Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisdirektor Dirk Brügge in den Vorstand des Vereins "Kulturraum Niederrhein" gewählt

Kreisdirektor Dirk Brügge ist bei der Jahreshauptversammlung im Moerser Schloss zum neuen Vorstandsmitglied des Vereins "Kulturraum Niederrhein" gewählt worden.

Kultur |

Kreisdirektor Dirk Brügge ist bei der Jahreshauptversammlung in Moers in den Vorstand des eingetragenen Vereins "Kulturraum Niederrhein" gewählt worden. Der Rhein-Kreis Neuss gehört zu den Gründungsmitgliedern des Zusammenschlusses, zu dem Kreise und Kommunen genauso gehören wie Verbände und Unternehmen, Banken und Privatpersonen. Der Verein war 1992 als bundesweit erste öffentlich-private Initiative gegründet worden, um dem Niederrhein im europäischen Wettbewerb der Regionen als Wohngebiet, Arbeitsplatz, Touristenziel und Erholungsraum zu der Geltung zu verhelfen, die ihm unter anderem dank seines kulturellen Reichtums gebührt.

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Mitglieder und werde gern für mehr interkommunale Kooperationen im kulturellen Bereich werben", so Brügge. Darüber hinaus möchte der Kreisdirektor mit seinen neuen Vorstandskollegen "die Zusammenarbeit in der Euregio Rhein-Maas-Nord weiter ausbauen, das Zusammenwirken von Kultur und Wirtschaft intensivieren und gemeinsame Arbeitsgrundlagen für Kultur und Tourismus schaffen".

Im vollbesetzten Rittersaal des Grafschafter Museums im Moerser Schloss wählten die Kulturraum-Mitglieder neben Brügge Landrat Dr. Ansgar Müller (Wesel), Dr. Andreas Coenen (Viersen) und den Vorsitzenden der niederrheinischen Kulturdezernentenkonferenz, Dr. Gert Fischer (Mönchengladbach), in den Vorstand.

Die Schnittstellenaufgaben sollen nach Meinung des neuen Führungsgremiums partnerschaftlich mit Vertretern der hiesigen Wirtschaft, des Tourismus und Stadtmarketings, der Hochschulen sowie der benachbarten niederländischen Provinzen bearbeitet werden. Daher empfahl es der Mitgliederversammlung eine Erweiterung des Vorstands auf Expertenebene.

Gewählt wurden Günter Heenen vom Wirtschaftsforum Niederrhein in Kleve, Michael Schulz (Geschäftsführer der Firma Hülskens in Wesel), Pé Diederen (Provinz Limburg), Martina Baumgärtner (Niederrhein Tourismus), Ulrich Cloos (Stadtmarketing Krefeld) und Bertram Gaiser, Geschäftsführer der Standort Niederrhein GmbH, an der der Rhein-Kreis Neuss als Gesellschafter beteiligt ist.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.