Viren
© 481250193/xrender/iStock/ThinkstockPhotos

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisgesundheitsamt: Infektionsstatistik steht online zur Verfügung

Gesundheit |

Wer sich über aktuelle Infektionen im Rhein-Kreis Neuss informieren will, findet auf der Internetseite des Rhein-Kreises Neuss Informationen unter anderem zu Salmonellose, Hepatitis und Tuberkulose. Das Kreisgesundheitsamt bietet diesen Service seit kurzem an unter www.rhein-kreis-neuss.de/infektionen.

Zum Hintergrund: Eine Reihe von Infektionskrankheiten müssen dem Kreisgesundheitsamt vom behandelnden Arzt oder dem medizinischen Labor gemeldet werden. Das schreibt das Infektionsschutzgesetz vor. Alle Erkrankungen werden in einer speziellen Datenbank erfasst und anonym an das Landeszentrum Gesundheit NRW und von dort an das Robert-Koch-Institut in Berlin weitergeleitet, von wo aus das Infektionsgeschehen in Deutschland beobachtet wird.

Im letzten Monat haben mehr als 100 Internetnutzer die neue Online-Statistik des Rhein-Kreises Neuss aufgerufen. Zu den aufgelisteten Infektionen gehören neben Salmonellose, Hepatitis, Tuberkulose auch multiresistente Bakterien sowie Gruppenerkrankungen durch den gleichen Erreger zum Beispiel in Kindergärten oder Seniorenheimen.

Fragen zu der Statistik beantwortet Siegfried Hauswirth vom Kreisgesundheitsamt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.