Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisdirektor Dirk Brügge auf Betriebsbesichtigung bei 3M

Dirk Brügge (m.) wurde von 3M-Manager Jürgen Germann (r.) und Jannik Werkmeister in der 3M-Deutschlandzentrale in Neuss empfangen.

Wirtschaft |

3M Deutschland mit Hauptsitz in Neuss ist ein Vorzeigeunternehmen in der heimischen Wirtschaft. Diese Auffassung vertrat Kreisdirektor Dirk Brügge nach einer Betriebsbesichtigung der Deutschlandzentrale des US-amerikanischen Multikonzerns in Neuss. Neben der Hauptverwaltung ist in Neuss auch das europäische Forschungszentrum sowie in Jüchen das europäische Logistikzentrum von 3M angesiedelt. 3M-Manager Jürgen Germann und Jannik Werkmeister gaben einen Überblick über einen kleinen Teil der insgesamt 50 000 verschiedenen 3M-Produkte und den 25 000 Patenten des Multi-Technologiekonzerns. Brügge, der zugleich auch Wirtschaftsdezernent des Kreises ist, zeigte sich sowohl von der Innovationskraft als auch von der Unternehmenskultur beeindruckt.

Als Unternehmenspartner ist 3M auch Mitglied des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss, in dem vor allem der naturwissenschaftlich-technische Nachwuchs gefördert werden soll. "Ich freue mich, dass mit 3M ein zentraler Innovationspartner am Standort Rhein-Kreis Neuss für unsere Gemeinschaftsinitiative 'Zukunft durch Innovation (zdi)' gewonnen werden konnte", lobte Brügge das 3M-Engagement. In den weiteren Gesprächen sollen mögliche Felder der Zusammenarbeit mit der Kreiswirtschaftsförderung erörtert werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.