Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schloss Dyck: Oldtimer-Festival "Classic Days" zur Veranstaltung des Jahres gewählt

Freuten sich über die Auszeichnung mit dem "Motor Klassik Award" der Zeitschrift "Motor Klassik" für das Oldtimer-Festival "Classic Days" auf Schloss Dyck (v.l.n.r.): Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Marcus Herfort, Rüdiger König, Jens Spanjer und Bürgermeister Harald Zillikens

Kultur |

Mit einem Stimmenanteil von 31,3 Prozent haben die Leser der Zeitschrift "Motor Klassik" das Oldtimer-Festival "Classic Days" auf Schloss Dyck zur Veranstaltung des Jahres gewählt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens freuen sich ebenso über diese Auszeichnung wie Marcus Herfort und Rüdiger König vom ehrenamtlichen Verein Classic Days, der das Spektakel gemeinsam mit der Stiftung Schloss Dyck um Vorstand Jens Spanjer ausrichtet.

"Mit den ,Classic Days' haben wir einen herausragenden Werbeträger für die Gemeinde Jüchen und den Rhein-Kreis Neuss, der weit über die Grenzen unseres Landes herausstrahlt", waren sich Landrat Petrauschke und Bürgermeister Zillikens einig. Veranstalter und Unterstützer des Festivals sehen sich denn auch auf ihrem Weg bestätigt, im stilvollen Ambiente von Schloss Dyck schöne, alte Autos einem breiten Publikum zu präsentieren.

"Solch ein überragendes Feedback freut uns enorm und motiviert zu neuen Ideen und vielfältigen Leistungen für das Gesamtkunstwerk ,Classic Days'. Mit den Lesern von ,Motor Klassik' waren viele Kenner zur Abstimmung aufgerufen. Die Stimme derer, die schon fast alle Veranstaltungen in Europa erlebt haben, bedeutet also viel", hob Marcus Herfort hervor. Jens Spanjer dankte auch den vielen Helferinnen und Helfern im Verein Classic Days und in der Stiftung Schloss Dyck, ohne deren großartiges Engagement ein solches dreitägiges Klassiker- und Motorsportfestival rund um Schloss Dyck nicht möglich wäre.

Die "Motor Klassik"-Leser hatten europaweit abgestimmt im Rahmen des bekannten "Motor Klassik Awards", bei dem der Oldtimer der Zukunft genauso gekürt wird wie der Top-Auktions-Wagen oder die beste Marke. In der Kategorie "Veranstaltung des Jahres" standen neben den "Classic Days" auf Schloss Dyck der Monaco Historique Grand Prix, das Eifel Rallye Festival, der AvD-Oldtimer Grand Prix und der Bergpreis am Rossfeld zur Wahl. Mit einer Anzahl von 20 257 Fachleuten, die sich an der Wahl beteiligten, war der "Motor Klassik Award" diesmal so erfolgreich und damit auch so repräsentativ wie in keinem Jahr zuvor.

"Das Urteil der Oldtimer-Enthusiasten stellt uns an die Spitze der Veranstaltungen in diesem Bereich. Und trotzdem bleiben wir gern die bodenständige Mannschaft, die mit wahnsinnig viel Herzblut auch in diesem Jahr vom 31. Juli bis 2. August wieder alles am Schloss Dyck zu stilechten Zeitreisen und einer großen automobilen Gartenparty mit Picknick herrichtet", resümiert Rüdiger König vom Verein Classic Days. "Schloss Dyck ist ja in gewisser Weise die vielfach zitierte gute Stube der Gemeinde Jüchen. Wir freuen uns über die auch durch solche bekannten Auszeichnungen wachsende Popularität und Bekanntheit sehr", so Bürgermeister Zillikens.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.