Das Kreismuseum Zons
Zurzeit ist die Ausstellung "Zum Reinbeißen" im Kreismuseum Zons zu sehen © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreismuseen in Zons und Sinsteden: Bewohner aus dem Kreis haben Samstag freien Eintritt

Kultur |

Freien Eintritt haben Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat im Kreismuseum in Dormagen-Zons und im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden. Auch Mittwoch nachmittags können Bewohner aus dem Kreis die Ausstellungen kostenlos anschauen. Für den Nachweis reicht ein aktueller Personalausweis.

Sehenswert zurzeit im Kreismuseum Zons: die Ausstellung "Zum Reinbeißen" mit Apfel- und Birnenzeichnungen von Korbinian Aigner. 204 verschiedene Sorten - mit Buntstift oder Wasserfarbe gemalt - sind in Zons zu sehen. Der Apfelkundler und Seelsorger schuf die kleinen Kunstwerke, um ein Archiv bekannter Apfel- und Birnensorten zu schaffen und Landwirte zu beraten und. Darüber hinaus sind in Zons eine Ausstellung zum 80. Geburtstag der Neusser Künstlerin Lotte Sturm zu sehen sowie eine umfangreiche Jugendstil-Zinnsammlung.

Maultiere, eine Kreuzung aus Pferd und Esel, stehen im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-Sinsteden. "Maultiere, die vergessenen Helden" erinnert an die historische Bedeutung dieser Tiere. Die Vierbeiner wurden über Jahrhunderte in Deutschland in den Hofgestüten der Fürsten und Könige gezüchtet, verloren jedoch Ende des 19. Jahrhunderts in Europa mit der beginnenden Industrialisierung an Bedeutung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.