Portraitfoto
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke © M. Schiffer | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Linie RE 6a nimmt im Dezember Fahrt auf: Landrat Petrauschke begrüßt neue Verbindung als Verbesserung des regionalen ÖPNV

Sonstiges |

Die neue Linie RE 6a nimmt ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember Fahrt auf. Die Regionalexpress-Verbindung zwischen Düsseldorf und Köln/Bonn Flughafen verbindet künftig im Stundentakt die 62 Kilometer lange Zugstrecke zwischen der Landeshauptstadt, dem Kölner Hauptbahnhof und der internationalen Flugverkehrsdrehscheibe. "Dies ist ein weiterer Schritt zur Verbesserung unseres regionalen ÖPNV", begrüßt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke das neue Angebot.

"Die Züge zwischen den Nachbar-Metropolen am Rhein rollen über Neuss und Dormagen und damit auf einer weniger befahrenen Trasse. Das bringt zusätzliche Kapazitäten, die nicht nur den Bahn-Pendlern zugute kommen. Sie sind auch eine Alternative zum Individualverkehr und stärkten die Anbindung an unseren Standort", so Landrat Petrauschke, der auch Mitglied in der Verbandsversammlung des VRR ist.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.