Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat Petrauschke begrüßt Schüler aus China im Rhein-Kreis Neuss

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (rechts) begrüßte im Kreishaus Neuss eine Schülergruppe aus dem chinesischen Wuxi, die im Berufsbildungszentrum Weingartstraße zu Gast ist

Schule |

Im Rhein-Kreis Neuss wird gerade wieder die Verständigung zwischen Deutschland und China gestärkt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte jetzt eine Schülergruppe aus der "Wuxi Machinery and Electron Higher Professional and Technical School" im Kreishaus Neuss. Es handelt sich um eine Berufsschule in Wuxi in der Provinz Jiangsu, in der Facharbeiter in den Bereichen Automation, Mechatronik und Elektrotechnik ausgebildet werden. Die jungen Asiaten sind zu Gast im Berufsbildungszentrum (BBZ) Weingartstraße, das der Rhein-Kreis in Neuss betreibt.

Landrat Petrauschke, Schuldezernent Tillmann Lonnes, BBZ-Leiter Dieter Bullmann und Oberstudienrätin Sigrid Thomas gaben ihrer Freude über den Besuch aus China Ausdruck. Während ihres zehntägigen Aufenthalts im Rhein-Kreis Neuss besuchen die Schüler Unternehmen und Bildungsinstitutionen in der Region wie die Neuss-Düsseldorfer Häfen, das Goethe-Institut und die Druckerei der Rheinischen Post in Düsseldorf, die Zeche "Zollverein" in Essen, die Polo Motorrad und Sportswear GmbH in Jüchen, das Briefzentrum von Deutsche Post DHL in Langenfeld sowie das Berufskolleg für Technik und Informatik des Rhein-Kreises im Neusser Hammfeld.

Darüber hinaus erkunden die Chinesen kulturelle Sehenswürdigkeiten und die Umgebung. Auf ihrem Programm stehen unter anderem eine Führung durch Schloss Dyck und seine Gärten und ein Spaziergang durch den neuen Uferpark im Neusser Hafen. Die Gäste fassen ihre Eindrücke in Podcasts zusammen, die sie in Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Holzheim erstellen. Die Begegnung wird durch den Pädagogischen Austauschdienst unterstützt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.