Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rekordbeteiligung beim Schützenempfang im Kreishaus

Auch der Rhein-Kreis Neuss hat ein Herz für Schützen. Beim Empfang im Neusser Kreishaus gibt es traditionell ein Lebkuchenherz für jeden Gast.

Kultur |

Wenn in der Kreisstadt Neuss das "schönste Schützenfest der Welt" beginnt, zeigt auch die Kreisverwaltung ihr Herz für Schützen. Bereits zum 15. Mal lädt der Landrat am Schützenfest-Freitag zum traditionellen Empfang zu Ehren der amtierenden Neusser Majestäten ins Kreishaus ein. Zurück geht die Idee hierfür auf BSV-Präsident Thomas Nickel und dem damaligen Landrat Dieter Patt, die nach der Fertigstellung des neuen Kreishauses vor 15 Jahren gemeinsam ein Zeichen der Verbundenheit zwischen Schützen und Kreisverwaltung setzen wollten.

Mit Erfolg: Längst sind die Besprechungssäle im Kreishaus zu klein für den Empfang geworden. Wie das Schützenregiment wuchs jährlich auch die Zahl der Gäste. So kann Landrat Hans-Jürgen Petrauschke mehr als 330 Gäste im Lichthof des Kreishauses an der Oberstraße willkommen heißen, darunter auch hohe Vertreter ausländischer Nationen. Die Generalkonsulin Großbritanniens und Nordirlands Susan Speller, der spanische Generalkonsul Francisco de Asis Aguilera Aranda und der polnische Konsul Stanislaw Hebda haben ihr Kommen zugesagt. Neben den amtierenden Majestäten Marcus I. und Susanne Reipen, dem Edelknabenkönig Benjamin Schommers sowie BSV-Präsident Thomas Nickel werden auch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und zahlreiche Landtags- und Kreistagsabgeordnete zum Schützenempfang erwartet. Für alle Gäste gibt es wieder ein traditionelles Lebkuchenherz und Rosen aus fairem Handel.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.