Stapel regionaler Zeitungen
Neben Eseln sind auch Maultiere und Pferde die bevorzugten Modelle bei der integrativen Kunstaktion für Kinder | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhenag Rheinischer Tiertag: Inklusive Kunstaktion für Kinder

Neben Eseln sind auch Maultiere und Pferde die bevorzugten Modelle bei der integrativen Kunstaktion für Kinder

Tiere |

Beim Rhenag Rheinischer Tiertag im Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen Sinsteden gibt es am 9. August von 12 bis 17 Uhr nicht nur ein kostenloses Familienprogramm rund um Tiere und Landwirtschaft. Hier geht auch das Projekt "Region inclusiv(e), Farben und Formen im Rhein-Kreis Neuss" in die nächste Runde. Der Bildhauer Wilfried Werbitzky wird mit Kindern mit und ohne Behinderung Modelle aus Papier und Pappmaschee gestalten.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt beim Rheinischen Tiertag sind Kaltblutpferde, Maultiere, Esel und Reitpferde. Die inklusive Kunstaktion wird sich daher auf diese Tiergruppe als Motiv-Vorlage konzentrieren. Mitmachen können Kinder ab 6 Jahren. Anmeldungen nimmt Projektbetreuerin Brigitte Albrecht entgegen: per E-Mail unter bmalbrecht@gmail.com oder per Telefon unter 0179-94957229.

Die Veranstaltungsreihe "Region inklusiv(e) - Form und Farbe im Rhein-Kreis Neuss" wird vom Kreiskulturzentrum Sinsteden und dem Internationalen Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss ausgerichtet. Junge Menschen mit und ohne Behinderung machen bei Kunstaktionen in allen acht Städten und Gemeinden des Rhein-Kreises Neuss mit. Gefördert wird das Projekt vom Land Nordrhein-Westfalen. Den Abschluss bildet eine Ausstellung im Kreiskulturzentrum in Sinsteden im Dezember.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.