Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Flucht": Lesung zum internationalen Frauentag in der Grevenbroicher Bücherei

Anita Schorn liest anlässlich des internationalen Frauentags in Grevenbroich aus ihrem autobiografischen Buch „Anna – erwachsen vor der Zeit: Schicksal eines Kölner Mädchens 1941-1946“

Kultur |

Anlässlich des internationalen Frauentags findet am Dienstag, 3. März, ab 19 Uhr in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel in Grevenbroich eine Lesung unter dem Leitwort "Flucht" statt. Die Autorin Anita Schorn liest aus ihrem autobiografischen Buch "Anna - erwachsen vor der Zeit: Schicksal eines Kölner Mädchens 1941-1946". Ausrichter sind die Gleichstellungs­beauftragte Ulrike Kreuels vom Rhein-Kreis Neuss sowie ihre Grevenbroicher Kolleginnen Andrea Heinrich und Rebecca Ende in Kooperation mit der örtlichen Frauen-Union.

Zum Inhalt des Buches: Anna ist sechs Jahre, als sie 1941 ihre Mutter verliert, während der Vater im Krieg ist. Und so werden ihre Schwester und ihre Puppe zu den engsten Verbündeten. Als der Krieg ihre Heimatstadt erreicht, muss sie immer wieder schmerzvoll Abschied nehmen: von Menschen, die sie liebt, und von Orten, die Heimat für sie bedeuten. Doch die dramatischen Ereignisse, die fünf Jahre ihrer Kindheit bestimmen, lassen sie nicht zerbrechen. Aus dem kleinen, hilflosen Kind wird ein mutiges, selbständiges Mädchen, das sein Schicksal meistert - erwachsen vor der Zeit.

Anita Schorn, freie Autorin und Tochter des Kölner Komponisten Fritz Weber, war 17 Jahre im Büro des damaligen Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Ulrich Klose tätig und lebt heute in Grevenbroich. Sie liest aus der autobiografischen Erzählung ihrer bewegenden Kindheit, die auch heute vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation immer wieder starkes Interesse bei Leserinnen und Lesern findet. Der Eintritt zur Lesung kostet fünf Euro.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.