Portraitfoto Bijan Djir-Sarai
Bijan Djir-Sarai © A. Baum | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Djir-Sarai wird neuer Technik-Dezernent

Verwaltung |

Bijan Djir-Sarai (39) verstärkt als neuer Technik- und IT-Dezernent künftig die Führungsriege der Kreisverwaltung Neuss. Das haben CDU, SPD, FDP und UWG/Die Aktive bei einer Gegenstimme der Linken im gestrigen (9. März) Kreisausschuss beschlossen. Zuvor scheiterten Bündnis 90/Die Grünen mit ihrem Antrag, die Abstimmung zur Wiederbesetzung der Dezernentenstelle von der Tagesordnung zu nehmen. Sie vertraten die Ansicht, dass die Stelle eingespart werden könne. An der Beratung und anschließender Abstimmung zu diesem Tagesordnungspunkt nahmen die Grünen deshalb nicht teil.

Für die künftigen Herausforderungen wie Digitalisierungsstrategien, digitale Infrastruktur und Breitbandausbau will Landrat Hans-Jürgen Petrauschke seine Verwaltung besser aufstellen. Die Dezernentenstelle, die seit dem Sommer 2012 unbesetzt ist, wurde öffentlich ausgeschrieben. Vier Bewerbungen gingen auf die Stellenausschreibung ein, darunter die des bisherigen FDP-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Djir-Sarai. Der Diplom-Kaufmann mit Betriebswirtschaftsstudium, der von 2009 bis 2013 auch im Bundestag saß, arbeitet derzeit noch bei der ITK Rheinland, dem kommunalen IT-Dienstleiter der Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss und der Landeshauptstadt Düsseldorf. Bei der ITK verantwortet er bisher die Bereiche Geschäftsfeldentwicklung und interkommunale Zusammenarbeit. In seinem künftigen Aufgabenbereich bei der Kreisverwaltung fallen die Bereiche Informations- und Kommunikationstechnologie, Kataster- und Vermessungsamt, Gebäudewirtschaft und Controlling.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.