Atomkraftwerk Tihange
© coddy / iStock / Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreistag: Atomkraftwerke Tihange und Doel sofort und endgültig stilllegen

Politik |

In seiner letzten Sitzung des Jahres 2016 hat der Kreistag des Rhein-Kreises Neuss eine Resolution zur Stilllegung der umstrittenen belgischen Atomkraftwerke Tihange bei Lüttich und Doel bei Antwerpen beschlossen. Mit der einstimmig verabschiedeten Resolution fordert der Kreistag die Regierung des Königreichs Belgien auf, die Kraftwerke "wegen gravierender Sicherheitsmängel sofort endgültig abzuschalten". Es wird auch um entsprechende Unterstützung von Landes- und Bundesregierung gebeten.

Landrat und Kreistag des Rhein-Kreises Neuss teilen die Sorgen und Ängste der Bevölkerung in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg vor den schwerwiegenden Gesundheitsgefahren, die bei einem Störfall in den Kernkraftwerken Tihange und Doel von austretenden radioaktiven Stoffen ausgehen können. Aus diesem Grund unterstützt der Rhein-Kreis Neuss schon seit längerer Zeit die Initiativen der Städteregion Aachen und anderer Gemeinden und Gemeindeverbände, die die Stilllegung der beiden Kernkraftwerke zum Ziel haben.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.