Zu sehen ist eine Kanne des Designers Archibald Knox für Liberty.
© KreisMuseum Zons

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Volle Kanne! Design und Zweck eines Alltagsbegleiters

Kultur |

Volle Kanne! Design und Zweck eines Alltagsbegleiters - 8. September 2019 bis 12. Januar 2020

Die Kanne ist ein Begleiter des alltäglichen Lebens. Ob morgens früh beim ersten Kaffee oder am Nachmittag beim Fünf-Uhr-Tee: Sie erweist sich als praktisches Behältnis und schöner Blickfang auf dem Tisch.

Die Ausstellung "Volle Kanne!" widmet sich der jüngeren Geschichte der Kanne und ihrem Design: Warum sieht eine Kaffeekanne anders aus als eine Teekanne und welchen Einfluss auf die Kanne hat der Einzug von Kaffee und Kakao in Europa?

Gezeigt werden Kannen mit Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert, von Gebrauchsware über Feinporzellan bis hin zu modernen Entwürfen. Kindergeschirr, kuriose und ausgefallene Formen sowie populäre Entwürfe wie die "lachende Kaffeekanne" oder Ms. Potts aus dem Disneyfilm "Die Schöne und das Biest" geben Einblick in die kulturhistorische Bedeutung der Kanne.

Feine Porzellanmalereien aus Skandinavien zeigen kunstvolle und teilweise außergewöhnliche Gestaltungsmöglichkeiten. Emaillegeschirr aus einfachem Metall steht im Gegensatz dazu für die einfachen bürgerlichen Verhältnisse.

Die Kanne ist eben nicht nur eine einfache Getränkeaufbewahrung, sondern Alltagsbegleiter, Designelement und Prestigeobjekt.