Schülergruppe sitzt an Tablet-Computern
Neue Lerngruppen für ausländische Jugendliche wurden an den Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss eingerichtet. © omgimages / iStock / Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neue Lerngruppen für Seiteneinsteiger in den Berufsbildungszentren

Schule |

Vier neue Lerngruppen für ausländische Jugendliche ohne Deutschkenntnisse sind in diesem Monat in den Berufsbildungszentren (BBZ) des Rhein-Kreises Neuss eingerichtet worden. Zwei Gruppen wurden am BBZ Dormagen geschaffen, jeweils eine im BBZ Grevenbroich und im BBZ Neuss-Hammfeld. Das berichtete Schuldezernent Tillmann Lonnes im Kreisschulausschuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hatte sich dafür stark gemacht, bei steigendem Bedarf weitere Internationale Förderklassen für Seiteneinsteiger an den Berufskollegs einzurichten.

Damit werden nun insgesamt 132 zugewanderte schulpflichtige Kinder und Jugendliche an den Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss in Dormagen, Grevenbroich sowie am Neusser Hammfelddamm unterrichtet. In zurzeit acht Lerngruppen werden sie an den Berufsschulen mit der deutschen Sprache und dem Leben in Deutschland vertraut gemacht, bevor sie in Regelklassen wechseln.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.