Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bevölkerung kann neuen Einsatzleitwagen aus nächster Nähe betrachten

So sieht der neue Einsatzleitwagen 2 des Rhein-Kreises Neuss aus. Am 30. Juni wird er in Betrieb genommen. Die Bevölkerung kann sich das Fahrzeug aus nächster Nähe ansehen.

Sicherheit |

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Grevenbroichs Bürgermeisterin Ursula Kwasny übergeben den neuen Einsatzleitwagen 2 ("ELW 2") des Rhein-Kreises Neuss seiner Bestimmung. Das Spezialfahrzeug der Feuerwehr wird am Dienstag, 30. Juni, um 12:30 Uhr im Rondell vor dem Kreishaus Grevenbroich, Auf der Schanze 4, in Betrieb genommen. Danach besteht für die Bevölkerung die Gelegenheit, die 530.000 Euro teure Anschaffung aus nächster Nähe zu betrachten.

Der alte ELW 2 musste aus technischen Gründen ausgesondert werden. Daraus ergab sich die Notwendigkeit, ein neues Fahrzeug - angepasst an die aktuellen Notwendigkeiten der modernen Kommunikation - zu beschaffen. Der Wagen wird kreisweit bei größeren Schadensereignissen eingesetzt und soll im Gerätehaus in Wevelinghoven stationiert werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.