Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

CHECK IN Berufswelt bringt Unternehmen und Jugendliche zusammen: Fachkräftesicherung und Wettbewerbsfähigkeit

Werben für die CHECK IN Berufswelt 2015: vorne links: Julia Gesse (Auszubildende bei der 3M Deutschland GmbH ), vorne rechts: Thomas Hanneken (Auszubildender bei der 3M Deutschland GmbH), hinten links: Benjamin Josephs (Wirtschaftsförderer Rhein-Kreis Neuss), hinten rechts: Diana Klömpken (Ausbildungskoordinatorin bei der 3M Deutschland GmbH)

Jugend |

Am 18. Juni, zwei Wochen vor den Sommerferien, öffnen Unternehmen und Institutionen im Rhein-Kreis Neuss von 13 bis 17 Uhr ihre Türen für Schüler. Bei der Nachwuchsinitiative CHECK IN Berufswelt 2015 bietet sich den Jugendlichen die Gelegenheit, Ausbildungs- und Studienangebote der heimischen Wirtschaft live kennen zu lernen.

Unternehmen suchen den Fachkräfte-Nachwuchs um ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen. Schüler orientieren sich für das Leben nach der Schule, suchen nach Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen. Die CHECK IN Berufswelt organisiert seit 2010 das Zusammentreffen der Ausbildungsanbieter mit interessierten Jugendlichen am mittleren Niederrhein. Das Prinzip der Freiwilligkeit auf der Schülerseite ist Garant für motivierte Jugendliche. 236 Ausbildungsbetriebe aller Größenordnungen und Branchen konnten im Juni 2014 rund 4.800 Besucher verzeichnen. CHECK IN Berufswelt ist eine dezentrale Veranstaltung, die von den teilnehmenden Unternehmen in den eigenen Betrieben durchgeführt wird.

"Ziel von CHECK IN Berufswelt ist es, Jugendliche frühzeitig und praxisnah auf ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen. Gleichzeitig bietet die Initiative Unternehmen eine sehr gute Möglichkeit, sich Nachwuchskräften direkt vorzustellen und sie für ihre Ausbildungsplätze zu interessieren", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Schirmherr der Aktion im Rhein-Kreis Neuss.

Mit diesem Erstkontakt beginnt der Start ins Berufsleben: Praktika, die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz, die Berufsausbildung selbst und ggf. ein duales Studium folgen regelmäßig und kennzeichnen den Weg zur Nachwuchs-Fachkraft. Das Engagement der Unternehmen und die Bereitschaft den zukünftigen Nachwuchskräften Einblicke in die Berufswelt zu ermöglichen, spielt für den Erfolg der Veranstaltungsreihe eine zentrale Rolle. Anmeldungen für interessierte Unternehmen sind daher ab sofort über das CHECK IN Organisationsbüro oder über die Homepage der Aktion (www.checkin-berufswelt.de) möglich. Anmeldeschluss ist der 31. März 2015.

Als Leitmotiv der diesjährigen Aktion präsentieren die 19 Initiatoren mit den Auszubildenden Julia Gesse und Thomas Hanneken eine CHECK IN Erfolgsgeschichte. Bei den CHECK IN Days 2013 hatten sich die angehenden Industriekaufleute unter anderem bei 3M in Neuss umgesehen. Die nachfolgenden Bewerbungen führten dann zum Abschluss der Ausbildungsverträge.

Wie schon in den Vorjahren werden Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 in vielfältiger Weise zur Teilnahme an den Veranstaltungstagen eingeladen. Mit direkter Ansprache in den Schulen, durch die Homepage der Aktion, die Facebook-Präsenz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und nicht zuletzt durch das CHECK IN Schülermagazin erhalten Jugendliche, Unternehmen, Lehrer und Eltern alle Informationen rund um die Aktion.

CHECK IN Berufswelt 2015 findet am 15. Juni in Mönchengladbach, am 16. Juni im Kreis Viersen, am 17. Juni in Krefeld und am 18. Juni im Rhein-Kreis Neuss statt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.