Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kostenlos in den Kreishäusern erhältlich: Ratgeber mit Tipps für Notsituationen

Zwei Broschüren

Sicherheit |

Kostenlose Ratgeber mit Tipps für den Katastrophenfall sind in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich erhältlich. Nicht nur Katastrophen wie Hochwasser oder Chemieunfälle, sondern auch ein Starkregen, ein schwerer Sturm oder ein längerer Stromausfall können jeden betreffen. Tipps für richtiges Handeln in Notsituationen und für die Notfallvorsorge bietet der Ratgeber „Katastrophen-Alarm“.

Wer wissen will, wie er sich auf Notfälle vorbereiten kann, findet in dem 68-seitigen Heft im DIN A6-Format eine Reihe von Checklisten unter anderem zu folgenden Themen: Welche Vorräte sollte jeder im Haus haben, wie sieht das Notgepäck aus und was gehört in eine Dokumentenmappe? Darüber hinaus gibt es Tipps zu richtigem Verhalten bei Unwetter, Feuer, Hochwasser und bei Gefahrstoffen in der Luft.

„Mit diesem Ratgeber gibt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe allen Bürgern hilfreiche Hinweise für den Katastrophenschutz an die Hand“, sagt Hans-Joachim Klein, Leiter des Amtes für Sicherheit und Ordnung des Rhein-Kreises Neuss. Er weist außerdem auf die Broschüre „Für den Notfall vorgesorgt“ hin, die auf 50 Seiten über Vorsorge in Notsituationen informiert. Auch hier geht es unter anderem um die Themen Hochwasser, Unwetter und Brandschutz sowie die Vorbereitung auf den Notfall.

Beide Broschüren sind an den Bürger-Servicecentern der Kreishäuser in Neuss und Grevenbroich erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.