Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ausbildungsangebote beim Rhein-Kreis Neuss: Bis 31. Juli bewerben

Arbeit |

Vom Altenpfleger bis zum Fachinformatiker reicht die Spannweite der Berufe, in denen der Rhein-Kreis Neuss 2016 wieder ausbildet. "Ich freue mich, dass wir auch nächstes Jahr unseren Beitrag dazu leisten können, für junge Menschen eine qualifizierte Ausbildung sicherzustellen", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Der Rhein-Kreis Neuss sei "eine gute Adresse", um einen guten Abschluss zu machen. Bis zum 31. Juli können sich Interessenten bewerben. Nähere Informationen stehen im Internet.

Über 300 Berufsbilder decken die rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab, die beim Rhein-Kreis Neuss und seinen Einrichtungen - von der Verwaltung übers Krankenhaus bis zum Seniorenzentrum - beschäftigt sind.

Ein dreijähriges duales Studium "Bachelor of Laws" beginnt am 1. September 2016 und führt zur Beamten-Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes. Zudem bildet der Rhein-Kreis Neuss für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst aus. Vermessungstechnik gehört ebenso zu den Ausbildungsbereichen wie Altenpflege oder Hauswirtschaft, die in den Seniorenhäusern Korschenbroich und Grevenbroich gefragt sind. Die Kreiskrankenhäuser Dormagen und Grevenbroich bieten Ausbildungsgänge wie Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits- und Krankenpflegeassistent an. Darüber hinaus wird ein duales Studium Bachelor of Arts in Healthcare geboten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.