Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Industrieumsätze im Rhein-Kreis Neuss gegen Landestrend gewachsen

Wirtschaft |

Gegen den Landestrend  sind die Umsätze der Industriebetriebe im Rhein-Kreis Neuss in der ersten Hälfte des Jahres gegenüber dem Vorjahr um 1,5 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro gestiegen. Damit steht der Kreis im landesweiten Vergleich gut da, denn das Statistische Landesamt (IT.NRW) errechnete im gleichen Zeitraum für Nordrhein-Westfalen ein Umsatzrückgang von 2,2 Prozent.

Besonders gut liefen die Geschäfte für Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss auch im Ausland mit einem Umsatzplus von 1,6 Prozent.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke freut sich über die guten Zahlen im Kreis: "Einmal mehr zeigt sich die wirtschaftliche Stärke unseres Kreises, die sich im landesweiten Vergleich positiv abhebt." Ein Allzeithoch verzeichnet der Kreis auch bei der Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten, die  um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf über 140.000 gestiegen ist. 

Im Industriesektor sind allein 25 000 Menschen im Rhein-Kreis Neuss in der beschäftigt. Damit zählt der Kreis zu einem der wichtigsten Industriestandorte in Nordrhein-Westfalen.

 

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.