Stapel regionaler Zeitungen
Das Seniorenzentrum Lindenhof, das der Rhein-Kreis Neuss in Grevenbroich betreibt, begeht sein 20-jähriges Bestehen | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Grevenbroich: Seniorenhaus Lindenhof besteht jetzt seit 20 Jahren

Das Seniorenzentrum Lindenhof, das der Rhein-Kreis Neuss in Grevenbroich betreibt, begeht sein 20-jähriges Bestehen

Senioren |

Am 1. April gibt’s Pizza für die Mitarbeiter im Seniorenhaus Lindenhof, das der Rhein-Kreis Neuss in Grevenbroich betreibt. Und auf die ehemaligen Kollegen, die 1995 dabei waren, warten Blumensträuße. Die guten Gaben haben einen guten Grund: Die Einrichtung an der Straße "Auf der Schanze" wurde vor genau 20 Jahren vor großem Publikum eröffnet. Auch wenn die offizielle Jubiläumsfeier erst am 21. August auf dem Kalender steht, so haben die 90 Mitarbeiter jetzt schon einmal die Gelegenheit, auf zwei bewegte Jahrzehnte zurückzublicken.

"Im Lindenhof finden Senioren nicht nur professionelle Hilfe, sondern auch Geborgenheit", ist Kreisdirektor Dirk Brügge überzeugt. Die Philosophie "Begegne alten Menschen so, wie Du möchtest, dass man Dir begegnet" präge das Haus schon auf den ersten Blick. Brügge dankte Einrichtungsleiterin Barbara Kremers-Gerads und ihrem Team, den rund 50 Ehrenamtlichen und den zahlreichen Kooperationspartnern für ihre engagierte Arbeit, "die es erst ermöglicht, dass der Lindenhof seinen Bewohnern nicht nur Pflege- und Wohnstätte ist, sondern auch ein richtiges Zuhause".

Im Jahr 2002 hatte der Rhein-Kreis Neuss die Trägerschaft des Seniorenzentrums übernommen, nachdem gegenüber dem damaligen Träger das Insolvenzverfahren eröffnet worden war. Genau 102 Vertreter der älteren Generation sind in dem Haus heimisch. Es handelt sich um eine stationäre Betreuungseinrichtung mit eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen. Seit der Eröffnung im Jahr 1995 wurden Haus und Garten sowie das Dienstleistungs­spektrum kontinuierlich an die sich verändernden Bedürfnisse der Bewohner angepasst. Hinter dem Haus befinden sich eine Terrasse, ein kleiner Park mit Wasserspielen und ein Sinnesgarten mit Pavillon. Im Zentrum steht eine alte Linde, die Namens­geberin der Einrichtung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.