Portraitfoto
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke © M. Schiffer | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Handball: Hans-Jürgen Petrauschke gratuliert zum Titel

Sport |

"Mit Hochachtung und großer Freude" hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke den Gewinn der Europameisterschaft durch die deutsche Handball-Nationalmannschaft verfolgt. Besonders angetan zeigte er sich von der Tatsache, dass der Ex-Dormagener Simon Ernst zum Kader von Trainer Dagur Sigurdsson gehörte. "Wenn ein Talent wie Simon Ernst sportlich im Rhein-Kreis Neuss groß geworden ist und dann bei einem solchen Turnier ganz oben auf dem Treppchen steht, dann sagt das viel Positives über die Qualität der Sport-Infrastruktur bei uns aus", so Petrauschke.

Ernst wurde 1994 in Düren geboren und ging 2009 zum TSV Bayer Dormagen, wo er in der B- und der A-Jugend sowie ab 2012 auch mit der Männermannschaft in der 3. Liga auflief. Zur Saison 2014/15 wechselte der 1,95 Meter große Rückraumspieler zum VfL Gummersbach. Mit dem EM-Sieg landete er den größten Erfolg seiner Karriere, wofür ihm Landrat Petrauschke herzlich gratulierte.

Petrauschke erblickt in Ernsts Europameister-Titel auch einen Beleg für die Bedeutung des Sportinternats Knechtsteden, das jungen Leistungssportlern in Schwerpunkt-Sportarten wie Handball ein zu Hause bietet und für eine professionelle, ganzheitliche Betreuung sorgt. "Handball ist und bleibt eine wichtige Sportart im Rhein-Kreis Neuss und deshalb waren die Gründung des Sportinternats 2008 und seine Erweiterung 2012 auch richtig und wichtig", unterstreicht der Landrat.

Das Sportinternat Knechtsteden lockt herausragende Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus dem gesamten Bundesgebiet an. Innerhalb des NRW-Leistungssportzentrums Rhein-Kreis Neuss ist es ein zentrales Element. Die meisten Bewohner sind Schüler, aber auch junge Studenten und Auszubildende leben in der Einrichtung, die für die jungen Menschen viel mehr ist als nur ein Versorgungsangebot. Das Betreuerteam besteht aus Sportwissenschaftlern und Pädagogen und sorgt in familiärer Atmosphäre rund um die Uhr für die Jugendlichen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.