Europa Fahne
Unter der europäischen Flagge ist viel Platz für Gemeinsamkeit. Das zeigt das EU-Programm "Europa für die Bürgerinnen und Bürger", das im Kreishaus Neuss vorgestellt wird © 106407979/Harald Richter/iStock/Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Europa für die Bürgerinnen und Bürger": Informationen im Kreishaus Neuss

Europa |

Europa soll weiter zusammenwachsen. Das ist das Ziel des EU-Programms "Europa für die Bürgerinnen und Bürger", das am Dienstag, 29. September, von 10 bis 16 Uhr im Kreishaus Neuss vorgestellt wird. Es unterstützt unter anderem Besuche und Begegnungen von Partnerge­meinden und Partnerschaftsvereinen. Ausrichter der Veranstaltung in den Besprechungsräumen auf der zweiten Etage sind der Rhein-Kreis Neuss mit seinem "Europe direct"-Informations­zentrum für die Region Mittlerer Niederrhein sowie der Neusser Kreisverband der Europa-Union.

Nach der Begrüßung durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke präsentiert Stefanie Ismaili-Rohleder von der deutschen Kontaktstelle "Europa für Bürgerinnen und Bürger" bei der Kulturpolitischen Gesellschaft das EU-Programm und seine Modalitäten. Außerdem gibt sie Tipps für erfolgreiche Anträge. Matthias Quaschnik vom Büro für Europaangelegenheiten der Stadt Iserlohn referiert über Beantragung und Umsetzung eines Praxisbeispiels.

Europa den Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen und ihnen Gelegenheiten zum gegenseitigen Kennenlernen sowie zum Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Wertevorstellungen zu geben - das sind die vorrangigen Ziele des EU-Programms, das die Europäische Kommission für die Laufzeit von 2014 bis 2020 mit 185,4 Millionen Euro ausgestattet hat. Gefördert werden die Bereiche "Europäisches Geschichtsbewusstsein - Erinnerungsarbeit und Geschichte des 20. Jahrhunderts" und "Demokratisches Engagement und Partizipation". Dazu zählen Begegnungen, die Vernetzung von Kommunen und zivilgesellschaftliche Projekte.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.