Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss: GV-Kennzeichen gibt es ab Mittwoch

Ab Mittwoch können Autofahrer im Rhein-Kreis Neuss ihr Fahrzeug ummelden

Straßenverkehr |

Das GV-Kennzeichen kommt in dieser Woche wieder: Ab Mittwoch, 19. August, können Bürger in allen Dienststellen des Straßenverkehrs­amts im Kreisgebiet das neue Kennzeichen bekommen. Für eine Ummeldung müssen sie die Zulassungsbescheinigungen II (Fahrzeugbrief) und I (Fahrzeug­schein) mitbringen sowie die bisherigen Kennzeichen, den Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung und ihren Personalausweis beziehungsweise Pass.

Speziell für Ummelder öffnet das Straßenverkehrsamt seine Dienststelle an der Lindenstraße in Grevenbroich am Samstag, 22. August, von 9 bis 12 Uhr. Bürger können an diesem Tag für ihre bereits zugelassenen Kraftfahrzeuge aus dem Rhein-Kreis Neuss das GV-Kennzeichen erhalten.

Folgende Gebühren fallen an: Die Umkennzeichnung kostet mindestens 27,40 Euro zuzüglich der Gebühren für ein Wunschkennzeichen (10,20 Euro plus gegebenenfalls 2,60 Euro für die Reservierung) sowie der Kosten für die Kennzeichen. Bürger können ab dieser Woche ihr Wunschkennzeichen im Internet für drei Monate reservieren unter www.rhein-kreis-neuss.de ("Online-Dienste"/"Wunschkennzeichen").

Um unnötige Wartezeiten im Straßenverkehrsamt zu vermeiden, können Kunden sich mit einer kostenlosen App über die Wartesituation in den einzelnen Dienststellen in Neuss, Grevenbroich, Dormagen und Meerbusch informieren. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.rhein-kreis-neuss.de/wtn.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.