Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hans Sturm aus Dormagen erhält den Sportehrenamtspreis 2015

Sport |

Der Rhein-Kreis Neuss verleiht auch in diesem Jahr im Rahmen seiner Sportlerehrung einen Sportehrenamtspreis. Dieser geht an den Ersten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Dormagen, Hans Sturm. Der Preisträger wird für seine herausragenden ehrenamtlichen Leistungen beim Turn- und Sportverein (TuS) Germania Hackenbroich ausgezeichnet.

Den Preis bekommt Sturm am 16. April von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in Neuss überreicht. Mit seinem für 2011 erstmals ausgeschriebenen Ehrenamtspreis rückt der Rhein-Kreis Neuss jährlich besonderes Engagement für den Sport ins Rampenlicht. Ins Leben gerufen wurde die Ehrengabe auf Initiative des Kreissportausschuss-Vorsitzenden Thomas Welter, der auch Vorsitzender der Jury ist.

Das Gremium, in dem alle Kreistagsfraktionen, das Kreissportamt und der Sportbund Rhein-Kreis Neuss vertreten sind, wählte den 71-jährigen Hans Sturm jetzt zum Preisträger. Dabei betonte die Jury seinen über Jahrzehnte kontinuierlichen Einsatz auf einer Vielzahl von ehrenamtlichen Posten. So hat Sturm seit über 53 Jahren hinweg diverse Vorstandsämter beim TuS Germania Hackenbroich inne. Vorsitzender ist er seit 39 Jahren, Geschäftsführer sogar seit 52 Jahren.

Zudem ist er Mitglied im Rat und im Sportausschuss der Stadt Dormagen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.