Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kaltblutarchiv  

Rheinisches Kaltblut

Das 'Archiv des Rheinischen Kaltblutpferdes' wurde 1997 dem Kulturzentrum Sinsteden von der Kreiszüchterzentrale übergeben. Hier ist die Geschichte und der vielfältige Arbeitseinsatz der 'Dicken' dokumentiert. Auf der Suche nach einem schweren Arbeitspferd für die Landwirtschaft wurde 1892 das Rheinische Pferdestammbuch gegründet, das sich zur Aufgabe machte, ein 'Pferd kaltblütigen Schlages mit starken Knochen' zu züchten. Bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts und mit der beginnenden Motorisierung  hatten diese Pferde in der Landwirtschaft,  Industrie und im Handel hervorragende Dienste geleistet.

Schwere Geschirre zeigen die unterschiedlichen Anspannungen  und alte, handgeschriebene Zuchtbücher geben Auskunft über die Erfolge dieser Pferdezucht, die sogar auf Weltausstellungen präsent waren.