Robert Abts und Stephanie Schulze von der Kreiswirtschaftsörderung und Kreisdirektor Dirk Brügge nahmen die Auszeichnung bei der ITB entgegen
Freude über „Das goldene Stadttor“ (von links): Robert Abts und Stephanie Schulze von der Kreiswirtschaftsörderung und Kreisdirektor Dirk Brügge nahmen die Auszeichnung bei der ITB entgegen © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

ITB Berlin: Fahrradfilm des Rhein-Kreises Neuss gewinnt Eco Tourismus-Preis

Tourismus |

Der Film „Rhein-Kreis Neuss – Freizeit, Kultur und Geschichte erFahren“ ist bei der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin ausgezeichnet worden. Er belegte beim Film- und Multimediawettbewerb um „Das goldene Stadttor“ den zweiten Preis in der Kategorie „Eco Tourismus“. Den Preis nahm in Berlin Kreisdirektor Dirk Brügge zusammen mit Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts und Tourismuskoordinatorin Stephanie Schulze entgegen.

Der Film zeigt in fünf Minuten die Vielfalt der Angebote für Radfahrer im Kreisgebiet. Seit 2004 ist der Rhein-Kreis Neuss als fahrradfreundlich anerkannt und Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der fußgänger- und fahrradfreundlichen Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS). Mit einem neuen Knotenpunktsystem können sich Radfahrer seit 2015 individuelle Fahrradtouren zusammenstellen.

Mit seinem 1.000 Kilometer langen Radwegenetz bietet der Kreis Radfahrern aller Gruppen – insbesondere den Familien – ideale Bedingungen. „Der Rhein-Kreis Neuss engagiert sich seit Jahren dafür, den Radlern attraktive Routen und Wege zu ermöglichen und die Angebote in der Radtouristik wirksam zu vermarkten“, freut sich Kreisdirektor Dirk Brügge über die Auszeichnung in Berlin.

Noch bis Sonntag ist der Rhein-Kreis Neuss am Gemeinschaftsstand der Region Düsseldorf/Köln/Bonn zusammen mit der Neusser Skihallenbetreiber allrounder mountain resort GmbH und der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) auf der ITB vertreten.

Der Fahrradfilm entstand in Zusammenarbeit mit der Radstation Neuss, den Caritas Sozialdiensten Rhein-Kreis Neuss, der allrounder mountain resort GmbH, Schloss Dyck und der Stadt Dormagen. Er wurde gefördert durch das Landesministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr. Im Internet ist er auf der Seite der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss zu sehen unter www.wfgrkn.de.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.