Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Das fliegende IT-Klassenzimmer": Neue Kursreihe des zdi-Netzwerks

"Das fliegende IT-Klassenzimmer" heißt die neue Kursreihe des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss. Schüler lernen moderne PC-Techniken kennen

Bildung |

Aufgrund der positiven Resonanz und der großen Nachfrage im vergangenen Schuljahr bietet das Netzwerk "Zukunft durch Innovation" (zdi) Rhein-Kreis Neuss wieder Informatik-Kurse der Reihe "Das fliegende IT-Klassenzimmer" an. Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13 können sich ab sofort anmelden.

Das zdi-Netzwerk der Wirtschaftsförderung macht berufs- und studienorientierende Angebote in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik. In Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister netkotec GmbH aus Düsseldorf wurde das modular aufgebaute Kursmodell "Das fliegende IT-Klassenzimmer" entwickelt, das es jungen Leuten ermöglicht, sich frühzeitig IT-Basiskenntnisse anzueignen. Die bis zum Jahresende laufenden Kurse finden wöchentlich und nachmittags in einem Technikraum des Berufskollegs für Technik und Informatik (BTI) am Hammfelddamm in Neuss statt und werden von Dozenten der Firma netkotec geleitet.

Im Modul 1 ("PC-Technik"), das am 4. September beginnt und freitags von 15 bis 18 Uhr stattfindet, steht die Hardware des Computers im Vordergrund. Zunächst werden alle notwendigen Grundlagen und Technologien über PC-Systeme vermittelt. Die Schüler lernen, aus welchen Einzelteilen ein Computer besteht und wie man diesen zusammenbaut. Die dafür notwendige Hardware wird zur Verfügung gestellt. Wenn gewünscht, kann der selbst gebaute PC am Ende gegen Bezahlung der Materialkosten mit nach Hause genommen werden.

Im Modul 2 ("Betriebssysteme Grundlagen"), das am 24. August startet, können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer montags von 16 bis 18 Uhr ein fundiertes Basiswissen im Bereich der Betriebssysteme aneignen. Die Schüler lernen etwa, welche Kenntnisse erforderlich sind, um Anwendungen, Dateien, Ordner und Geräte zu verwalten und zu installieren oder wie man bösartige Software entfernt.

Die Teilnehmerzahl je Kursmodul ist auf maximal 16 Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der 21. beziehungsweise 28. August. Weitere Informationen und die Anmeldeformulare sind auf der Internetseite des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss zu finden: www.mint-machen.de. Für Anmeldungen von Schülergruppen wird um telefonische Kontaktaufnahme gebeten. Ansprechpartner sind Frank Heidemann und Stefanie Kempter. Ihre Telefonnummern lauten 02131/928-7506 beziehungsweise -7503.

Das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie durch das Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter anderem unterstützen die Unternehmen Bayer AG, Currenta GmbH & Co OHG, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, RWE Deutschland AG, Kawasaki Robotics GmbH, Zülow AG und das Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin das zdi-Netzwerk.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.