Stapel regionaler Zeitungen
Das Glas zuviel kann zu Sucht und Gesundheitsschäden führen: Im Rahmen der "Aktionswoche Alkohol" wird auch im Rhein-Kreis Neuss darauf hingewiesen. | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Aktionswoche Alkohol: Informationen und Ausstellung im Rhein-Kreis Neuss

Das Glas zuviel kann zu Sucht und Gesundheitsschäden führen: Im Rahmen der "Aktionswoche Alkohol" wird auch im Rhein-Kreis Neuss darauf hingewiesen.

Gesundheit |

Im Rahmen der "Aktionswoche Alkohol" wird ab dem 13. Juni auch im Rhein-Kreis Neuss auf die Gefahren übermäßigen Alkoholkonsums hingewiesen. Tausende Engagierte sind bundesweit dabei: Mitglieder von Selbsthilfegruppen, Fachleute von Beratungsstellen, Fachkliniken und aus der Suchtprävention, Ärzte, Apotheker und Menschen, die in Kirchen und Vereinen aktiv sind.

So lädt die Jugend- und Drogenberatungsstelle der Stadt Neuss an der Augustinusstraße am Mittwoch, 17. Juni, von 11 bis 14 Uhr Klienten sowie deren Angehörige, Nachbarn und Kooperationspartner zu einem Sommerfest bei Musik, Getränken, Speisen und Gesprächen ein. Auch die Caritas-Suchtkrankenhilfe an der Rheydter Straße in Neuss veranstaltet am Samstag, 20. Juni, von 12 bis 18 Uhr in "Ons Zentrum" ein Sommerfest. Interessierte sind willkommen. In den Räumen des Kreisgesundheitsamts im Kreishaus Neuss an der Oberstraße läuft eine Ausstellung zum Thema "Alkohol".

Beratung und Unterstützung in Bezug auf Alkoholkonsum konkret und den Konsum von Drogen allgemein finden Interessierte im Rhein-Kreis Neuss bei der Jugend- und Drogenberatungsstelle mit der Fachstelle für Suchtprävention, bei der Caritas-Suchtkrankenhilfe mit der Fachambulanz und "Ons Zentrum", beim Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreisgesundheitsamts sowie der Selbsthilfekontaktstelle des Rhein-Kreises Neuss.

Initiatorin der bundesweiten "Aktionswoche Alkohol", die unter dem Motto "Weniger ist mehr" steht, ist die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen. Informationen über die Veranstaltungen, Allgemeines zum Thema "Alkohol" und Adressen für Hilfesuchende stehen im Internet.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.