Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Großer Preis des Mittelstandes": Avantgarde Business Solution GmbH als "Finalist des Jahres 2015" ausgezeichnet

Finalist des Jahres 2015: Avantgarde Business Solution GmbH - Geschäftsführer Thomas Müller (5.v.l.) mit seinem Team sowie Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts (1.v.l.) und Jurymitglied Wolfram Kuhnen (r.)

Wirtschaft |

Beim Festakt zum "Großen Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung im Düsseldorfer Maritim Hotel wurden dieses Jahr zum 21. Mal mittelständische Unternehmen für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Geehrt wurden die besten mittelständischen Unternehmen aus Bremen, Niedersachsen, Hamburg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Die Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnet mit diesem Preis einmal im Jahr Firmen und Kommunen aus, die sich besonders für eine Kultur der Selbständigkeit, für unternehmerische Verantwortung sowie für die Förderung des Mittelstandes als Rückgrat der deutschen Wirtschaft engagieren.

Insgesamt wurden dieses Jahr bundesweit 5.009 kleine und mittelständische Unternehmen für den Mittelstandpreis nominiert. In die letzte Stufe vor Kür der Preisträger und Finalisten gelangten auch vier Firmen aus dem Rhein-Kreis Neuss. So reichten nach erfolgter Nominierung mit den Firmen Avantgarde Business Solutions GmbH, dem Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin Grevenbroich, der STAMOS GmbH und der Humintech GmbH gleich vier Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss Ihre Wettbewerbsunterlagen ein.

Die Avantgarde Business Solution GmbH aus Neuss erreichte mit ihrer zweiten Nominierung nach 2014 einen der begehrten sechs Plätze als Finalist für Nordrhein-Westfalen. Geschäftsführer Thomas Müller und sein Team zeigten sich sehr erfreut, dass die Leistungen des Spezialisten für Softwarelösungen für die Unternehmenssteuerung bei der großen Konkurrenz in NRW entsprechend honoriert wurden.

"In diesem Jahr unter den wenigen Finalisten in NRW zu sein ist eine große Ehre. Mit Stolz haben wir den Preis dem gesamten Team der Avantgarde gewidmet, die alle zu dieser tollen Leistung beigetragen haben. Natürlich möchten wir uns darauf nicht ausruhen. Für uns besteht schon seit Firmengründung vor über 20 Jahren der Anspruch, uns stetig weiterzuentwickeln. Auch wenn dies mit viel Arbeit verbunden ist, stellen wir uns dieser Herausforderung sehr gerne. Die Auszeichnung ist Ansporn, den bisherigen Kurs fortzusetzen", erläutert Geschäftsführer Thomas Müller stolz.

Zu den ersten Gratulanten zählten neben den Vertretern der übrigen Firmen aus dem Kreisgebiet auch Robert Abts, Leiter der Wirtschaftsförderung, und Wolfram Kuhnen, von der IMB GmbH aus Grevenbroich als Mitglied der Jury der Oskar Patzelt Stiftung. "Es freut uns, dass ein wirtschaftsstarker Standort wie der Rhein-Kreis Neuss mit vier Wettbewerbsbeiträgen von Unternehmen um diesen begehrten Preis vertreten ist und abermals wie im Vorjahr unter den nominierten Unternehmen ein Finalist aus dem Kreisgebiet gekürt wurde. Der Mittelstand im Rhein-Kreis Neuss steht für den Gesamterfolg der Wirtschaft und der Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss. Die hier vertretenen Unternehmen sind Aushängeschilder für unseren innovativen Mittelstand im Rhein-Kreis Neuss", so Robert Abts.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.