Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Musikschüler erhielten viel Applaus in der Villa Erckens

Lukas Goebels überzeugte mit einer vielseitigen Darbietung.

Musik |

Wo sonst die Profis auftreten, präsentierten sich jetzt im Rahmen der Grevenbroicher Gitarrenwochen 29 Schüler der Musikschule Rhein-Kreis Neuss: In der Villa Erckens boten sie ein vielseitiges Programm und erhielten am Ende jede Menge Applaus.

Lukas Goebels stellte unter anderem mit einer Komposition seines Lehrers Stephan Albert sein Können auf der Gitarre unter Beweis. Zum Auftakt hatte das Gitarrenorchester mit 18 Nachwuchsmusikern unter Leitung von Walter Spang und Michael Bovie eine Mischung aus Folklore und Pop geboten. Ein junges Gitarrentrio mit Thilo Ahrens, Jasmin Lessmann und Franca Stappen präsentierte Renaissancestücke und ein katalanisches Volkslied und überzeugte ebenso wie das Gitarrenquartett mit Armin Deljkovic, Annika Folkerts, Melissa Götter und Frederike Simon.

Südamerikanische Klänge brachte das Duo Jaime Abril und Maksim Meinert zu Gehör, während Leon Eckard und Martin Landsky das Publikum mit Jazz und Rock mitrissen. Ottmar Nagel, stellvertretender Leiter der Musikschule, freute sich, dass so viele Zuhörer in die Villa Erckens gekommen waren.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.