Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Berufsbildungszentrum Grevenbroich kooperiert mit Prager Gastronomieschule

Kooperationsvertrag im BBZ unterzeichnet

Arbeit |

Das Berufsbildungszentrum (BBZ) Grevenbroich, das der Rhein-Kreis Neuss an der Bergheimer Straße betreibt, hat einen weiteren Kooperationspartner: die Lebensmittelberufsfachschule Prag 4 aus Tschechien. Schulleiterin Daniela Repaskova ist jetzt zur Unterzeichnung eines entsprechenden Vertrags in die Schlossstadt gereist, wo sie von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und BBZ-Chef Dr. Jörg Kazmierczak herzlich willkommen geheißen wurde.

Künftig soll ein jährlicher Austausch von Auszubildenden stattfinden. Köche des dritten Lehrjahres werden die Möglichkeit erhalten, grenzüberschreitend praktische Erfahrungen im Bereich der Gastronomie zu sammeln. „Dabei geht es vor allem darum, voneinander zu lernen“, erklärte Kazmierczak. Als sichtbares Zeichen dafür erhalten die Teilnehmer den „Europass Mobilität“ der Europäischen Union.

Die Vertragsunterzeichnung erhielt einen würdigen Rahmen. So wurden Daniela Repaskova und ihre Kollegin Jana Minasjanova von Auszubildenden des BBZ bewirtet. Das selbst kreierte Drei-Gänge-Menü diente nicht nur dazu, den Gästen aus der „Goldenen Stadt“ zu zeigen, was die Grevenbroicher Berufsschüler können. Es galt auch als Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Im Gastronomiebereich ist das Berufsbildungszentrum schon seit geraumer Zeit sehr engagiert. Neben der regelmäßigen Teilnahme am deutsch-niederländischen Euregio-Projekt „Gastronomie" gewann die Schule im vergangenen Jahr den Kochwettwettbewerb „Französische Gastronomie anno 1914", der auf Einladung des „Institut Francais" in der Mensa des BBZ durchgeführt wurde. Auch sonst bewegt sich das Berufskolleg auf internationalen Pfaden: Die Kooperation mit dem St. Paul College im US-Bundesstaat Minnesota führt im Herbst zum ersten transatlantischen Schüleraustausch.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.