Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Antrittsbesuch im Ständehaus: Neuer Meerbuscher Beigeordneter beim Landrat

Michael Assenmacher (l.), neuer Technischer Beigeordneter der Stadt Meerbusch, bei seinem Antrittsbesuch bei Landrat Hans-Jürgen Petrauschke

Verwaltung |

Michael Assenmacher, neuer Technischer Beigeordneter der Stadt Meerbusch, hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke einen Antrittsbesuch abgestattet. "Meerbusch zählt gemeinsam mit den anderen sieben Städten und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss zu den wirtschaftlich stärksten Regionen in ganz Deutschland", betonte der Landrat im Gespräch mit Assenmacher.

Petrauschke bezeichnete Meerbusch als verlässlichen Partner für die gemeinsame Arbeit in der Kreisgemeinschaft und wies auf die kommunale Zusammenarbeit hin: Eine Kooperation zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und der Stadt Meerbusch gibt es nicht nur im Katasterwesen, sondern auch bei der Adoptionsvermittlung und in der Vollzeitpflege. Darüber hinaus ist der Rhein-Kreis Neuss in Meerbusch mit einer Dienststelle des Straßenverkehrsamtes vertreten.

Michael Assenmacher hat als Architekt und Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft sowohl auf kommunaler Ebene als auch in der freien Wirtschaft Berufserfahrung gesammelt. Er stammt gebürtig aus Andernach und war zuletzt in Ostfildern bei Stuttgart für die Bereiche Planung, Baurecht, Bauen, Immobilien und Baubetriebshof verantwortlich. Der neue Chef des Technischen Dezernats hat seinen Dienst bei der Stadt Meerbusch Anfang Oktober

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.