Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Noch Plätze frei: zdi-Netzwerk mit spannenden Angeboten für Schülerinnen und Schüler

"Raspberry Pi - Der kleine Rechner für große Ideen" steht bei einem Kursus des Netzwerks "Zukunft durch Innovation" (zdi) Rhein-Kreis Neuss im Mittelpunkt des Interesses

Schule |

Im Schuljahr 2015/16 bietet das Netzwerk "Zukunft durch Innovation" (zdi) Rhein-Kreis Neuss wieder spannende Kurse und Workshops für Schülerinnen und Schüler an, die einen Einblick in naturwissenschaftliche und technische Berufe bekommen wollen. Unter anderem finden im Oktober und November zwei Lehrgänge aus dem Bereich "Informatik/Technik" statt.

Im Kursus "Raspberry Pi - Der kleine Rechner für große Ideen" werden die Schülerinnen und Schüler den Minirechner "Raspberry Pi" zum Leben erwecken und anhand von Experimenten die Grundlagen des Programmierens lernen. Die offene Architektur des "Raspberry Pi", der nicht größer als eine Scheckkarte ist, ermöglicht einen vielseitigen Zugriff auf Schnittstellen für die Steuerungs- und Messtechnik. Außerdem lernen die Teilnehmer wie man mit "Raspberry Pi" LEDs zum Leuchten bringt oder über ein Smartphone ein kleines Fahrzeug steuern kann. Der Kursus findet an fünf Samstagen vom 24. Oktober bis 21. November jeweils von 10 bis 12 Uhr im Berufskolleg für Technik und Informatik in Neuss statt. Teilnehmen können Jugendliche ab Klasse 10. Voraussetzung ist die Kenntnis des Ohmschen Gesetzes.

Im November bietet das zdi-Netzwerk in Zusammenarbeit mit der Media Design Hochschule Düsseldorf den Kursus "Entdecke die Welt des Gamedesigns und von Augmented Reality" für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an. Am 2., 9. und 18. November jeweils von 16 bis 18 Uhr können Jugendliche erfahren, wie man Computerspiele konzipiert und programmiert und welche Programme und Techniken man dafür beherrschen muss.

Weitere Informationen und die Anmeldeformulare sind auf der Internetseite des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss zu finden: www.mint-machen.de

Das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie durch das Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter anderem unterstützen die Unternehmen Bayer AG, Currenta GmbH & Co OHG, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, RWE Deutschland AG, Kawasaki Robotics GmbH, Zülow AG und das Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin das zdi-Netzwerk.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.