Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Forum zur Digitalisierung in der Wirtschaft: Hohe Potenziale auch für den Mittelstand

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Mitte) mit den Referenten des Wirtschaftsforums Tim Cole (links) und Dr. Jürgen Bischoff (rechts)

Wirtschaft |

Ist der Mittelstand bereit für die digitale Zukunft in Wirtschaft und Industrie? Und was bringt ihm die fortschreitende Digitalisierung? Dies waren zentrale Fragen des Wirtschaftsforums "Wirtschaft 4.0 – An der Schwelle zur vierten industriellen Revolution! Wie profitiert der Mittelstand?". 150 Gäste waren der Einladung der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreis Neuss und des Region Köln/Bonn e.V. in den historischen Festsaal von Schloss Dyck gefolgt und diskutierten dort Chancen und Herausforderungen für den Mittelstand.

"Auch dieses Forum hat gezeigt, dass die Digitalisierung den Unternehmen zahlreiche Chancen bietet. Damit sie diese auch voll nutzen können, ist es Ziel des Rhein-Kreises Neuss, eine flächendeckende Breitband-Anbindung mit mindestens 100 MBit zu erreichen", sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in seinem Schlusswort zu der Veranstaltung.

Wie er weiter herausstellte, ist der Ausbau der digitalen Strukturen auch für die Kreisverwaltung ein wichtiges Thema. "Mit der Entwicklung von Online-Angeboten, zum Beispiel die Online-Zulassung im Straßenverkehrsamt, haben wir bereits den Bürger-Service erhöht und Kosten gespart. Für unsere Wartezeiten-App des Straßenverkehrsamtes wurden wir sogar mit dem Innovationspreis der NRW.Bank ausgezeichnet", beschreibt Petrauschke die Bedeutung für die öffentliche Verwaltung.

Zuvor hatte Tim Cole, Journalist und Fachmann für die Wechselbeziehung zwischen Wirtschaft und Technik, Potenziale und aktuelle Entwicklungen der Digitalisierung erläutert. Er machte den Unternehmen Mut, die Möglichkeiten zur Verbesserung der Produktionsabläufe und der Arbeitsplatzgestaltung – wie flexiblere Arbeitszeiten – auch zu ergreifen.

Dr. Jürgen Bischoff, Geschäftsführer der agiplan GmbH, stellte erfolgreiche Praxisbeispiele vor. Bischoff ist Verfasser der für das Bundeswirtschaftsministerium erstellte Studie "Potenziale der Anwendungen von Industrie 4.0 im Mittelstand" und sieht den deutschen Mittelstand auf einem guten Weg, die hohen Potenziale im Digitalisierungsprozess zu nutzen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.