Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Stabwechsel in der Kreisverwaltung: Auf Jürgen Steinmetz folgt Dirk Brügge

Stabwechsel im Kreishaus Neuss (v.l.n.r.): Dirk Brügge, neuer Kreisdirektor, Jürgen Steinmetz, bisheriger Allgemeiner Vertreter von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke

Verwaltung |

Stabwechsel in der Kreisverwaltung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat seinen langjährigen Vertreter Jürgen Steinmetz verabschiedet und den künftigen Kreisdirektor Dirk Brügge herzlich willkommen geheißen. "Es ist ein wahrer Glücksfall für uns, dass ein ausgewiesener Fachmann für Wirtschaft, Soziales und Sport einem Experten auf den gleichen Gebieten folgt", so Petrauschke vor über 200 Besuchern im Kreishaus Neuss. Zu den Gästen zählten Landtagsabgeordnete und Bürgermeister ebenso wie Vertreter von Unternehmen, Sozialverbänden und Sportvereinen. Der frühere Landrat Dieter Patt sorgte mit seiner Band "Melody on the Rocks" für die musikalische Gestaltung des Empfangs.

"Sie haben mit dazu beigetragen, dass unser internationaler Standort und unsere Kreisverwaltung so gut aufgestellt sind wie heute", würdigte Petrauschke das besondere Engagement seines Allgemeinen Vertreters Jürgen Steinmetz, der sich wiederum für seine Zeit in einem "klasse Kreis" bedankte: "Ich wurde gefördert und gefordert. Ich hoffe, ich habe das in mich gesetzte Vertrauen nicht enttäuscht. Wir haben alle immer das Wohl des Kreises, seiner Bürgerinnen und Bürger, der Unternehmen und der Städte und Gemeinden im Blick gehabt."

Steinmetz, Jahrgang 1967, hat seine gesamte bisherige Berufskarriere in der Kreisverwaltung durchlaufen. Er besuchte die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, die er als Diplom-Verwaltungswirt abschloss, und wurde im Jahr 2000 Leiter der Wirtschaftsförderung. Zwei Jahre später übernahm er auch den Posten des Geschäftsführers der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH. Seit 2004 ist er außerdem Geschäftsführer der Technologiezentrum Glehn GmbH und seit 2007 der Beschäftigungs-förderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss. 2008 wurde Steinmetz zum Dezernenten für Wirtschaft, Europa und Sport, 2009 zusätzlich für Soziales bestellt. 2009 erfolgte auch seine Berufung zum Allgemeinen Vertreter des Landrats. Zum 1. März tritt Steinmetz seine neue Stelle als Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein an.

"Ich möchte mit Ihnen die erfolgreiche Arbeit des Rhein-Kreises Neuss fortsetzen", brachte der neue Kreisdirektor Dirk Brügge, Jahrgang 1968, seine Freude darüber zum Ausdruck, künftig in einem der wirtschaftsstärksten Kreise Deutschlands tätig zu sein. Er war zuletzt Erster Beigeordneter und Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis. Neben seiner Aufgabe als Geschäftsführer der örtlichen Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft zeichnete der Jurist verantwortlich für Immobilienwirtschaft, Kultur, Sport und Soziales sowie Jugend, Familie und Bildung. Brügge hat seine berufliche Laufbahn in der Verwaltung seines Heimatkreises Soest begonnen. Der Kreis Recklinghausen und die Stadt Emsdetten waren weitere Stationen seiner Karriere, die ihn nun an Rhein und Erft führt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.