion

    Zur großen Familie der Schlaginstrumente gehört nicht nur das Drumset, sondern auch viele andere Rhythmusinstrumente.

  • Eine Tuba

    Tenorhorn / Tuba

    Das tiefste Blechblasinstrument ist die Tuba. Wie ihr kleinerer Verwandter, das Tenorhorn gehört sie zu den Flügelhörnern (Bügelhörner).

  • Eine Trompete

    Trompete

    Die Trompete klingt in der höchsten Tonlage von allen Blechblasinstrumenten. Sie besteht aus einem größtenteils zylindrischen Messingrohr.

  • Eine Laute

    Viola da Gamba

    Die Viola da Gambe, auch Gambe genannt, ist ein Streichinstrument mit 6 bis 7 Saiten. Entstanden ist es wie die Gitarre aus der Familie der Lauteninstrumente.

  • Ein Cello

    Violoncello

    Das Violoncello - verkürzt Cello genannt - wird aufgrund seiner Größe zwischen den Knien gehalten und klingt eine Oktave tiefer als die Bratsche.

  • Ein Waldhorn

    Waldhorn

    Das Horn oder auch Waldhorn besteht aus einem langen mehrfach gewundenem Messingrohr, einem trichterförmigen Mundstück und einem weit ausladende Schallbecher.