Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Akustischer Adventskalender: 24 Schüler schrieben eigene Adventsgeschichten zum Thema "Flüchtlinge in Deutschland"

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) und Renate Kaiser (r.) mit den jungen Autoren des akustischen Adventskalenders 2015

Schule |

Hinter jedem Türchen verstecken sich eine Geschichte und ein Bild: Der Rhein-Kreis Neuss veröffentlicht in diesem Jahr zum zweiten Mal einen akustischen Adventskalender im Internet. 24 junge Autoren zwischen 9 und 15 Jahren lesen ihre eigenen Adventsgeschichten vor. In diesem Jahr setzten sich die Schüler mit den Themen "Flüchtlinge in Deutschland" und "Weihnachtsbräuche in anderen Ländern", auseinander. Unter www.rhein-kreis-neuss.de/weihnachtskalender sind die Geschichten im Internet ab 1. Dezember zu hören.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bedankte sich im Kreissitzungssaal in Grevenbroich bei den Nachwuchs-Talenten für ihr Engagement: "Mit euren Geschichten habt ihr ein aktuelles Thema aufgegriffen und euch mit den Sorgen und Hoffnungen der Menschen einfühlsam auseinandergesetzt, die vor Terror und Krieg zu uns nach Deutschland flüchten. Ich freue mich über so viel Kreativität und Liebe zur Sprache, wie sie hier - auch im Zeitalter von Facebook, Twitter und Whatsapp - zum Ausdruck kommt", sagte der Landrat, der darüber hinaus den Mut der Schüler lobte, beim akustischen Adventskalender mitzumachen.

Denn die Kinder und Jugendlichen hatten nämlich nicht nur selbst zur Feder gegriffen, sondern sich auch ans Mikrofon gesetzt. Im Tonstudio des Kreismedienzentrums nahmen sie ihre Texte mit Unterstützung von Hans-Peter Beyenburg vom Rhein-Kreis Neuss und Renate Kaiser von der Wort-Agentur, Köln,  auf. Für die Online-Umsetzung sorgte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises.

Die Autoren des akustischen Adventskalenders erhielten von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke nicht nur ein dickes Dankeschön, sondern auch einen Buchgutschein und ein kleines Büchlein mit allen 24 Adventsgeschichten. Illustriert wird jeder Beitrag von einem stimmungsvollen Bild des Kölner Künstlers Jörn Lange. Das Büchlein kann für eine Schutzgebühr von 4 Euro auch im Online-Shop auf der Kreis-Homepage unter http://shop.rhein-kreis-neuss.de/ bestellt werden - solange der Vorrat reicht.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.