Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreiskulturzentrum Sinsteden: Bluesrock-Festival "Goin to my Hometown" am 13. Juni

Pat Mc Manus ist mit seiner Band beim 12. Internationalen Bluesrock-Festival zu Gast.

Musik |

Zum 12. Internationalen Bluesrock-Festival lädt das Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-Sinsteden am Samstag, 13. Juni, ab 19 Uhr ein. Unter dem Motto "Goin' to my Hometown" sind die Festival-Besucher in den Vierkanthof an der B59 eingeladen zu einer musikalischen Zeitreise mit drei Künstlern beziehungsweise Bands.

Zum Auftakt steht Tiny Legs Tim aus Belgien mit seiner Vintage-Gitarre auf der Bühne. Er ist mit seinem unverwechselbaren Stimm-Timbre in der europäischen Blues- und Roots-Szene bekannt und stand während seines Tourprogramms mit zahlreichen Blues-Legenden auf der Bühne.

Jimmy Reiter & Band gilt als einer der besten jungen Gitarristen der europäischen Bluesszene. Der aus Osnabrück stammende Musiker tourt mit "Doug Jay & The Blues Jays" durch Europa und ist darüber hinaus als versierter Studiomusiker bekannt. Mit seiner eigenen Blues-Night Band, mit der er 2011 das Debütalbum "High Priest of Nothing" veröffentlichte, kommt der stimmgewaltige Jimmy Reiter nun nach Sinsteden.

The Pat McManus Band aus Großbritannien ist nach ihrem Ausnahmegitarristen Pat McManus benannt. Der 1958 geborene Nordire entdeckte als Neunjähriger die Gitarre als sein Instrument und fand mit Musikern wie Rory Gallagher und Gary Moore, die in seiner Nachbarschaft wohnten, seinen Stil. Zunächst tourte er mit seiner Band "Mamas Boys", der auch seine Brüder John und Tommy angehörten, durch Europa, Japan und die USA; seit rund zehn Jahren ist er mit der "Pat McManus Band" erneut auf Erfolgskurs.

Einlass zu dem Konzert ist bereits ab 18 Uhr. Karten gibt es nur an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.